• Forum
  • Artikel
  • Team
  • Camp NaNo

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Am 22.04. um 19:00 findet unser Chatinterview mit H.P. Roentgen statt. Alle User sind herzlich dazu eingeladen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie man den ersten Roman vor der Schublade rettet

    Wie man den ersten Roman vor der Schublade rettet

    Wie man den ersten Roman vor der Schublade rettet




    Das große Herzensprojekt.

    Die meisten von uns haben eine Geschichte, die uns mehr als alle anderen beschäftigt. Oft ist es das erste Projekt, das Projekt, mit dem wir (schreiberisch) aufgewachsen sind und das uns auf dem steinigen Weg zum Autor begleitet hat.

    Doch leider sind es genau diese Projekte, die uns am meisten verzweifeln lassen. Wir stecken fest zwischen Überarbeitungen und...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Kenne deine Zielgruppe!

    Kenne deine Zielgruppe!

    Kenne deine Zielgruppe!

    … wird in verschiedenen Artikeln übers Schreiben hingewiesen. Und spätestens, wenn man einen Verlag oder eine Agentur anschreiben will und das Exposé vorbereitet, wenn man vor der Frage steht, ob man neben seinem Autorennamen, Titel und Genre auch die Zielgruppe angeben soll, wäre es praktisch zu wissen, was man theoretisch angeben könnte. (44 Wörter in einem Satz! Wow. Rekord.)

    Ich stelle Autoren gern die Frage, ob die ihren Roman veröffentlichen...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Jahresziele - und wie man sie im Auge behält

    Jahresziele - und wie man sie im Auge behält

    Jahresziele – und wie man sie im Auge behält

    Neujahrsvorsätze sind schon ein seltsames Phänomen. Jedes Jahr im Januar strömen die Menschen zu Tausenden ins Sportstudio, füllen ihre Einkaufswagen mit Rohkost und Bio-Produkten oder geben wieder einmal das Rauchen auf.
    Die meisten Leute halten nicht einmal bis zum Februar durch.
    Meine Vorsätze in den letzten beiden Jahren betrafen das Schreiben: Ich wollte meinen Roman beenden, mich jeden Tag an meine Projekte setzen, ein Verlagszuhause...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Gutes Füllwort, schlechtes Füllwort

    Gutes Füllwort, schlechtes Füllwort





    Füllwörter sind das Unkraut der Sprache und sollten vernichtet werden. So lauten viele Schreibstipps. Daher gibt es Listen und Schriftstellerprogramme, damit man jedes einzelne Füllwort aufspüren und beseitigen kann. Doch was bleibt zurück, nachdem man die Landschaft mit hochgiftigem Herbizid besprüht hat? Eine Monokultur – durchdesignt und einheitlich.

    Was sind diese Füllwörter eigentlich?

    Füllwörter heißen eigentlich Modalpartikel und
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • Weshalb dein Roman nicht langweilig ist!

    Weshalb dein Roman nicht langweilig ist!


    .
    »Dein Roman ist langweilig.«

    Wer seinen Roman anderen zu lesen gibt, hat sicherlich schon mal negative Kommentare zurückbekommen. Das tut weh. Natürlich. Es tut immer weh, wenn einem gesagt wird, dass die Geschichte doof ist. Man ist nachdenklich, traurig, wütend, enttäuscht, verletzt, geknickt, frustriert, zweifelt. Das ist okay, denn Rückschläge gehören zum Schreiben dazu.

    Dennoch haltet euch vor Augen: „Der Roman langweilt mich“ bedeutet weder,
    ...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
In dieser Kategorie gibt es keine Artikel.

Stichwortwolke

Einklappen

Letzte Beiträge

Einklappen

  • Wie man den ersten Roman vor der Schublade rettet
    Sophie in Artikel
    Wie man den ersten Roman vor der Schublade rettet




    Das große Herzensprojekt.

    Die meisten von uns haben eine Geschichte, die uns mehr als alle anderen beschäftigt. Oft ist es das erste Projekt, das Projekt, mit dem wir (schreiberisch) aufgewachsen sind und das uns auf dem steinigen Weg zum Autor begleitet hat.

    Doch leider sind es genau diese Projekte, die uns am meisten verzweifeln lassen. Wir stecken fest zwischen Überarbeitungen und...
    06-02-2018, 08:04
  • Kenne deine Zielgruppe!
    VickieLinn in Artikel
    Kenne deine Zielgruppe!

    … wird in verschiedenen Artikeln übers Schreiben hingewiesen. Und spätestens, wenn man einen Verlag oder eine Agentur anschreiben will und das Exposé vorbereitet, wenn man vor der Frage steht, ob man neben seinem Autorennamen, Titel und Genre auch die Zielgruppe angeben soll, wäre es praktisch zu wissen, was man theoretisch angeben könnte. (44 Wörter in einem Satz! Wow. Rekord.)

    Ich stelle Autoren gern die Frage, ob die ihren Roman veröffentlichen...
    22-01-2018, 10:55
  • Jahresziele - und wie man sie im Auge behält
    Sophie in Artikel
    Jahresziele – und wie man sie im Auge behält

    Neujahrsvorsätze sind schon ein seltsames Phänomen. Jedes Jahr im Januar strömen die Menschen zu Tausenden ins Sportstudio, füllen ihre Einkaufswagen mit Rohkost und Bio-Produkten oder geben wieder einmal das Rauchen auf.
    Die meisten Leute halten nicht einmal bis zum Februar durch.
    Meine Vorsätze in den letzten beiden Jahren betrafen das Schreiben: Ich wollte meinen Roman beenden, mich jeden Tag an meine Projekte setzen, ein Verlagszuhause...
    31-12-2017, 15:13
Lädt...
X