• Forum
  • Artikel
  • Team
  • NaNoWriMo

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

We proudly present ... die nächsten Forenaktivitäten:

September: Die Siegerehrung unseres Kurzgeschichtenwettbewerbs 2018!
Oktober: Zur Vorbereitung unseres Halloweenspecial wollen wir Eure Projekte besser kennenlernen.
November: Wer möchte beim NaNoWriMo 2018 mitmachen?
Dezember: Adventskalender 2018

Zu jedem Event gibt es rechtzeitig Informationen, die hier verlinkt werden. Wir freuen uns über rege Teilnahme.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Veröffentlichungen von Wortkompass-Mitgliedern

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #21
    Eine neue kleine Anthologie mit eigenen Geschichten ist bei BOD als Ebook und Print erschienen:

    Titel: Runners High

    Autor: Marten Petersen

    Verlag: BOD Norderstedt

    Umfang: 84 Seiten

    Preis: Print 5,99 Euro, Ebook 3,49 Euro

    Erscheinungsdatum: 10. Februar 2018

    Inhalt: Wenn ein Läufer, eine Läuferin den Genuss des legendären "Runners High" erreichen will, muss er dafür die eigene Schmerzgrenze deutlich überwinden. Hat man dem Körper weit mehr als das erträgliche Maß an Leistung abverlangt, schüttet er körper*eigene Substanzen, die Endorphine, aus, die rauschhafte Zustände auslösen.

    Zuletzt geändert von Yggdrasil; 13-02-2018, 17:01.

    Kommentar


    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gratulation!

    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke Mona

  • #22
    Ich habe hier noch eine ganz alte Veröffentlichung ...

    Titel: Von der Zeit
    Autor: Diverse, weil Anthologie
    Verlag: Wendepunkt Verlag
    Erscheindungsdatum: 17.09.2012
    Inhalt: Kurzgeschichten, wie die Zeit sich auf unser Leben auswirkt


    ... und hier eine ganz aktuelle.

    Titel: Märchen aus 1001 Nacht - Update 1.1 - Wer braucht schon einen Dschinn?
    Autor: Diverse, weil Anthologie
    Verlag: Machandel Verlag
    Erscheindungsdatum: 14.03.2018
    Inhalt: Märchen aus 1001 Nacht neu interpretiert


    Auf meiner Autorenseite gibt es ein paar mehr Infos: https://www.facebook.com/AutorinVerenaJung/

    Kommentar


    • Earu
      Earu kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke dir.

    • Lacerta
      Lacerta kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Herzlichen Glückwunsch zur baldigen Veröffentlichung! War das einer der Kurzgeschichten-Wettbewerbe, an denen du teilgenommen hast?

    • Earu
      Earu kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Richtig, war eine Ausschreibung. Ich hatte ja solche Angst, dass ich das Thema verfehlt haben könnte. Ich hatte als Thema Aladin und die Wunderlampe gewählt, aber in meiner Geschichte kommt weder ein Dschinn noch seine Wunderlampe vor. Meine Protagonistin denkt nur viel über dieses Märchen nach, während sie ihr Leben zu meistern versucht. Sie vergleicht, was Aladin alles nur geschafft hat, weil er einen Dschinn hatte, und das, was sie alles ohne Dschinn erreicht hat.

  • #23
    Hallo ihr Lieben,
    von Anfang an war ich in diesem Forum mehr Mitleser als Poster (und nun, da ich doch endlich etwas poste, ist es Eigenwerbung ... hach, typisch). Aber die Aufregung hat gesiegt ! Ich freue mich wahnsinnig, euch mein Erstlingswerk vorzustellen:

    Titel: Farbe auf Beton
    Autor: Christina Fuchs
    Verlag: astikos
    Erscheindungsdatum: 16.02.2018
    Inhalt: Zwei Fremde reisen auf der Suche nach Farben durch's ländliche China. Inhaltsangabe, Leseprobe und Blogbeiträge zum Hintergrund der Geschichte findet ihr hier --> http://astikos.de/urban-lesen/christ...arbe-auf-beton

    Kommentar


    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das ist ja toll! Gratulation zu Deinem Debüt!

    • Lacerta
      Lacerta kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Herzlichen Glückwunsch auch von mir!! Klappentext und Cover sprechen mich an.

    • _fynn_
      _fynn_ kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Vielen Dank! :-)

  • #24
    Mein letzter Roman liegt schon eine Weile zurück, aber ich mag ihn trotzdem mal posten, da ich noch immer total stolz bin.
    Es ist mein 3. veröffentlichter Roman. Und seit der Veröffentlichung trauere ich noch immer, als wäre jemand, mir nahe steht, gestorben. Kennt ihr das?

    Titel: Erwarte mich in Paris
    Autor: S.A. Urban
    Verlag: Himmelstürmer Verlag
    Erscheindungsdatum: 2013
    Inhalt:
    Nikola ist Zigeuner, fest in das Gefüge seines Clans integriert - und schwul. Als er nicht bereit ist, ein normales Leben mit Familie, Frau und Kindern zu führen, will die Sippe ihn mit Hilfe eines grausamen Rituals von seiner krankhaften 'Abartigkeit' heilen. Sein langjähriger Freund Piero befreit ihn und verhilft ihm zur Flucht. Es verschlägt Nikola in die Metropole Paris, wohin Piero ihm nach einiger Zeit folgen will. Nikola bemüht sich, in der für ihn fremden Welt zurecht zu kommen. Als ein bekannter Modedesigner auf ihn aufmerksam wird, gerät er unvermittelt in das hart umkämpfte Modebusiness, in dem Neid, Falschheit und Intrigen auf der Tagesordnung stehen. Er versucht sich zwischen Modenschauen, Fotoshootings und Termindruck zu behaupten, versinkt jedoch immer tiefer in einem Strudel aus Alkohol und Drogen. Als ihn sein neues Leben völlig zu verschlingen droht, taucht Piero endlich auf. Doch kann sich Nikola noch erinnern, woher er kommt und wer er wirklich ist?

    Erwarte mich in Paris | S.A. Urban | ISBN: 9783863612788 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.
    "Um ein Buch zu schreiben braucht man: 10% Ideen, 10% Talent und 80% puren Fleiß", sagt Frank Schätzing.
    Ich sage: "Wenn ich nur richtig fleißig wäre, würde ich wohl schon Millionär sein... doch der Gedanke allein erschreckt mich schon über alle Maßen...

    Kommentar


    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich hab das Glück, mich noch nicht von meinen Charakteren trennen zu müssen, aber sollte das mal der Fall sein, werde ich garantiert sehr, sehr traurig sein. Irgendwie schließe ich Charaktere, mit denen ich laaange zu tun habe, einfach schon ins Herz.

      Gratulation übrigens! Der Klapptentext liest sich spannend.
      Zuletzt geändert von Mona; 14-06-2018, 11:42. Grund: Hitze, Hirn gaga.

    • Àngel
      Àngel kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke, Mona.
      Aber wieso "Hitze, Hirn gaga"? Ist doch schon wieder ziemlich entspannt.

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gern

      Nee, gestern Mittag wurde es noch mal richtig schwül bei uns (und zwischendurch kam dann kalter Wind. Super Kombi, so ne Mischung aus vor Hitze beinahe zergehen und frösteln, ha ha). Momentan st es aber auch sehr kühl.

  • #25
    Hallo zusammen!
    Von mir ist ein neuer Roman draußen: »Blaues Chaos«, Genre: Young Adult – und ich freue mich riesig!
    Wer sich für Jugendbücher und Liebesgeschichten erwärmt, ist herzlich eingeladen, einen Blick in die Leseprobe zu werfen.

    https://www.amazon.de/dp/B07FS5BQ2M/

    Titel: Blaues Chaos
    Autor: Hanna Bloom
    Verlag: Edition Greyson
    Erscheinungsdatum: 28.7.2018

    Klappentext
    I'm an angel full of scars
    You’re my harbor of refuge
    Let me sink into your arms
    Let’s spread our wings and fall in love


    Die 17-jährige Louisa ist es gewohnt, im Schatten ihrer Freundinnen zu stehen. Das ändert sich, als sie auf Damian trifft, den ebenso arroganten wie gut aussehenden Leadsänger von Blue Phoenix.
    Hinter Damians Fassade steckt mehr, als auf den ersten Blick vermutet – und auf Lou wartet eine turbulente Woche, die ihr Leben für immer verändern wird.

    Ein Roman über Liebe, Freundschaft, Familie, Verrat und Vergebung.


    Blaues-Chaos-Kindle.jpg

    Kommentar


    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gratuliere!
      Mir gefällt‘s auch.

    • Julestrel
      Julestrel kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gratulation zur Veröffentlichung

    • Lacerta
      Lacerta kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Alys II. Dodo Julestrel Vielen lieben Dank!

      Ja, Alys, du hast recht. Je mehr man am eigenen Buch macht, desto mehr "verwächst" man mit ihm.

      Peter Du hast sicher recht, was deine Skepsis gegenüber dem Cover anbelangt. Ich habe mich trotzdem dafür entschieden, weil ich es mal mit was Reduziertem versuchen wollte.

  • #26
    Habe auch wieder was Neues.

    Titel: Hope 3-7
    Autor: Jo Hallberg
    Genre: leichte Dystopie
    Verlag: SP, was sonst
    Erscheinungsdatum: 18.10.2018


    Klappentext:

    »Was würde mir das Ding in meinem Kopf heute Nacht rauben: eine Erinnerung, ein Gefühl oder mein Leben?«

    Nordamerika in der nahen Zukunft. Wirtschaftskonzerne haben die politische Macht übernommen und suchen fieberhaft nach einem Neubeginn für eine ausgewählte Elite: eine Erde 2.0.

    Die Ärzte geben der fünfzehnjährigen Dawn nur noch wenige Monate, bis ihr Hirntumor sie umbringen wird. Alleine macht sie sich auf den Weg nach New York, um mit zwölf anderen Jugendlichen an einer Studie eines neuartigen Medikaments teilzunehmen – ihrer letzten Chance auf Heilung.
    Visionen und Blackouts, die Dawn heimsuchen, erklärt sie sich zunächst als Nebenwirkungen ihrer Therapie. Erst als Menschen, die ihr nahestehen, sterben oder spurlos verschwinden, beginnt sie daran zu zweifeln, dass die Studie nur zur Erforschung eines neuen Medikaments dient. Als sich eine Gelegenheit ergibt, dringt sie in die Labore ein, um herauszufinden, welche Ziele der Konzern tatsächlich mit dem Experiment verfolgt.
    Was sie entdeckt, stellt sie vor die Entscheidung, ihr eigenes Überleben gegen das ihrer Freunde und ihre erste Liebe aufzuwiegen.

    final_RBG mit W.jpg


    Angehängte Dateien
    I would write merely clearly and in this way establish a warm relationship between myself and my readers, and the professional critics—Well, they can do whatever they wish. Isaac Asimov

    Kommentar


    • Peter
      Peter kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Lacerta
      Vielen Dank.

      Dir aber auch herzliche Glückwünsche für den Platz auf der Dark Diamonds Shortlist!

    • Lacerta
      Lacerta kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Peter Danke dir!!

    • Scribere
      Scribere kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das klingt ja super! Herzlichen Glückwunsch Peter

  • #27
    Bevor ich gänzlich die Weiten des Forums verlasse, noch eine erfreuliche Meldung. Was lange währt ...

    Ich präsentiere voller Stolz (und mit Geschichten der WK-Mitglieder Alys II. Earu Dottore Scribacchino sowie einer Illustation von Ankh ) die Anthologie "Bilder einer Ausstellung":




    BILDER EINER AUSSTELLUNG


    Beim Titel »Bilder einer Ausstellung« denken die meisten Menschen nicht an Visuelles, sondern an Musik. Seit rund hundertfünfzig Jahren regt Mussorgskis Komposition Musiker aus aller Welt zu neuen Interpretationen an. Doch wer kennt schon die auslösenden Bilder von Viktor Hartmann? Wer weiß um die Vorkommnisse, die hinter den Bildern stehen? Diese Anthologie transportiert die »Bilder einer Ausstellung« mit Storys und Gedichten erstmals in die Literatur. Erzählt, wozu diese Musik inspirieren kann und setzt die Worte in neuen Bildern um. Ein »work in progress«, ein Kunstwerk, das ständig weiterentwickelt wird. Und vielleicht zu neuer Musik anregt …

    Mit einem Titelbild von Gerd Scherm und Illustrationen von Lothar Bauer, Detlef Klewer, Marianne Labisch, Eva Preuß, Gerd Scherm und Andreas Schwietzke.

    Vorwort • Marco Habermann
    Vorwort • Marianne Labisch
    Vorwort • Gerd Scherm

    Promenade • Gerd Scherm
    Der Weg des Gnomus • F. A. Peters
    Zwischenspiel I • Gerd Scherm
    Das Lied des Troubadours • Stefan Cernohuby
    Zwischenspiel II • Gerd Scherm
    Die Tulierien brennen • Gerd Scherm
    Der Ochsenkarren • Noëmi Sacher
    Zwischenspiel III • Gerd Scherm
    Pas de deux • Gabriele Behrend
    Die Ruhe nach dem Andante Gravo • Paul Sanker
    Zwischenspiel IV • Gerd Scherm
    Ignoranz stirbt nie • Verena Jung
    Ex inferis • Sascha Dinse
    Zwischenspiel V • Gerd Scherm
    Mit den Toten in einer toten Sprache • Regine D. Ritter
    Zwischenspiel VI • Gerd Scherm
    Die Hütte der Baba Jaga • Detlef Klewer
    Zwischenspiel VII • Gerd Scherm
    Der Plan • Marianne Labisch

    Aufstellung der musikalischen Bearbeitungen • Gerd Scherm

    Nachwort • Die Herausgeber
    Vitae

    Als ebook hier zu finden: https://www.amazon.de/gp/product/B07...c7b6921ea181bc

    Die Prinversionen folgen.
    Zuletzt geändert von magico; 04-10-2018, 13:23.

    Kommentar


    • Peter
      Peter kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.

    • Julestrel
      Julestrel kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das klingt ja super spannend Und Glückwunsch, dass es endlich geklappt hat!

    • Earu
      Earu kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich bin so froh, dass es endlich geklappt hat! Und ich bin stolz auf diese Anthologie. Ebenso wie Alys II. war es auch bei mir die erste Auftragsarbeit. Das hat was und es wäre toll, wenn sowas in Zukunft noch öfter vorkommen würde. Ich freue mich schon auf mein Exemplar. Ich kenne ja noch nicht alle Geschichten.
Lädt...
X
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung