Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Liebe User, am 29.11. findet ein Thread-Interview mit Chris Jacobsen statt. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und auf Chris.

Wer uns nach dem Update helfen möchte, kann gern auf diesen Link gehen und spenden!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Veröffentlichungen von Wortkompass-Mitgliedern

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Julestrel
    antwortet
    Ich seh gerade, ich hab mich selbst noch gar nicht hier eingetragen

    Titel: Irrlichtfeuer
    Autor: Julia Lange
    Verlag: Knaur TB
    Erscheindungsdatum: 1.9.2016
    Inhalt: Die junge Alba träumt vom Fliegen und arbeitet heimlich an mechanischen Schwingen. Doch dazu benötigt sie das magische Irrlicht-Gas, ein wertvolles, hoch entzündliches Handelsgut, auf das die Herrschenden des Stadtstaats Ijsstedt ein Monopol haben.
    Alba ist nicht die Einzige, die versucht, illegal an das Gas zu gelangen: Große Teile der Bevölkerung Ijsstedts leben in bitterer Armut und werden von Banden regiert, die immer wieder Überfälle auf die Irrlicht-Transporte unternehmen. Denn neben seinem Wert als Brennstoff kann das Gas einem Menschen magische Fähigkeiten verleihen – wenn man die Vergiftung überlebt.
    Albas Traum vom Fliegen katapultiert sie schließlich mitten hinein in einen Bandenkrieg und einen Volksaufstand und stellt sie vor die Frage, welchen Preis sie zu zahlen bereit ist, um ihr Ziel zu erreichen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cooie87
    antwortet
    Titel: Hinter den Kulissen - wenn Worte zu Geschichten werden(Hrsg: Medusa Mabuse)
    Autor: von der Kurzgeschichte "Fiducia" ist Kati Diermann
    Verlag: Self Publishing
    Erscheindungsdatum: 1. Dezember 2015
    Inhalt: Eine Anthologie mit 34 Autoren, die unterschiedliche Genres bedienen. Alle schreiben sie Gedichte und Kurzgeschichten zu dem Thema "Hinter den Kulissen". Der Erlös wird an die Organisation "Brot und Bücher" gespendet. Ich habe die Kurzgeschichte "Fiducia" geschrieben, bei der es sich um die Frage handelt: Warum gibt es heute keine Feenwesen mehr?
    Link: http://autorinkatrindiermann.jimdo.com/anthologie/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Julestrel
    kommentierte 's Antwort
    Ich hatte beim Erstellen des Themas auch nicht nur an Verlags-Autoren gedacht

  • Peter
    kommentierte 's Antwort
    Hatte ich jetzt auch nicht wirklich angenommen. Ich wollte nur den Finger heben, dass es da auch noch mehr gibt.

  • Schneeregen
    kommentierte 's Antwort
    Ich glaube die meisten hier sind einfach keine SPler

  • Victoria
    kommentierte 's Antwort
    Nein, das ist nicht beabsichtigt.

  • Peter
    antwortet
    Aus reiner Neugierde: Ist das beabsichtigt, dass nur Verlagsveröffentlichungen in diesen Thread sollen? Bestimmt gibt es doch auch unter den WK Mitgliedern einige SPler.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast kommentierte 's Antwort.
    Danke für die Einblicke. Sarturia hat schon etwas Sektenähnliches und ein ganz seltsames Geschäftsmodel.
    Also dann ... auf die nächsten (seriösen) Veröffentlichungen!

  • Hark
    antwortet
    magico: Diese Ausschreibung bei Sarturia war ein seltsames Erlebnis, jedenfalls keine Empfehlung wert. Ständig wechselndes Personal, unautorisiertes Umschreiben des Textes und noch manches mehr. Ein zweites Mal werde ich dort nicht mitmachen, auch wenn sie interessante Ausscheibungsthemen haben. Und die Ausschreibungen werde ich auch nicht hier in den Wettbewerbsbereich aufnehmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast kommentierte 's Antwort.
    Glückwunsch!

    (Sarturia ist mir ja immer sehr suspekt!)

  • Hark
    antwortet
    Bisher habe ich es auf diese Veröffentlichungen hier gebracht:

    Titel: Nachts sind alle Katzen grau (Anthologie, Hrsg. Helga Sadowski)
    Autor: Wolfram Christian
    Verlag: Sarturia Verlag
    Erscheindungsdatum: 19. Mai 2016
    Inhalt: Düstere Krimis und allerlei mysteriöse Todesfälle.
    Mein Beitrag: "Motorenöl und Menschenblut"

    Titel: Zurück zu den Wurzeln (Anthologie zum Marburg-Award 2016)
    Autor: Wolfram Christian
    Verlag: Verlag Lindemann
    Erscheindungsdatum: 23. April 2016
    Inhalt: Geschichten, die düstere, dunkle Phantastik zum Inhalt haben. Alle Beiträge des Awards in zufälliger Reihenfolge.
    Mein Beitrag: "Meine spezielle Art"

    Titel: Ab 18! Anthologie(Hrsg. Michael Schmidt)
    Autor: Wolfram Christian
    Verlag: Saphir im Stahl
    Erscheindungsdatum: 30. April 2015
    Inhalt: Leidenschaftliche Texte zwischen Urban Phantasy und Horror, die von Losern, Verlorenen und Verdammten handeln.
    Mein Beitrag: "Meine toten Kunden"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schneeregen
    kommentierte 's Antwort
    Dankeschön

  • Chandramukhi
    kommentierte 's Antwort
    Ist ja lustig. Glückwunsch.

  • Mona
    kommentierte 's Antwort
    Gratulation zu dem "Missgeschick"

  • Schneeregen
    kommentierte 's Antwort
    Hehe. Danke. Ja passiert... war auch nur ganz kurz enttäuscht, gab ja dann doch Bücher.
    Hab den Namen der Anthologie ergänzt, weil vergessen
Lädt...
X
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung