Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Cover-Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #21
    Und die nächste Erlaubnis bekommen! Gut, dass ich direkt mehrere Anfragen geschickte habe. Also Cover wird es wohl nicht verwnedet, aber werft einen 1:1 Blick auf meine Protagonistin: Nanoko Kyoda:

    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.

    Kommentar


    • Davebones
      Davebones kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Von welchem Bild sprecht ihr beiden Mädels da?

    • Sophie
      Sophie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Von dem vorletzten Bild von Kunstmelodies zweitem Link - die Schauspielerin, wie sie gerade den Bogen gespannt hat ^^

      VickieLinn, ja ja, ich weiß. Alles Kunstbanausen XD

    • Kunstmelodie
      Kunstmelodie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Jaja jetzte wo ihr es sagt, sehe ich bald auch nur noch Brüste Aber die Serie ist auch schon alt, bzw älter...

      Aber dafür kam sie mit zwei Sexszenen in der kompletten Serie (2 Staffeln) aus, nur mal so dazu. Wenn ich mir da andere Serien heutzutage so anschaue..*hust*

  • #22
    So. Ich habe dann mal ein Cover für euch. Das Bild, also das Artwork selbst darf ich nicht ändern, nur eben Name des Buches, mein Name etc drauf packen. Was haltet ihr davon?

    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • Davebones
      Davebones kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Kelpie Ja, ist mir auch aufgefallen Teil 2 wird den Namen "Die Frostfrau" tragen

    • Kelpie
      Kelpie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Und dann tust du einen Mann aufs Cover xD Bitte.

    • Davebones
      Davebones kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Wäre im bereich des Möglichen

  • #23
    Also, wenn es "Forstmannen" sind, würde ich ja einen Kerl fürs Cover nehmen (obwohl Sex ja bekanntlich gut verkauft wird)...

    Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.
    Mark Twain

    Kommentar


    • Davebones
      Davebones kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      So heißt halt die Gilde. Forstmannen. Frauen werden aber Forstfrauen genannt, wobei man allgemein von "Den Forstmannen" oder "Den Forstern" spricht (im Süden Lehds, Um Portstatt herum) Außerdem ist sie die Portagonistin

    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Kann die früheren Kommentare fast nie lesen; das mit dem Kerl wurde ja schon vorher gesagt. Sorry.

      Nett isse ja, die Kleene...

  • #24
    Ich krame mal diesen Thread wieder hervor, da ich euch mein neuestes Cover zeigen wollte.
    3 Stunden Arbeit in Photoshop, etliche Ebenen und etlichen hin und her verschieben und das ist daraus geworden
    Es handelt sich um eine Trilogie, die noch nicht einmal fertig geplottet ist, ich bin da ein bissl eigen, was visuelle Motivation anbelangt
    @Tsaphyre Sophie Ena Ankh
    Jedenfalls bin ich sehr sehr gespannt auf eurer Feedback dazu, es war mir wichtig, dass es verspielt aussieht, bzw ich bin ja ein Fan von viel drumherum also das Gegenteil von Schlichtheit (was ist das Wort dazu?...) und das soll das Cover wiedergeben. Der Klappentext ist nur provisorisch, daher beachtet den Rechtschreibfehler einfach nicht Ich hoffe das klappt mit dem Bild.
    cover zeitwärts.jpg



    Angehängte Dateien
    "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

    "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

    Kommentar


    • ThetaHelion
      ThetaHelion kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hübsches Cover, schöne Gestaltung. Zum Thema Schrift ist ja schon alles gesagt, von daher würde ich nur bei >wiederstehen< entweder ein e streichen oder ein Leerzeichen dazwischen setzen.

    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Diese Uhr ist übrigens toll. Erinnert mich ein wenig an Steampunk (auch wenn es sicher keine Absicht war), und ich mag Steampunk.

    • Nachtmahr
      Nachtmahr kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Große Klasse, Kunstmelodie!

  • #25
    Sehr schönes Cover.
    Ich würde höchstens den Namen der Autorin noch etwas größer machen.
    I would write merely clearly and in this way establish a warm relationship between myself and my readers, and the professional critics—Well, they can do whatever they wish. Isaac Asimov

    Kommentar


    • Kunstmelodie
      Kunstmelodie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Dankeschön, werde ich tun

  • #26
    .............
    Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:29.

    Kommentar


    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich habe dir ja schon zur letzten(?) Version was gesagt, und ich denke, dass das Problem hauptsächlich darin besteht, dass da eine Beziehung zwischen dem Übertitel und dem Untertitel fehlt. So schräg erweckt das Wort "Wasser" sogar noch viel weniger den Eindruck eines Titels als vorher, es wirkt wie ein Teil der Symbolik der Bilder. Dazu kommt noch, dass man auch inhaltlich auf den ersten Blick keine Verbindung herstellen kann zwischen den Begriffen "das gefallene Mädchen" und "Wasser".
      So hübsch die Wasserschrift ist, ich würde darauf verzichten und das Wort in denselben Font setzen wie den Rest, damit erst einmal klar wird, dass es ein Titel ist. Dann würde ich "Das gefallene Mädchen" etwas kleiner machen und "Wasser" so groß wie es jetzt ist entweder direkt drunter setzen oder eben die Blume dazwischen, dann gern auch mit Wassertropfen, sodass du auch im Bild noch einmal eine Verknüpfung herstellst zwischen einer gefallenen Blüte und eben Wasser.
      Wenn du "Das gefallene Mädchen" und "Wasser" In der oberen Hälfte direkt untereinander setzt, könnte es sein, dass der Autorenname dann auch noch da oben optisch zu viel Text wird. In dem Fall könntest du als Alternative auch unten schreiben "Ein (BDSM)Roman von Viola Waldner".

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      .........
      Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:31.

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      .............
      Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:31.

  • #27
    Ich hol das Thema mal wieder hervor, weil mein Verlag heute ein bisschen aus dem Cover-Nähkästchen geplaudert hat:
    1. Welche Infos bekommt ihr für das Cover? Reichen euch ein paar Stichworte oder lest ihr auch in das Buch rein?

    Das ist tatsächlich von Verlag zu Verlag und auch von Projekt zu Projekt sehr unterschiedlich. Manchmal erhalten wir sehr viel Information wie eine Zusammenfassung der gesamten Geschichte und/oder Auszüge aus dem Manuskript. Dann wiederum kann das Briefing auch mal sehr knapp ausfallen und quasi nur aus den Angaben zu Autor und Titel bestehen. Wenn es konkrete Wünsche von Seiten des Autors oder des Verlags gibt, reicht es aber auch völlig aus nur zu wissen, dass es z.B. um einen Drachen geht und dieser auch auf dem Cover abgebildet werden soll.
    Im Grunde reichen aber ein paar Stichpunkte: Genre, Ort, Zeit, Protagonist, Zielgruppe
    Wenn es die Zeit erlaubt, lesen wir natürlich sehr gern in die Geschichte rein. Viele Verlage stellen uns auch Vergleichstitel zur Verfügung.
    Mehr Fragen und Antworten gibt es hier.
    »Elezeis Blut schien in Aufruhr zu sein und brannte unerwartet kalt durch ihren Körper. Es war ein Gefühl, das nach Zerstörung dürstete.« – Blutgesang

    Kommentar


    • #28
      Das aktuelle Cover (gefunden bei einer Rezi auf wordpress):

      Kommentar


      • Kunstmelodie
        Kunstmelodie kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich weiss woher hehe^^ keine Ahnung warum ich dir nicht schon längst gefolgt bin

      • Gast-Avatar
        Gast kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ay, jetzt erkenne ich Dich erst! So viele Foren, so viele Nicks ... aber das Profil lässt dann doch Rückschlüsse zu.

      • Mona
        Mona kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Jahaaa, genau, so sieht es jetzt aus. Und danke für die Info.

    • #29
      edit: die Fotos sind irgendwie nicht hochauflösend und sehr groß, dabei sind diese in guter Auflösung vorhanden. Aber vielelicht geht es so ja schon, ansonsten kann ich nochmal schauen, wie ich die Bilder anders hochlade.
      Threadgerecht hier mal mein neuestes Cover zu Todesglück, einem alten Projekt von mir. Das rote ist das, was mir am ehesten zusagt. Ich hänge aber auch noch zwei andere Beispiele an, die weniger proffesionell aussehen und mehr einen Thriller, anstatt Urban Fantasy vermuten lassen Klappentext ist mehr Platzhalter. Sophie Mona Scribere
      Buchcover vorlage teil 4 umgeänderter Klappentext.jpg


      Buchcover vorlage teil 3.jpg

      Buchcover vorlage teil 2.jpg
      Angehängte Dateien
      "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

      "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

      Kommentar


      • Kunstmelodie
        Kunstmelodie kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Mona Nein, ich halte das einfach für die realistischte (Das Wort sieht falsch aus...egal, ich kann nicht mehr schreiben vor lauter Mona Lisas) Zeit.
        Das heißt, nächstes jahr schließe ich mein Studium ab und zeihe evtl um. 2019 würde ich das Projekt dann wieder und wieder überarbeiten und ab da würde ich mich evtl bei Verlagen bewerveb. Aber ich schätze meinen Chancen so gering ein und mein Geschriebenes als nicht gut genug, sodass es lange dauern wird, bis oder ob ich einen Verlagsvertrag an Land ziehen würde.

      • Mona
        Mona kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Verstehe. (Wenn dich Mona Lisas stören, dann mach es mit dem Bild doch einfach so wie Mr. Bean im Katastrophenfilm. xD)

        Ich kenn zwar kaum Texte von Dir, aber dass Du so schlecht bist, kann ich mir jetzt auch nicht vorstellen ^^. Es ist halt auch eine Glückssache, ob der Roman gerade ins jeweilige Verlagsprogramm passt, usw. -- Aber ich finde es eh nicht schlecht, wenn Du Dir Luft lässt und Dich nicht zu sehr stresst.

      • Kunstmelodie
        Kunstmelodie kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Mona Ja, ich habe heute acht Seiten meiner Bachelorarbeit geschrieben, kein Block mehr

        Nunja, ich denke mir halt einfach, mein Text usw braucht dire nötige Reife, um wirklich gut genug zu sein und die erhält er durch Zeit. ich habe zum Beispiel noch nie ein Expose geschrieben, noch nie ein komplettes Buch von A bis Z überarbeitet und korrigiert (nur ein halbes^^). Dafür will ich mir einfach im vornherein genug Zeit geben, erst Recht, wenn ich mir die Fotografie wirklich noch als zweites Standbein aufbauen sollte
        Ansonsten Danke dir, man (ich) selbst schätzt seine Texte doch immer als am schlechtesten ein

    • #30
      ..............
      Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:31.

      Kommentar


      • Peter
        Peter kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        'untenrum noch nachbessern' you made my day! (Tut mir leid, bin heute etwas albärn.)

        Am ehesten das grüne Cover, aber mir fehlt bei allen der Kontrast. Bei der Thumbnail Ansicht kommen die einzelnen Elemente nicht mehr raus. Das wirkt dann schon etwas weniger spannend und man blättert auch gerne drüber weg.

      • Amilyn
        Amilyn kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Mir gefällt das erste am Besten (ich finde das Cover überhaupt ziemlich gelungen). Das Rot-in-Rot mag ich sehr

      • zickzack
        zickzack kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hmm, also ich schwanke auch eher zum ersten. Das zweite gefällt mir zwar auch gut, aber das erste... weiß nicht, hat noch den letzten Kick finde ich. Beim ersten springt mich auch mehr diese Blume an, falls das das Augenmerk gelegt werden soll. Und das rot im Hintergrund mit dem Rotwein harmoniert natürlich auch super.

    • #31
      Ich würde keines der drei Cover wählen. Sie sind zu harmonisch (zu lahm). Entweder das Blut springt als Eyecatcher aus der Harmonie raus, oder das Grün wird giftiger, das rot unheimlicher usw. Ich würde weiter arbeiten, da geht noch was.
      Die Geschichte ist die Speise, der Stil die Würze dazu. Wenn es geschmeckt hat, war es ein gutes Rezept.

      Kommentar


      • #32
        ............
        Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:33.

        Kommentar


        • Kelpie
          Kelpie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Das mit dem Kanji hat mir überhaupt nicht gefallen ^^' Ich kenne mich mit chinesischen Schriftzeichen nicht aus, deswegen hat das nun keine Symbolik, die mir anspricht, und das einzige, was ich deswegen erwarte, ist eine Manga-Geschichte, chinesische Protagonisten oder Setting in China. Auf jeden Fall kein SM in Österreich xD
          Da gefällt mir die Blume besser, weil die so etwas Verletzliches und gleichzeitig dezent Sexuelles hat. Passt zu deiner Thematik irgendwie besser, das Harmlose, Niedliche, bei dem etwas Begieriges und Ursprüngliches im Untergrund oder als Hintergrund"gefahr"? lauert.

          Bei deinem ersten Cover hatte ich weniger den Eindruck, dass da irgendwelche Bilder und Formen durcheinandergeworfen wurden als vielmehr eines Gesamtbildes, einer Gesamtdarstellung. Es hat etwas Ruhiges, Dunkles, Stimulierendes, während die Herz-Bilder mich eher an Krankenhaus (Kanüle) oder Schulhofkunst erinnern. Also nicht bös gemeint, ich will damit nicht sagen, dass sie kindisch aussehen, sondern mich von der Thematik eher in eine andere Richtung interpretieren lassen.

        • Badabumm
          Badabumm kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Wenn ich das Kanji als "hikari" interpretiere (Licht, Sonnenstrahl, Blitzschlag), wüsste ich nicht, wie es mit dem eher düsteren und mordlüsternen Titelbild zusammenhängt... Es passt dann zwar besser zu der Blüte, assoziiert ein eher optimistisches Bild, was gar nicht zur schwarzroten Grafik passt. Die Nadel deutet klar auf Drogenmissbrauch hin (das Bild hat sich so manifestiert), während die schwarze Blüte etwas Verworfenes, Böses darstellt. Die drei Cover haben also unterschiedliche Aussagen.
          Am ausgewogensten ist das Titelbild mit der weißen Blüte, weil dort die Elemente gute Proportionen zueinander haben, angenehm arrangiert sind und keine Seite optisch zu schwer ist.
          Das Nadelmotiv bildet mit der Herzkante ein eigenes grafisches Element, weshalb sie eingeklemmt und sperrig aussieht, als Idee ist sie aber stärker als eine Blüte. Sie trifft auch nicht "ins Herz", sondern eben knapp daneben. Wenn du zeigen wolltest, dass die Blutspur aus der Nadel das Herz bildet, würde ich es unvollendet lassen.

        • Mona
          Mona kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          ................
          Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:34.

      • #33
        ..................
        Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:34.

        Kommentar


        • Ankh
          Ankh kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ja, gefällt mir spontan auch

        • Badabumm
          Badabumm kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          BIn mir nicht ganz schlüssig. Ich finde, du willst zuviel gleichzeitig: Blüte, Maske (?), Herz aus Blut (wo ist das Kanji???). Es wirkt vollgepackt, dabei aber nicht sehr konsequent. In der unteren Bildhälfte zerfleddert das Bild durch die vielen linienförmigen Elemente. Was ist denn nun was? Oben wirkt der schwarze Hintergrund nur als Alibi für den weißen Titeltext, dadurch zerfällt das Cover in oben und unten.
          Wenn ich die Wahl hätte, würde ich eher eines der oberen drei auswählen und daran noch feilen. Wenn es das vierte sein soll, würde ich die Symmetrie auflösen und irgendwas in den Anschnitt legen oder außerhalb der Mitte pla(t)zieren..

        • Mona
          Mona kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          ...............
          Zuletzt geändert von Mona; 26-05-2019, 04:35.

      • #34
        Wieder ich, diesmal zu einem ganz frischen Projekt
        Diesmal habe ich vermehrt auf Adobe Photoshop Grafiken gesetzt, wer an dem Entstehungsprozess interessiert ist, da kann ich gerne eine Collage mit den verwendeten Bildern zeigen Der Klappentext ist noch nicht 100% perfekt, aber der wird eh erst ganz am Ende nochmal überarbeitet

        kleiner.jpg
        Zuletzt geändert von Kunstmelodie; 12-08-2018, 10:45.
        "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

        "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

        Kommentar


        • Kunstmelodie
          Kunstmelodie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Milch Dankeschön! Ja das stimmt, hach ich muss mir über Titel und Untertitel noch mal Gedanken machen.
          Ja das hätte ich versucht, in weiß sieht man die Umrisse nicht mehr so gut und bei gold dachte ich es sei too much, aber mal gucken.
          Stimmt deine Frage bringt es noch mehr auf den Punkt danke!

        • Kelpie
          Kelpie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Du weißt ja eh, dass ich riesiger Fan von deinen Covern bin. Auch das hier ist wieder wunderschön. Einzige Kritik ist die Schriftart, die ist glaube ich Standardausrüstung bei Microsoft und finde ich daher nicht so passend, weil zu "banal".
          Aber der Rest ist wirklich mal wieder zauberhaft ...

        • Kunstmelodie
          Kunstmelodie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Kelpie Dankeschön! <3
          Ja, ich fande die Schriftart sah so herrschaftlich, aber dennoch gut leserlich aus Hatte sie in Photoshop als Favorit gespeichert, habe daher keine Ahnung mehr darüber gehabt, dass sie so Stanndard ist, dafür besitze ich zu viele Schriftarten Aber ich werde in Zukunft noch mehr auf die Schriftarten achten, Danke dir!

      • #35
        Und wieder ich Nach Nachfrage das Cover, was ich für den Sweek Wettbewerb einer Hobbyautorin gemacht habe. Tatsächlich das Schwierigste ever für mich, da ich nur das Frontcover zur Verfügung hatte und nicht beide Seiten.
        (Die Skyline links und rechts ist Seattle, es ist Urban Fantasy und der gespiegelte Baum entspricht einem wichtigen Amulett im Buch, ebenso der Welt aus Licht und Schatten.) 6 vorherige Versionen haben nicht gepasst, die siebte ist es nun geworden! Ziemlich abstrakt und minimalistisch für meine Verhältnisse
        cover laura.jpg
        "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

        "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

        Kommentar


        • Dodo
          Dodo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Du definierst Deine Gewerbe bei der Anmeldung ja quasi selbst. Graphik Design / Fotokunst oder so.
          Und was soll der Vergleich mit anderen? Gerade bei Kunst liegt "gut genug" sehr im Auge des Betrachters. Und man sieht hier doch schon, dass Du nicht nur ewig dieselben Muster hinzauberst, sondern wirklich kreativ bist. Wenn Du das unter Auftragsdruck bewahren kannst, kannst Du nur gewinnen. Nur so ein Gedanke.

        • Badabumm
          Badabumm kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nun ja, der Wunsch des Kunden ist Gesetz... Wobei die Erfahrungen einer Agentur, wie was beim Käufer ankommt, nicht zu unterschätzen sind und den eigentlich Hauptteil für die Entlöhnung ausmacht. Man kauft ja Know-How. Und vielleicht ist die Geschichte genau so, dazu müsste man sie gelesen haben ...

        • Gast-Avatar
          Gast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich plädiere dafür!

      • #36
        Dann gibt es hier direkt noch das nächste Cover hinter her, vor ein paar Tagen wurde es bereits indirekt angekündigt
        weltatlas VickieLinn
        Ich wurde gebeten das Cover für das Romanprojekt zu gestalten, einfach zur Motivation und Visualisierung, so wie ich das ja auch bei mir handhabe
        Dabei habe ich mir "Jaschek" vorgenommen, und das ist dabei rausgekommen! (mit Bspklappentext) und stark verkleinert zum Hochladen.

        jaschek cover kleiner.jpg
        "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

        "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

        Kommentar


        • Badabumm
          Badabumm kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Braves Mädchen!

        • Alys II.
          Alys II. kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Whoa, das gefällt mir auch gut! Die Idee, das Cover als Motivation zu nutzen ist auch klasse. Das hilft sicher beim Schreiben.

        • Milch
          Milch kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hieß der Roman nicht "Vom Krieger, der nicht ewig leben wollte"?

      • #37
        uuund here we go again Wenn ich aufhören soll, den Thread mit meinen Covern zuzuspamen, sagt Bescheid! Mir macht es einfach viel zu viel Spaß, diesmal war Yvonnes Unter der Eiche dran, davon hatte sie ja hier auch schon berichtet gehabt Scribere
        Ich habe auch hier wieder viele Ideen verworfen, neu angefangen und jeder der Yvo kennt, weiß, was sie für eine Perfektionistin ist, die ganz genau weiß, was sie will und was nicht. Daher umso besser, das ihr diese Idee gefallen hat! Diesmal sind alle Bilder Clip Arts und Texturen. Der Klappentext ist erstmal provisorisch.

        unter der eiche kleiner.jpg
        "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

        "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

        Kommentar


        • Gast-Avatar
          Gast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich mag vor allem die Rückseite. Wie der Baum mit den Bergen und den Vögeln verschmilzt ...
          Wieder eine tolle Arbeit und von mir aus kannst du diesen Thread weiter "zuspammen".

        • Kunstmelodie
          Kunstmelodie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          magico Dankeschön! 😍

        • Amy
          Amy kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Wow, deine Cover sind echt schön! Ich sehe sie leider etwas verspätet.
          Dieses hier gefällt mir persönlich besonders gut. Und toller Buchrücken! Ich freue mich immer, wenn der toll gestaltet ist^^
          Ich mag übrigens auch den Text unter dem Namen der Autorin, finde ich dort passend.

      • #38
        Da ich den Thread gerne wiederbelebe mit einer erneuten Arbeit von mir, gibt es diesmal etwas ganz besonderes! Ich hatte schonmal erzählt gehabt, dass ein Cover veröffentlicht wird von einer Autorin und hier ist es! Es wird am Wochenede bzw Anfang nächster Woche als Ebook fertig gemacht und geht dann auch gleich in den Druck. Bin schon ganz gespannt, wie es sich anfühlt, das gedruckte Buch in den Händen zu halten und noch dazu stehe ich drin als Coverdesignerin! Ich habe es heruntergrechnet von der Qualität her

        web.jpg




        Angehängte Dateien
        "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

        "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

        Kommentar


        • Alys II.
          Alys II. kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Geschichte wäre auch nicht so meins, aber darum geht es hier ja nicht. Das Cover ist sehr gelungen! Der Hund ist ein tolles Detail; auch dass die Uhr so groß ist gefällt mir - gibt dem ganzen tatsächlich einen leicht bedrohlichen Touch, aber erst, wenn man darüber nachdenkt. Der Aquarellverlauf ist auch gut. Wirklich toll! Glückwunsch!

        • Peter
          Peter kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Herzlichen Glückwunsch.
          Habe zufällig gesehen, dass das Buch mit deinem Cover jetzt veröffentlicht ist. Ist bestimmt ein tolles Gefühl. Ich hoffe, du hast ein Freiexemplar erhalten.

        • Kunstmelodie
          Kunstmelodie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Peter Dankeschön! 😍 Ja und der Klappentext wurde auch noch geändert 🤣 noch nicht aber ich denke das kommt noch

      • #39
        Und ein neues Cover von mir. Ohne Klappentext (die finde ich so schwierig urgh) und weiß Gott nicht perfekt, aber ich dachte mir, ich probiere es mal aus
        glashaussaga neu kleiner.jpg
        "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

        "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

        Kommentar


        • Kunstmelodie
          Kunstmelodie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Dodo Dankeschön! Ja genau, es ist romantisch und modern, das zu vereinen bzw vom Setting und vom Genre her kombiniere ich zwei Dinge, die s noch nie zuvor kombiniert worden sind (zumindestens habe ich kein Buch damit finden können) und daher habe ich mich mit dem Cover auch so schwer getan. Ich habe da an die 20 Stunden drei Tage am Stück dran gesessen, mit zig verschiedenen Entwürfen und immer wieder von vorne angefangen etc, weil es einfach nie 100% gepasst hat. (Auf Twitter hatte ich den anderen Entwurf gepostet).
          Der Hintergrund ist so eine Art vintage/ornament, so würde ich es beschreiben Ich hatte es erst einfarbig, das wurde mir aber als zu langweilig angekreidet. Dann hatte ich tatsächlich Schrift, weil es in dem Buch auch um Liebesbriefe geht, das war mir aber zu wirr und das war jetzt der Kompromiss Aber ich verstehe, was du meinst! Der Konflikt zwischen "Grafischem" und "realen" hatte ich wie gesagt die ganze Zeit selber auch. Auch bei der Frau und dem Gebäude hatte ich auch erst was grafisches, anstatt ein reales Bild, das wirkte dann aber am Ende wieder zu kindlich, zu jung für meine Zielgruppe. Also was ich mit meinem ausschweifendem Kommentar sagen will: ich verstehe voll und ganz, was du meinst

        • Dodo
          Dodo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Verstehe. Vintage meets Moderne. Wenn Liebesbriefe eine Rolle spielen - im Emailzeitalter - warum solltest Du das nicht thematisieren? Nimm doch ein spezifisches Detail Deiner Geschichte ... Keine Ahnung, handschriftlicher Brief auf iPad oder so ... (und wieder ein Grund, warum ich kein Coverdesign betreibe ...)

        • Kunstmelodie
          Kunstmelodie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Dodo Danke dir Ja, da durch das es fünf Bände sind hatte ich das lilane als Rahmen gedacht, der je nach band immer eine andere Füllung hat und in der Mitte dann immer die jeweilige Schwester. So als übergeordneten Zusammenhang Aber ich werde nochmal schauen, erstmal muss Band 1 geschrieben werden

      • #40
        Finde das Cover meines historischen Fantasy Schinkens auch ganz nett, jedenfalls passt es gut zur Geschichte.
        Zuletzt geändert von Peter; 29-03-2019, 07:40.
        I would write merely clearly and in this way establish a warm relationship between myself and my readers, and the professional critics—Well, they can do whatever they wish. Isaac Asimov

        Kommentar


        • Peter
          Peter kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Julestrel

          Die Geschichte spielt in einem Kloster im Mittelalter und die Fassade einer Kirche ist auf die Rüstung projiziert. Coole Idee.
          Ist ein sehr preiswertes pre-made. Da es so gut passte, konnte ich nicht widerstehen.

        • Kunstmelodie
          Kunstmelodie kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          oh ja das gefällt mir, besonders mit dem "Innenleben" und dem Hintergrund. Selbstgemacht?

        • Peter
          Peter kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Kunstmelodie

          Ich kann so was nicht.
          Ist von einer Designerin, die ich aus einer FB Gruppe kenne. Wie gesagt, ist ein preiswertes Pre-Made Cover mit kleinen Änderungen.
          Zuletzt geändert von Peter; 01-02-2019, 07:46.
      Lädt...
      X

      Informationen zur Fehlersuche

      Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung