Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Liebe User, Update geglückt!

Wer uns nach dem Update helfen möchte, kann gern auf diesen Link gehen und spenden!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Buchmarketing

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Buchmarketing

    Sieht so aus, als hätte ich einen Zeitsprung, einige Jahre rückwärts zu den Anfängen des Forums, gemacht. Es kommt mir so vor, als hätten wir alle Selfpublisher auf dem Weg verloren. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich doch noch welche outen.

    Vielleicht interessant für alle, die sich etwas für Buchmarketing (ihrer eigenen Bücher) interessieren.

    Publisher Rocket hat mich heute darüber informiert, dass ihre deutsche Version Ende des Monats auf den Markt kommt. Für Selfpublisher und Verlagsautoren, deren Verlage sie nicht sonderlich beim Marketing unterstützen, bedeutet das, dass ab dann auch Daten von amazon. de abgerufen werden können: Also Umsätze und Ranglisten einzelner Bücher, Autoren, ganzer Kategorien, SEO Kennwörter, AMs Stichwörter, Wettbewerbsanalysen, etc.


    ”‹”‹”‹”‹”‹”‹”‹

    I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

    Douglas Adams

    #2
    Das ist sehr interessant ... nicht nur für SP'ler. Danke für die Info!
    Always avoid alliteration.

    Kommentar


      #3
      Wusste nicht, wo ich es hinschreiben soll, deshalb jetzt hier:

      Wenn ihr eure Bücher veröffentlicht, schickt ihr Exemplare an Blogger raus? Bzw. gibt es da eine Seite für Selfpublisher, auf der man Bücher zum rezensieren anbieten kann? Ich hab da mal was gehört. Bislang kenne ich nur rezi-suche.de
      Danke.

      Kommentar


      • Peter
        Peter kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich schicke prinzipiell keine Prints raus. Die Rate derjenigen, die nur Bücher sammeln, aber keine Rezensionen schreiben, ist einfach zu hoch.
        Die Bloggerinnen (ich nehme die weibliche Form, da ich fast ausschließlich mit Bloggerinnen zusammenarbeite) erhalten eBooks. Was bisher nur höchst selten ein Problem war.

        Es gibt einige Seiten mit Testleserinnen oder Rezensionsleserinnen. Rezi-suche, Reziliebe, Rezibook, etc.
        Funktioniert super mit Mainstream Geschichten. Ich bin gerade auf Reziliebe und habe 5 Rezensentinnen gefunden, davon 2 Wiederholungstäterinnen, was mich freut, da die meinen Schreibstil schon kennen und offensichtlich mögen.
        Diese Seiten nutze ich aber nur, um ein paar zusätzliche Rezensionen einzufangen.
        Primär verlasse ich mich auf einen Stamm von Kernleserinnen/Bloggerinnen, die durchweg schon mehrere Bücher von mir rezensiert haben.

        Gute Bloggerinnen zu finden ist eine Fleißarbeit. Schau dir die Blogs an, ob sie Bücher, die deinem ähneln, rezensieren und schreib sie persönlich an. Die meisten mit denen ich bisher zu tun hatte, waren sehr freundlich und offen für neue Autoren.

      • HerrWicklein
        HerrWicklein kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        @Peter:
        Danke für die Infos.

      • Peter
        Peter kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        HerrWicklein

        Mit einem Leerzeichen hinter meinem Namen, bekomme ich eher mir, dass du mich erwähnt oder auf meinen Kommentar geantwortet hast.

        Ansonsten viel Erfolg mit den Rezensenten.

        Ich habe heute Morgen auch schon 5 eBooks rausgeschickt.
        Da die Administratoren in den Rezensentengruppen, wie Reziliebe, darauf achten, dass auch Rezensionen - eigentlich ein Leseeindruck - geschrieben werden, ist die Rate in diesen Gruppen recht hoch.
    Lädt...
    X
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung