• Forum
  • Artikel
  • Team
  • NaNoWriMo

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Ab dem 01.09. startet unser 4. WKKGW.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Verzaubert - Mein Herz schlägt queer - Muc Verlag - 30.9.2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verzaubert - Mein Herz schlägt queer - Muc Verlag - 30.9.2019



    Literaturwettbewerb des muc Verlags


    Einsendeschluss: 30. September 2019
    »Queere Verzauberung« – das meint das Verlieben in eine Person des gleichen Geschlechts, das Wahrnehmen einer Sehnsucht, die gewohnte Grenzen und Ufer überschreitet. Wie jede Verliebtheit kann sie ein rasch vorübergehender emotionaler Rausch sein, doch sie kann auch das eigene Leben ganz auf den Kopf stellen. Genussvoll und süß kann sie daherkommen oder als mitreißende Welle oder gar als schmerzhafter Stich. Queere Verzauberung bedeutet aber noch viel mehr: Hier geht es außerdem um Rollenbilder, um Konflikte mit sich selbst und dem Umfeld, um Lebensentwürfe und -realitäten. Wir wollen all dies literarisch festgehalten sehen und in einem von Stimmungslagen und Blickwinkeln her breit angelegten queeren Buch von Liebesgeschichten und -gedichten zusammenbringen. Es geht uns um diese besonderen Momente des queeren Verzaubert-Seins, des Verliebens, des Prickelns, der gegenseitigen Annäherung – und um die Hürden und Probleme, die sich daraus ergeben können, z. B. das Outing oder die Frage, ob das Gegenüber überhaupt auch schwul, lesbisch etc. ist.

    Der muc Verlag (www.muc-verlag.de) freut sich über Texte, die berühren, amüsieren, zum Nachdenken anregen, Schubladen öffnen und die gesamte Bandbreite der LGBTIQ-Community darstellen. Spielt humorvoll mit Klischees, lasst Vorurteile platzen, lotet Grenzen in den Köpfen und der Gesellschaft aus, beschreibt die Facetten zwischen Liebe und Freundschaft, zwischen erotischer Anziehung und tiefer Verbundenheit, sorgt dafür, dass die Herzen der Leserinnen und Leser höherschlagen. Wir freuen uns auf eine wahre Vielfalt an Protagonisten und Protagonistinnen, auf schrille Figuren, auf stille Wasser, auf Verzauberte jedes Alters und jeder Liebes-, Denk- und Lebensweise.

    Eingereicht werden können pro Teilnehmer/Teilnehmerin bis zu 5 bisher nicht in einem Printmedium veröffentlichte Texte jedes Genres (Lyrik, Kurzprosa, Essay, Satire, experimenteller Text).Ein Textbeitrag sollte nicht mehr als 12.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen und in deutscher Sprache verfasst sein.Die besten Einsendungen werden in einem Buch veröffentlicht.

    Zu eurem Beitrag sendet bitte eine kurze Vita ein (ca. 10 Zeilen, u. a. mit Namen, Geburtsjahr, Wohnort, bisheriger literarischer / künstlerischer Werdegang, Webseite etc.), die bei einer Veröffentlichung mit abgedruckt werden soll. Eine anonyme oder die Veröffentlichung unter Pseudonym ist aber auch möglich. Zudem sendet bitte, rein für die interne Verwendung, eure Kontaktdaten mit: Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

    Sowohl die Teilnahme am Wettbewerb als auch die Buchveröffentlichung ist kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen. Mit der Teilnahme an der Ausschreibung versichert der Teilnehmer/die Teilnehmerin, dass der eingesandte Beitrag selbst verfasst ist und keine Rechte Dritter verletzt werden. Des Weiteren erklärt sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin damit einverstanden, dass sein/ihr Textbeitrag im Buch (print sowie ggf. E-Book) sowie eventuell (im Ausschnitt oder komplett – zu Werbezwecken) auf der Homepage des muc Verlags, über sonstige Verlagswebauftritte und andere Medien (z. B. Werbeflyer) veröffentlicht wird. Es verbleiben alle Rechte bei dem Autor/der Autorin. Dem Verlag wird lediglich ein nichtexklusives Abdruckrecht eingeräumt, räumlich und zeitlich unbegrenzt. Der Autor/die Autorin kann also weiterhin über den eigenen Text ansonsten frei verfügen.

    Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht, jedoch erhält jeder aufgenommene Beiträger ein Freiexemplar und kann weitere Exemplare des Buches zum Autorenrabatt erwerben.

    Einsendeschluss: 30. September 2019, E-Mail-Adresse: info@muc-verlag.de

    Der muc Verlag beauftragt nach der Textauswahl einen Lektor/eine Lektorin, der/die in Absprache mit dem Verfasser/der Verfasserin Korrekturen vornimmt. Die Umschlaggestaltung wird vom Verlag bzw. einem/einer vom Verlag beauftragten Grafiker/in übernommen.

    München, März 2019




    Quelle: https://www.muc-verlag.de/aktuelle-ausschreibung/




  • #2
    Ah, da musstest Du mich natürlich wieder mit der Nase draufstoßen. Ich überlege seit Ewigkeiten, ob ich eine alte Geschichte von mir da einreiche.
    Always avoid alliteration.

    Kommentar


    • Earu
      Earu kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ok, das verstehe ich.

    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mir sagt der Verlag nichts; ich habe nur die Teilnahmebedingungen gelesen und keine Fallstricke oder no-gos entdecken können ...

    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Dodo Nee, Fallstricke sehe ich auch keine. Soweit ich weiß, ist das ein solider und seriöser Kleinverlag. Wahrscheinlich schicke ich dann ja auch am Deadline-Tag noch was ab ... ich kenn mich da.

  • #3
    Danke. So eine Ausschreibung habe ich letztens gesucht.
    Aber 12.500 Zeichen nur? Ich hab etwa 30.000. Da müsste ich hart zusammen kürzen

    Kommentar


    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Nimm den rötesten Rotstift, den Du hast. Oder frag einfach mal an ... Vielleicht haben sie ja noch mehr Programm ...

  • #4
    Ich hab heut Morgen an der Straßenbahnhaltestelle ungefähr bis "von Liebesgeschichten und -gedichten zusammenbringen." gelesen, dann hat mich ein Inspirationspartikel getroffen und ich hab in der Straßenbahn angefangen zu schreiben Ich werde mal versuchen mitzumachen. Ist ja quasi mein Thema ^_^
    Selling dreams was all I knew. — Deine Lakaien, Where you are

    Kommentar


    • #5
      Ich habe schon länger vorgehabt bei einer Ausschreibung mitzumachen? *__* Klingt ganz toll!

      nicht in einem Printmedium veröffentlichte Texte jedes Genre
      Falls ich mich zeitlich verzettele, wäre das auch in Ordnung, eine Geschichte von ff.de einzureichen? Das wäre ja nur im Internet?

      Kommentar


      • SaKi
        SaKi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich hab ein ganz kleines (eigentlich mehr ein Szenenbunny, ganz ohne Plot x'D), aber ich habe einen Pokeball drauf geworfen
        Feuern wir uns gegenseitig an!

      • Lyriksoldatin
        Lyriksoldatin kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        SaKi, Ich habe heute mal nach einem Bunny gesucht. Ist voll schwer mit so wenigen Zeichen einen ganzen Plot zu entwickeln, der auch noch spannend ist. ._. Mhm, denkst du ich kann Aids am Rande thematisieren?

        xD Ach, und ich habe ein komplett verrücktes Gedicht geschrieben.

      • SaKi
        SaKi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Lyriksoldatin Warum nicht? Solange du das nicht benutzt, um "künstlich" Drama zu erzeugen oder als Klischee-Problem, dann ist doch alles gut. Sicherlich sind 12.500 Zeichen nicht die Welt, aber ich glaube, niemand erwartet dafür einen abgeschlossenen Roman mit fünf Akten und zwölf voll entwickelten Figuren. Vielleicht hilft es dir ja, dich auf ein Kernproblem festzulegen und dann eine kurze wichtige Szene im Leben deiner Protagonisten zu beleuchten. Eine abgeschlossene kleine Geschichte, bei der man aber spürt, dass da noch mehr dahinter stecken könnte. Ich denke, das kriegst du hin. Und das Gedicht interessiert mich

    • #6
      Nachdem wie LiRo-, Horror- und Fantasy-Tropes hatten, würde ich fast gern eine Geschichte über die ganzen schrecklichen (sorry, sie sind schrecklich) queer-tropes schreiben.
      Die einzigen Menschen, die mich interessieren, sind die Verrückten,
      die verrückt leben, verrückt reden und alles auf einmal wollen,
      die nie gähnen oder Phrasen dreschen, sondern wie römische Lichter
      die ganze Nacht lang brennen, brennen, brennen.

      Jack Kerouac

      Kommentar


      • Victoria
        Victoria kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        SaKi
        Ich hab schon deine Regalwand bewundert!

      • SaKi
        SaKi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        VickieLinn Und warte erst mal ab, wenn die eingeräumt ist! Danach darf gern in der umfangreichen BL-Bibliothek geschmökert werden (ich habe einen Lesesessel!)

      • Lyriksoldatin
        Lyriksoldatin kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        SaKi, & In-Genius *__* Ich will vorbeikommen! So cool! Wenn lese ich nur im Internet.. Das kann man kaum genießen...

    • #7
      Oooh, das klingt interessant und ist ja auch irgendwie mein Thema.
      Ich glaube, da sollte bis Ende September ein Geschichtchen zusammenkommen. ^^
      Und ich bin auch schon gespannt auf eure Beiträge.

      Kommentar

      Lädt...
      X
      Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung