Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Wer uns nach dem Update helfen möchte, kann gern auf Fehlersuche gehen. Und wer uns noch mehr helfen möchte, d.h. finanziell, Folgt diesem Link.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tag 102

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tag 102

    Welches Haustier hätten Eure Protas, wenn sie eins hätten? (Begründung.)


    sup-1838969_1280.jpg
    Nein das war ich nicht.
    Ach so, das!
    Ja, das war ich.

    Kontakt: administrator@wortkompass.de

    #2
    der Polizist: hat zwei Pferde, reitet sie aber nicht, weil sie ihm "frei viel schöner" vorkommen. (Und weil er seit einem Unfall nicht mehr reitet).

    der andere Polizist: Hat auch ein Pferd, ist sein Fortbewegungsmittel

    der Paläontologe: hätte eine Katze, weil man heute nicht näher an einen Säbelzahntiger kommt

    der Pilot: hätte einen Hund, weil der sich freut, wenn er nach Hause kommt

    der Pathologe: hat eine Katze. Weil er Katzen lustig findet.

    Kommentar


      #3
      Ish ist eigentlich mit dem Kraken im Labor gut bedient. Ansonsten hätte er bestimmt einen Hund. Denn der liebt sein Herrchen ja auch, wenn Herrchen rund um die Uhr Mist baut.
      Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.
      Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind.

      Kommentar


        #4
        Sergej hat eine Katze, weil sie auf seiner Türschwelle hockte, als er eines Tages von der Uni nach Hause kam.

        Jaschek hat ein Pferd, sofern man es als Haustier bezeichnen kann. Darauf reitet er, ganz praktisch. Ansonsten kümmert er sich am Ende der Geschichte um ein Nest mit Küken und betüddelt sie, bis sie flügge sind.
        Nein das war ich nicht.
        Ach so, das!
        Ja, das war ich.

        Kontakt: administrator@wortkompass.de

        Kommentar


          #5
          Meine Sanis haben keine Haustiere, weil sie keine Zeit und Möglichkeit haben, sich um sie zu kümmern.

          Scratch mag keine Tiere. Er hat allerdings eine fürsorgliche Ader und würde sich um eines kümmern, wenn es ihm zuläuft, aber er würde versuchen, es möglichst bald irgendwo unterzubringen. Ich spiele mit dem Gedanken, dass er einen Disneyfluch hat und sie ihn lieben, um ihm das Leben etwas schwerer zu machen ^^ Ansonsten liebt er seine Drohnen.

          Kid hätte vermutlich einen ganzen Zoo, wenn er die Möglichkeiten hätte, oder einen Gnadenhof, und er würde seine ganze Energie hineinstecken, die Tiere zu versorgen, sich alles Wissenswerte über sie anzulesen und das Ganze zu finanzieren.

          Tier ist auch kein typischer Tierbesitzer. Wenn er eins hätte, dann einen Hund, den er gewissenhaft ausbildet.

          Feist hätte irgendwas Gemütliches, einen Leguan oder so etwas. Wobei er auch der Typ für einen Hund ist. Irgendwas zottiges, das gern in Pfützen badet.

          Yokai – nein. Das würde nicht gut gehen ^^


          Von meinen anderen Figuren fällt mir jetzt nur mein Orkhändler ein. Der hat eine Ziege namens Mechthild, die eine Mischung zwischen Haustier und Lasttier ist.
          If I could read your mind love
          What a tale your thoughts could tell
          Just like a paperback novel
          The kind the drugstore sells
          -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

          Kommentar


          • weltatlas
            weltatlas kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Mechthild finde ich cool!

          • Ankh
            Ankh kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            weltatlas Mechthild ist super. Ich muss mir noch ein paar Dinge überlegen, die ich ihr in der Geschichte zu tun gebe. Vorerst knabbert sie auf jeden Fall die Tatwaffe an.

          #6
          Ida hätte einen Hund, so ein kleines dekoratives Schoßtier, wie es die Oberschicht als Spielzeug hat. Sie fände das Tier erst ein lästiges Statussymbol, würde es aber wahrscheinlich bald als einzigen Gefährten liebgewinnen.
          Hugh mag große Hunde, aber er hat in seinem Leben keinen Platz für einen. Heimlich denkt er manchmal, dass er im Alter gerne einen kleinen Hof auf dem Land hätte, und da stehen dann sicher ein paar Ziegen rum und ein großer Hund liegt auf dem Hofplatz. Aber er ist Realist genug um zu wissen, dass er vom Hofleben keine Ahnung hat (und von Ziegen noch weniger.)
          Always avoid alliteration.

          Kommentar


            #7
            Haruki hätte irgendwas Kleines, vielleicht zwei Kaninchen oder zwei Meerschweinchen. Obwohl für Meerschweinchen die Gehegegröße ein Problem wäre. Also eher Kaninchen, die würde er täglich herumhoppeln lassen, solange er zu Hause ist. Oder Hamster, Hamster gingen auch. In Japan sind größere Haustiere (Hund, Katze, ...) oft verboten.
            Minoru wirkt wie jemand, der irgendein exotisches Haustier hat, aber er wäre mit einer verschmusten Katze glücklich.
            »… and he wonders if that is what people look for in a partner or a friend: the part of themselves that is missing.«
            ”• Rachel Joyce, Perfect

            Kommentar


              #8
              S hätte eine Katze. Sie mag Katzen und würde gemütlich mit ihr am Sofa kuscheln.
              M würde sich einen Hamster zulegen, obwohl er vermutlich lieber einen Hund hätte. Hat mit seiner Kindheit zu tun.
              Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur...

              Kommentar


                #9
                Meine Prota hätte eine Katze, weil die genauso geheimnisvoll und eigenwillig wäre wie sie selbst, deswegen würde sie Katzen sicherlich sehr mögen.

                Kommentar


                  #10
                  Kou hat zwei Katzen. Warum Katzen? Hat sich so ergeben, sich dafür zu entscheiden, er kann nicht sagen, dass es daran liegt, dass er sie besonders mehr mag als andere Tiere. Er hat sich irgendwann dafür entschieden, sich erkundigt (um nicht vielleicht doch völlig ungeeignet für die Haltung zu sein), festgestellt, dass Einzelhaltung nicht artgerecht ist und deswegen zwei genommen. Im Laufe der Geschichte sammelt er dann noch ein ausgesetztes Kitten auf, das bei ihm mit einziehen darf.
                  Ich komme aus Ironien.
                  Das liegt am sarkastischen Meer.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X
                  Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung