Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Wer uns nach dem Update helfen möchte, kann gern auf Fehlersuche gehen. Und wer uns noch mehr helfen möchte, d.h. finanziell, Folgt diesem Link.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tag 85

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tag 85

    genre.jpg

    Eine Frage des Genres
    In welchem Genre fühlt ihr euch schreibtechnisch am wohlsten?
    Ist eure Vorliebe beim Lesen dieselbe, ähnlich, oder vielleicht eine gänzlich andere?
    Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur...

    #2
    Ich schreib immer um eine Romanze herum. Immer. Daher schreib ich letztlich LiRo.

    Ich lese vieles, aber keine High Fantasy mit blabla Schlachten etc, nichts Historisches, kein new oder young adult kaum Krimis und keinen Humor. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Und ganz selten gefallen mir „pure“ LiRo, da konnte ich fast nur hier im Forum mal Lesestoff finden und bislang nur wenige interessante Storys außerhalb.

    Kommentar


      #3
      Ich kann nicht ohne Spannung und Verbrechen. Weder beim Lesen noch beim Schreiben. Also schreibe ich Krimi / Thriller, und lese auch fast nichts anderes.
      Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind.

      Kommentar


        #4
        Ich schreibe am liebsten im Phantastikbereich oder Historisches. Und bei beiden finde ich in den Buchhandlungen so gut wie nie etwas, das mich anspricht. (Die seltenen Perlen aus beiden Bereichen lese ich dann aber schon mit großem Genuß.)
        Always avoid alliteration.

        Kommentar


          #5
          Ich kann auch nicht ohne Romanze und baue das restliche Thema drumherum. Am wohlsten fühle ich mich aber eigentlich im Fantastikbereich, weil ich da nicht alles so genau nehmen muss. Also damit meine ich, ich habe mal eine historische Geschichte geschrieben und inzwischen weiß ich, dass sie so viele Anachronismen hat ... puhh ... Bei Fantasy kann ich Anachronismen der fantastischen Welt zusprechen. ^^ Wie Gilderoy Lockhart es so schön ausdrückt: "Das ist ja wie Zauberei!"

          Kommentar


            #6
            Ich habe schon oft festgestellt, dass ich ein Buch mit einem Klappentext vieler meiner bisherigen Geschichten, im Laden nicht mitnehmen würde. Oder wenn ich z.B. nur weiß, es ist ein "schwarzhumoriger Krimi" - würde ich nicht lesen. "Familiendrama" - auch nicht unbedingt. Ich würde wahrscheinlich bei den meisten meiner Geschichten ein ausführliches Exposé benötigen, damit die Leserin in mir angesprochen würde 😅

            Den Thriller, den ich gerade erdenke, schreibe ich übrigens nur, weil es mich schon seit Jahren ärgert, dass ich keine Thriller-Idee habe/hatte. "Es kann doch einfach nicht sein, dass Thriller das mit Abstand von mir am meisten gelesene Genre ist und ich selbst einfach keine Idee dazu habe!?!" Ob das jetzt besser oder schlechter wird, als das, was ich nicht unbedingt lesen würde, wird sich zeigen 😅

            Kommentar


              #7
              Ich lese fast ausschließlich Kirimis/Thriller, ab und zu Historisches. 1x hab ich mich an YA versucht, und dafür, dass es YA war, war es auch ganz ok, hatte sogar eine recht nette Story und relativ plastische Charaktere.
              Ich würde auch gerneLiebesgeschichten lesen, aber da geht es mir wie Dodo
              Vielleicht schreibe ich auch gerade deshalb selbst eine Liebesgeschichte. Ich glaube ganz ohne Lovestory-Teil könnte ich nicht schreiben.
              Irgendwann würde ich gerne mein Krimi/Thriller Projekt verwirklichen, aber da stecke ich schon beim Plotten fest.
              Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur...

              Kommentar


              • Zwielicht
                Zwielicht kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wenn man einen Krimi/Thriller schreibt, ist beim Plotten feststecken ganz normal 😅
            Lädt...
            X
            Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung