Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tag 64

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tag 64

    Wir haben uns ja bereits mit dem Thema Cover beschäftigt. Heute habe ich verschiedene Cover für euch entworfen.

    Wer möchte sucht sich eines (oder gerne auch mehrere) davon aus, findet einen passenden Titel und schreibt einen kurzen Klappentext dazu.
    Wenn ihr den Spoiler benützt, können die andren raten, welche(s) Cover ihr ausgesucht habt.

    Cover #1
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


    Cover #2
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


    Cover #3
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


    Cover #4
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


    Cover #5
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


    Cover #6
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


    Cover #7
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.
    Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur...

  • #2
    Die sind ja gigantisch. Allesamt!

    Cover #6:

    Sherlock Watson und die Lady in Schwarz

    Sherlock Watson hat es nicht leicht im Leben. Als Enkel des berühmten Dr Watson und Patenkind des noch berühmteren Detektivs Holmes scheint seine Karriere als Kriminalpolizist vorgezeichnet - doch bisher ist seine Erfolgsquote gering. Nach einem weiteren Karriererückschlag zieht er sich in ein einsames Hotel im Ilkley Moor zurück, um dort über seine Zukunft nachzudenken. Während er ernsthaft erwägt, sich zum Steuerfachgehilfen umschulen zu lassen, geschieht ein Mord. Sherlocks einzige Anhaltspunkte sind ein gesplittertes Fensterglas und die Legende um eine schwarzgekleidete Lady, die angeblich seit Jahrhunderten im Garten des Anwesens spukt, und die doch mysteröserweise immer nach der neuesten Mode gekleidet sein soll. Kann Sherlock den Mörder ermitteln und das Geheimnis um die Lady in Schwarz lüften?
    Always avoid alliteration.

    Kommentar


    • Jane Doe
      Jane Doe kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Klingt sehr spannend. Das Buch würde ich direkt kaufen!

    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das Dumme ist, dass ich beim Lesen des eigenen Klappentextes gerade Lust bekommen habe, das zu schreiben ... (Dabei kann ich keine Krimis. Müsste eine Krimi-Parodie werden. Grrr. Plotbunnies! Alles voller Plotbunnies! Ich hab da keine Zeit dafür! )

    • Jane Doe
      Jane Doe kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Alys II. Schreib, schreib, ich melde mich schon mal als Probeleser

  • #3
    Die Zeiten-Akademie - Paris 1910

    In der Zeitenakademie finden Menschen Zuflucht, die in ihrer Zeit nicht Sicher sind. Zu fortgeschritten in ihre Denkweise, besondere Fähigkeiten, Neugier und Forschungsdrang bringen sie in größte Lebensgefahr oder lassen sie zum Außenseiter der Gesellschaft der Gesellschaft werden.
    Diana McFly und Scott Wells haben es sich zur Aufgabe gemacht, jene Leute aufzuspüren und auszubilden.

    Camille Doucet aus Paris weiß mit Pflanzen umzugehen und kann ein breitgefächertes Wissen vorweisen -natürlich kann nur sie hinter der Giftmordserie stecken und das die Pflanzen gerade zu auf einen Fingerzeig zu wachsen scheinen ist auch äußerst seltsam.
    Gut, dass Scott über alte Gerichtsaufzeichnungen gestolpert ist und nun die Zeitenakademie zum zweiten Mal Halt in Paris macht.
    Armand, Schlitzohr aus dem 17. Jahrhundert fühlt sich in der Akademie eingeengt und möchte daher die Gelegenheit nutzen und entgegen aller Verbote seine alte Heimat erkunden. Als er sich wieder einmal aus der Akademie stiehlt kommt er den Giftmorden schneller auf die Spur als ihm Lieb ist.
    ~ We know the songs the sirens sang
    See us dream every tale true ~

    T. Holopainen

    Kommentar


    • #4
      ภาษาไทย
      Thai

      Matilda ist unzufrieden. Mit dem öden Kaff, in dem sie lebt. Mit ihrem Job als Versicherungsmaklerin. Mit ihrem Freund, der unbedingt heiraten will. Am meisten aber mit sich selbst, weil sie das nicht will, und weil sie trotzdem ja gesagt hat.

      Eines Tages, als sie die schier endlose Landstraße nach Hause fährt, hat sie eine Vision. Das Antlitz einer thailändischen Buddha-Statue erscheint ihr am Himmel.
      Dieser Moment verändert ihr Leben. Sie schmeißt alles hin, packt das Nötigste in einen Rucksack und macht sich auf die Reise. Nach Thailand. Zu Buddha. Und zu sich selbst.


      (wenig überraschend) Bild #7
      Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur...

      Kommentar

      Lädt...
      X

      Informationen zur Fehlersuche

      Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung