Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meilenstein-Pausenbrot-Essraum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meilenstein-Pausenbrot-Essraum

    pexels-elviss-railijs-bitāns-1460751.jpg

    Ich lade euch alle ein (natürlich nachdem ihr euch hier eingetragen habt), euch niederzusetzen und von euren Projekten zu erzählen?
    Was ihr erzählen sollt? ALLES. Details über euer Projekt. Fortschritte, Nachschritte, Hochs und Tiefs. Wir sind da, hören zu, motivieren und tanken gemeinsam Kraft für die nächsten Stüfchen.
    Die einzigen Menschen, die mich interessieren, sind die Verrückten,
    die verrückt leben, verrückt reden und alles auf einmal wollen,
    die nie gähnen oder Phrasen dreschen, sondern wie römische Lichter
    die ganze Nacht lang brennen, brennen, brennen.

    Jack Kerouac

    #2
    Victoria

    ​​​​​​​Du hast die Mitglieder alphabetisch in zwei Gruppen geteilt. Sollen wir unsere Projekte als Kommentar unter der passenden Gruppe posten oder als neuer Thread?
    I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

    Douglas Adams

    Kommentar


    • Victoria
      Victoria kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Als Post darunter. Wie im letzten Jahr.
      Ich trage euch dann ein.

    #3
    Oh, das ist eine schöne Idee.
    Ich hab nun noch nicht wirklich große Hochs und Tiefs zu verkünden, werde mir heute aber ein paar Wiki-Artikel anschauen und ein paar Charakterdesigns skizzieren.
    Und was macht ihr gerade so?
    There are many ways to make music.

    Kommentar


      #4
      Komme in diesem Jahr nicht so recht aus den Puschen.

      Das Um's-Schreiben-Herum frisst gerade viel Zeit und meine Erkältung hat mich fest im Griff. Muss wieder in eine Schreibroutine kommen.
      I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

      Douglas Adams

      Kommentar


      • Lia Roger
        Lia Roger kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Gute Besserung! Mit Routine hab ich's grad auch nicht so, aber ich kann Kreatives tun weil die Alternativen Aufräumen oder Verpflichtungen wären.

      #5
      Ach das ist ja eine schöne Idee.

      Im Moment überdenken ich halt ein paar Plotstrukturen und überlege ob ich meinem Prota nicht doch wieder den Marty McFly trigger verpassen soll, würde weniger konstruiert wirken.

      Ansonsten habe ich rausgegangen,dass der Sidekick meines Protas strickt.

      Und ich muss meine freien Tage besser strukturieren.

      Würde es sich lohnen für sein Projekt einen Discord Server einzurichten?
      ~ We know the songs the sirens sang
      See us dream every tale true ~

      T. Holopainen

      Kommentar


      • Lia Roger
        Lia Roger kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich finde Discord auch am übersichtlichsten, und die Hemmschwelle ist da für mich zuminest auch nicht so hoch wie in einem Forum, finde ich, auch über Kleinigkeiten zuplaudern. Man chattet zwar potentiell mehr, aber es ist auch schneller und fließender, das bietet sich finde ich auch zum gemeinsamen Planen und Plotten und für kleinere Recherchefragen an. ^^
        Aber ist natürlich alles freiwillig
        Hast du den Server schon eingerichtet? Magst du den Link hier dann posten?

      • Vampirwurst
        Vampirwurst kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Gerne
        https://discord.gg/wcCHmPpTCv

        Ich habe noch vor einen Bot einzubauen, der einen nach betätigen eines Emotes berechtigt in bestimmte Kanäle reinzuschauen und zu schreiben.

      • Lia Roger
        Lia Roger kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Danke
        Übrigens, für alle die von Discord zu schnell abgelenkt sind - den Server stummschalten hilft da, finde ich, das mache ich immer, dann chatte ich nur wenn ich selbst reinschau ^^

      #6
      Der Alltag frisst mich. Ich hänge voll mit meiner Arbeit hinterher, werde wohl auch das Wochenende viel machen müssen, … falls ich dazu komme. Kind will ja auch irgendwie beschäftigt werden. Seine Freunde fallen aus berechtigten Sicherheitsgründen weg. :/ Und da wartet auch noch ein fetter Berg Wäsche auf mich. Aktuell habe ich gar keinen Bock zu schreiben und Meilensteine hab ich auch nicht eingetragen. Ich hoffe, das liegt an der fehlenden Sonne. *theatralisch seufz!*
      Die einzigen Menschen, die mich interessieren, sind die Verrückten,
      die verrückt leben, verrückt reden und alles auf einmal wollen,
      die nie gähnen oder Phrasen dreschen, sondern wie römische Lichter
      die ganze Nacht lang brennen, brennen, brennen.

      Jack Kerouac

      Kommentar


      • Peter
        Peter kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Schade. Dabei sind du und Weltatlas im NaNo so gut vorangekommen.

        Wenigstens so ein paar Sätze am Tag? Zwischen bunter und schwarzer Wäsche?

        Als Abwechslung zu den Sachen, die man den ganzen Tag lang lektorieren darf/muss?

      • Victoria
        Victoria kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich glaub, ich brauche tatsächlich Deadlines. Beim NaNo stand der Termin für die VÖ schon, deshalb mussten wir es tun – was ja auch sehr Spaß gemacht hat. Ohne Deadlines schreibe ich nur nach Stimmung. Ich muss mich dramaqueenmäßig bereit fühlen.

      #7
      doofheitsplatzhalter (weil im falschen thread gepostet)
      Zuletzt geändert von Lyriksoldatin; 17.01.2021, 01:35.

      Kommentar


        #8
        Ich hab tatsächlich trotz überwältigendem Misserfolg im letzten Jahr meine 2021er Meilensteine gesetzt Und ich sitze hier gerade und überlege an jedem "war" und "ging" und "Blick" herum. Wenn das mal nicht überarbeiten ist ...

        Kommentar


        • Victoria
          Victoria kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          So hier?

          Mia schlenderte nach Hause – dort, wo Ruhe existieren sollte. Aber als sie durch die Tür marschierte, bemerkte sie, dass Tante Inge bereits im Wohnzimmer verweilte. Bitte nicht die! Am liebsten würde Mia wieder umdrehen und zurück zur Schule trotten. Denn Tanta Inge bedeutete die Tante, die permanent Küsschen verlangte. Das stellte echte Scheiße dar!


        • Amilyn
          Amilyn kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Korrigiere: das am häufigsten genutzte Wort in den ersten (schon einmal überarbeiteten!!) drei Kapiteln ist "so" ... und es ist IMMER total super wichtig! *heul*

        • Dodo
          Dodo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          In meiner Wortstatistik hat "Hand" jetzt "Aug" und "blick" abgehängt. Vom Regen in die ...

        #9
        Ich lebe gerade das Panster/Discovery Writing Leben in vollen Zügen. Im Grunde bin ich zurück an dem Punkt, an dem ich damals mit dem Schreiben angefangen habe. Dokument auf und los geht's. Nur mit dem Unterschied, dass ich mich ein bisschen besser kenne und weiß, wenn ich wirklich zu 100% nur schreibe, überarbeite ich nicht, also wird alle 50 Normseiten überarbeitet. Bei 2 Geschichten gleichzeitig läuft das sehr gut. 50 Seiten geschrieben, weglegen und 50 Seiten im anderen Projekt. Bisher 24k insgesamt in diesem Monat geschrieben und mich noch nie so sehr auf Überarbeiten gefreut, womit ich heute angefangen habe

        Muss nur überlegen, wie ich die Meilensteine für mich sinnvoll aktuell halte, weil Plot, 1. Entwurf etc habe ich ja ne Weile nicht als Punkte

        Kommentar


        • Lia Roger
          Lia Roger kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Dafür bewundere ich dich grad ziemlich ... ich muss mich beim Schreiben immer Bremsen, nicht im Überarbeitungs-Perfektionismus-Limbo steckenzubleiben.

        • Arynah
          Arynah kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Lia Roger Bin auch gerade happy, gerne zu überarbeiten. Normalerweise ist das immer der Punkt, an dem es sich ewig zieht und ich was verwerfe, das MS in der Schublade landet etc. Aber aktuell schreibe ich auch so gerne, dass ich im Grunde das Überarbeiten schnell erledigen will, um weiter zu tippen

        #10
        Ich habe gerade das Inking der dritten Seite beendet, gestern ein wenig rechrchiert, zwei grobe Charakterkonzepte erstellt und ein Charakterdesign. Deshalb jetzt mal ein wenig Bilderspam, der ebenso wie meine Ausführungen selbstverständlich ignoriert werden kann:


        Charakterdesign:

        IMG_20210116_222555_959.jpgIMG_20210116_220935.png
        Links ist das erste Bild, das ich von ihr gezeichnet hab, und das erste Charakterbild sieht immer etwas falsch aus. Dieses hier kommt zwar recht nah an das Bild ran, das ich im Kopf hatte, aber trifft es nicht zu 100%.
        Rechts ein WIP, nur flat colours, weil ich sie in einen Hintergrund einfügen will und da die Menschen auf Instagram entscheiden lasse, was für einen. Falls jemand überhaupt da mitmacht bei den, ahem, Unmengen an Followern die ich hab. 😂
        Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


        IMG_20210115_124645.png
        Ich hab keinen guten Grund um das hier zu posten, ich mag es einfach nur. Ich, äh, ich hab eine Schwäche dafür, Locken zu zeichnen.
        Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


        Beider Hauptstory ist alles noch so vage, dass ich noch nicht mal wirklich entschieden habe, wer mein Main Cast wird. Charaktere habe ich sehr viele, und ein paar der wichtigsten stehen schon fest, aber beim Rest habe ich keine Ahnung, wer Hauptcharakter, Deuteragonist oder Nebencharakter wird. Dadurch, dass das ganze vermutlich auch ein Bisschen wie eine Serie aufgebaut wird, wird das sicher auch wechseln. Da muss ich erstmal viel plotten.

        Außerdem habe ich beschlossen, den Comic an dem ich jetzt schon arbeite wie das Schreiben anzugehen. Ich hatte irgendwie immer diesen Gedanken im Kopf, dass ich erst eine Seite komplett fertigstellen und perfektionieren muss, bevor ich zur nächsten übergehe. Das hat den Hintergrund, dass ich die Geschichte irgendwann gern online veröffentlichen würde, und da fängt man meist an hochzuladen bevor alles fertiggestellt ist. Es funktioniert aber natürlich nicht, weil ich mit jeder Seite dazulerne und so immer wieder zurückgehen und editieren und verbessern würde, und dazu fehlt mir die Motivation, und dann hänge ich fest und kann nicht weitermachen. Und beim Schreiben ist ein "fertiggestelltes" Kapitel ja auch nicht wirklich fertig da nicht die finale Version. Deshalb werde ich jetzt einfach weitermachen und die fehlerhaften Seiten fehlerhaft sein lassen, sowohl den zeichnerischen Aspekt als auch die Dialoge, an denen ich obviously noch feilen werde - Comics sind m.M.n. eben auch Schreiben, also auch Überarbeiten. Und von anderen Webcomics weiß ich, dass man oft eine Entwicklung sehen kann und sich niemand daran stört, wenn nicht jede anatomische Struktur und jedes Detail und jede Perspektive perfekt ist. Manche Leute zeichnen nicht mal wirklich Hintergründe und ihre Comics sind trotzdem gut, von daher ...

        There are many ways to make music.

        Kommentar


        • Peter
          Peter kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Auch bei Autoren erkennt man wie der Stil sich von Buch zu Buch weiterentwickelt. Ich würde das auch bei Zeichnungen/Comics nicht schlimm - eher interessant - finden.

        • Lia Roger
          Lia Roger kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Peter Stimmt wohl, eigentlich ist es auch echt besser, sich komplett vom Perfektionismus zu verabschieden. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch Autor*innen, die schon lange schreiben, auf ihre alten Bücher zurückblicken und da auch vieles anders machen würden, und die Bücher sind dadurch trotzdem nicht schlecht.
          ...
          Sagt der Verstand. Der Rest sagt "Aber Herzensprojekt soll perfekt sein!!11!!"

        #11
        Ich hatte ja schon einige Mimimi-Posts, dass es momentan echt mühsam vorangeht.

        Nachdem ich den Vormittag in Tiefenentspannung auf der Couch zugebracht habe, ist mir klar geworden, woran es hakt. Die Struktur passt einfach noch nicht. In der zweiten Hälfte der Geschichte sind - bei genauerem Hinsehen - noch einige Logiklücken, sowohl in der Handlung, als auch in der Charakterentwicklung der Protagonistin.
        Jetzt gehe ich raus und stapfe eine Stunde durch den Wald, sollte mir meine Lösung dann immer noch gefallen, baue ich sie in den Plot ein.
        I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

        Douglas Adams

        Kommentar


        • Lia Roger
          Lia Roger kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ooh, das kenne ich und macht Sinn. Und eigentlich ist das ja auch ganz gut - wenn da Logiklücken sind und die Struktur nicht passt, und man sich trotzdem zwingt weiterzuschreiben, hat man später ja deutlich mehr Probleme damit, das irgendwie zu lösen. Da hast du wohl unbewusst gemerkt, dass was nicht passt.

        • Peter
          Peter kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Lia Roger

          Das kenne ich aus den meisten Projekten und kommt einer Schreibblockade (an die ich nicht glaube) iwie am nächsten.

          Bin jetzt aus dem Wald zurück und immer noch überzeugt, dass ich an zwei bestimmten Stellen ändern muss.

        #12
        In den letzten Tagen bin ich nur langsam vorangekommen. War irgendwie dauermüde und hatte nicht die Konzentration, mich auf Lineart oder Schattieren zu konzentrieren, zumal die Perspektive in den alten Panels nicht so ganz stimmt.
        Heute habe ich aber endlich mal ein Cover gestaltet und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Vielleicht werd ich jetzt auch noch etwas storyboarden oder ein Cover für das erste Kapitel skizzieren ... und mir bei der Gelegenheit auch gleich mal einen Titel dafür überlegen. Meine Energie für komplexeren Kunstkram ist erstmal aufgebraucht.


        preludecover.png
        Yup, es ist groß. Weil wegen viel Arbeit darin investiert. Auch wenn's ziemlich unordentlich ist. Fight me.

        sketches37 (2).png
        Das hier nur einfach so. Weil wegen ist er nicht ein niedlicher Punkrock-Hippie? Das ist eigentlich für eine Freitagsinfusion, die ich mal schreibe sollte, aber immer wenn ich anfange wird sie zu lang. Jetzt poste ich das Bild eben hier.
        Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.
        There are many ways to make music.

        Kommentar


        • Victoria
          Victoria kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nettes Cover! Jetzt muss ich noch mal in dem anderen Thread nachgucken, was du in den Pitch geschrieben hast.

        • Lia Roger
          Lia Roger kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Victoria Danke Die Geschichte ist wohl nur was für absolute Musiknerds aber mir macht's Spaß.

        #13
        Bin ja dran, den Plot an manchen Stellen neu zu gestalten, womit sich auch die Vorgeschichte meines Protas verändert. Weiß noch nicht was ich davon halten soll. Ich glaube es wirkt weniger konstruiert auf diese Weise. aber er wirkt, etwas platter auf diese Art und Weise.
        ~ We know the songs the sirens sang
        See us dream every tale true ~

        T. Holopainen

        Kommentar


          #14
          Im Moment arbeite ich an der Hotline vom Gesundheitsamt unseres Landkreises, und die Betonung liegt auf Amt Die erfüllen echt jedes Klischee, u.a. dass die viel zu viele Leute für viel zu wenig Arbeit angestellt haben. Und wenn keiner anruft, dann ruft halt keiner an*, und dann sitzen wir da so. Sortieren unsere Fotos auf'm Handy. Shoppen irgendwas online. Halten Schwätzchen.

          Plotten Teil 2 vom Krimi ...

          Ich habe mein grob Vorgeplottetes heute mal in die Save the Cat-Struktur gequetscht. Damit bin ich zwar nicht ganz fertig geworden, aber ... puh ... da sind die Plotpunkte so konkret vorgegeben, dass es sich richtig nach abschreiben anfühlt Aber ich habe gemerkt, dass ich mich damit noch sicherer fühle als mit der 7-Akt-Struktur. Mal gucken, wie es aussieht, wenn aus dieser Version dann der Plot-Feinschliff entsteht.

          Ach so, und Victoria : ich sag nur Menstruationsszene Die bricht einmal komplett den Konflikt auf, der sich durch die ganze Geschichte zieht. Du kannst Dir nicht vorstellen, wie perfekt das zur Figur, zum Plot und zur Handlung passt. Absolut genial


          *das sah auch schon ganz anders aus, als wir vor Anrufen kaum die Infos ans Gesundheitsamt weiterleiten konnten, die wir bekommen haben. Weniger Anrufe bedeutet in dem Fall, dass die Corona-Zahlen sinken, und das ist das Wichtigste.

          Kommentar


          • Victoria
            Victoria kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ist ja cool, dass du mit StC gut klarkommst. Ich möchte es irgendwie vom Aufbau her, hab mich aber zu unfrei gefühlt.

            Und zu deiner Szene: Ich bin voll gespannt. Ich will mehr darüber wissen!

          • Amilyn
            Amilyn kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Victoria Ich hab erst gedacht, das ist einfach bloß die perfekte Gelegenheit, das "richtige" Zusammenkommen der Hauptfiguren hinauszuzögern, Spannung auf Beziehungsebene aufbauen usw. Sorry, hab meine Tage, Sex wäre gerade doof - und dann schmachten sie sich die ganze Zeit an und überhaupt.
            Aber das Ganze kann so viele Kreise ziehen. Angeschmachtet haben sie sich in Teil 1 sowieso schon. Die Entscheidung, wie es mit ihnen weitergeht, haben sie längst getroffen, aber was, wenn mit "Sorry, hab meine Tage" der Verstand wieder eingeschaltet wird? Dann wird nicht zum zweiten Mal geschmachtet, dann muss plötzlich zurückerobert werden, wo streng genommen noch gar nichts war.
            Das wird so cool

          #15
          Ich bin gerade supergestresst, weil ich noch weniger zum Schreiben komme. Meine Schnecke müsste rückwärst kriechen!
          Aber das für geht es jobmäßig voran … SEUFZ!
          Die einzigen Menschen, die mich interessieren, sind die Verrückten,
          die verrückt leben, verrückt reden und alles auf einmal wollen,
          die nie gähnen oder Phrasen dreschen, sondern wie römische Lichter
          die ganze Nacht lang brennen, brennen, brennen.

          Jack Kerouac

          Kommentar

          Lädt...
          X

          Informationen zur Fehlersuche

          Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung