Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Zur NaNo-Vorbereitung könnt Ihr an unseren Oktoberimpulsen teilnehmen. Beginn: 01.10. (wer hätte das gedacht). Viel Spaß!

Bezüglich Spendenaktion: Bitte folgt diesem Link für nähere Informationen.

Bitte nicht wundern falls das Forum ab und an seltsam aussieht oder langsamer ist als gewohnt, dass liegt an Wartungsarbeiten!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Camp - Flaschendrehen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #81
    Der gute Mann wird rot. Sehr rot. Dann räuspert er sich, nimmt die Brille ab, putzt sie, setzt sie wieder auf, und räuspert sich nochmal.

    "Nun." (*räusper*) "Ich bin da ein wenig altmodisch. Da wir hier von einer perfekten, idealen Verabredung sprechen, gehe ich davon aus, dass Geld keine Rolle spielt. In diesem Falle würde ich mir einen schönen Oldtimer Roadster leihen - am liebsten einen Austin Heaely, dunkelgrün - und mit der Dame einen Tagesausflug durch unser schönes Voralpenland machen. Gerade jetzt im Herbst, wenn das Licht golden ist und die Blätter sich langsam bunt verfärben. Idealerweise hätten wir dann auch noch einen Picknickkorb dabei."

    Er guckt etwas unsicher in die Runde, und als nicht sofort eine Reaktion kommt, murmelt er: "Aber das ist natürlich nur Theorie."
    Dann gibt er schnell der Flasche einen Schubs. Die auf ofinkandpaper zeigt.
    Always avoid alliteration.

    Kommentar


    • ofinkandpaper
      ofinkandpaper kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Auf wen zeigt die Flasche denn? Den Meister oder Sonja?

    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      ofinkandpaper Die bleibt genau in der MItte zwischen beiden stehen und beide könnten sich angesprochen fühlen.

  • #82
    Sonja schnappt sich die Flasche, noch bevor der Meister überhaupt reagieren kann. Sie hält die Flasche zwischen beiden Händen, wobei sie mit den rotlackierten Fingernägeln darauf tippt.
    Klack, klack, klack.
    "Wahrheit oder Pflicht?", fragt sie lächelnd.

    Alys II.

    Kommentar


    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      SaKi Ja ... aber ich dachte, Sonja ist so frech und spielt den Ball einfach zurück, und der liebe Herr Hopfinger macht aus Höflichkeit mit.

    • SaKi
      SaKi kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Verstehe Alys II. Ich bin gespannt!

    • ofinkandpaper
      ofinkandpaper kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ja, äh genau ^^ Sonja ist nur frech.

      Es liegt bestimmt nicht daran, dass ich verwirrt war ^^

      *hust*

      Alys II. "Was würdest du gerne mal ausprobieren, traust dich aber nicht?"

  • #83
    (Der Übersichtlichkeit halber in neuen Post gesetzt.)

    Von ofinkandpaper , also von Sonja an Hr. Hopfinger:

    Alys II. "Was würdest du gerne mal ausprobieren, traust dich aber nicht?"
    "Als Jugendlicher wollte ich immer zur Freiwilligen Feuerwehr, aber meine Eltern waren zu besorgt und ich durfte nicht. Ob man da auch als Mittvierziger noch anfangen kann? Das wollte ich immer schon mal fragen, aber es ist mir auch ein bisschen peinlich. Wahrscheinlich lachen die mich aus und sagen nein."

    Hr. Hopfinger dreht schnell die Flasche und sie bleibt wieder so liegen, dass sie auf Sonja zeigt.

    "Dieses Mal sind sie wohl dran, Fräulein Sonja. Wahrheit oder Pflicht?"
    Always avoid alliteration.

    Kommentar


    • #84
      Sonja schaut von der Inspektion ihrer Nägel auf. Sie hebt eine perfekt gezupfte Augenbraue.

      "Wahrheit."

      Alys II.

      Kommentar


      • #85
        Hr. Hopfinger war in der Zwischenzeit ein wenig eingedöst und schreckt jetzt hoch.

        "Ach, das ist mir furchtbar peinlich. So hier vor allen anderen einzuschlaufen ... ich habe doch hoffentlich nicht geschnarcht?" Er guckt in die Runde und sieht nur amüsierte Gesichter. "Bitte entschuldigen Sie. Ich war so überarbeitet, wissen Sie, dieses Dienstplan-Erstellen, daran sitze ich immer bis tief in die Nacht. - Aber das kann natürlich keine Entschuldigung sein."

        Er nimmt seine Brille ab und putzt sie nervös.

        "Also. Äh. Ja. Nun, Fräulein Sonja ... schnarchen Sie im Schlaf? Denken Sie daran - die Wahrheit bitte!"

        ofinkandpaper
        Always avoid alliteration.

        Kommentar


        • SaKi
          SaKi kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Sehr niedlich, der Herr Hopfinger (Minoru würde sich übrigens auch mal wieder über einen Flaschenzeig freuen ... ihr spielt hier so alleine und ich warte die ganze Zeit )

        • Alys II.
          Alys II. kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          SaKi Die Flaschengeister merken sich das sicher und werden das Geschehen in dieser Hinsicht beeinflussen.

        • SaKi
          SaKi kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hihihi

      • #86
        Sonja lächelt milde über die Frage. "Bisher hat sich niemand bei mir beschwert."
        Sie schnappt sich die Flasche und dreht sie schwungvoll.

        Die Flaschenöffnung zeigt auf Jakob.

        "Wahrheit oder Pflicht?"

        Butterblume

        Kommentar


        • #87
          Jakob schickt aus seinen Tagträumereien hoch. "Wie? Was, ich?" Er hat nicht damit gerechnet, dass die Flasche auf ihn zeigt. "Äh, na gut, Wahrheit."

          Kommentar


          • #88
            Sonjas Mundwinkel zuckt verräterisch, bevor sie sich zusammenreißt und eine neutrale Mine aufsetzt.

            "Schaust du ins Klo bevor du spülst?"

            Kommentar


            • #89
              Jakob runzelt die Stirn. "Da hab ich noch nie drüber nachgedacht."

              Er kratzt sich verlegen am Kopf und greift nach der Flasche. Sie dreht sich und zeigt auf - Minoru. "Wahrheit oder Pflicht?" SaKi

              Kommentar


              • #90
                Minoru hat das Geschehen bisher interessiert und ab und an grinsend verfolgt und ist fast überrascht, dass er plötzlich wieder dran ist. Er nimmt einen kleinen Schluck aus seiner Bierdose, bevor er antwortet »Ich probier es auch mal mit Wahrheit!« Butterblume
                Selling dreams was all I knew. — Deine Lakaien, Where you are

                Kommentar


                • #91
                  Jakob nippt an seinem Kaffee und grinst dann Minoru an. "Was war das Verrückteste, das du bisher für die Liebe getan hast?"

                  Kommentar


                  • #92
                    Für einen Moment überlegt Minoru, irgendeine flapsige Bemerkung zu machen und ein breites Grinsen aufzusetzen. Doch dann entscheidet er sich dagegen.
                    »Ich habe ihn in mein Innerstes gelassen, ohne zu wissen, ob ich das überleben werde«, sagt er mit ernstem Gesichtsausdruck.

                    Dann greift er ohne Übergang nach der Flasche und dreht sie. Sie eiert ein bisschen und wird langsamer, bis sie schließlich auf Maël und Felix zeigt.
                    »Wahrheit oder Pflicht, ihr beiden?«, flötet Minoru nun wieder in seiner gewohnt fröhlichen Art. Lyriksoldatin
                    Selling dreams was all I knew. — Deine Lakaien, Where you are

                    Kommentar


                    • Mel
                      Mel kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Ich bin ja hier eigentlich nicht involviert, aber diese Antwort. Ich habe gerade ganz viele Herzchen in den Augen oder sowas in der Art. <3
                  Lädt...
                  X
                  Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung