• Forum
  • Artikel
  • Team
  • NaNoWriMo

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

We proudly present ... die nächsten Forenaktivitäten:

September: Die Siegerehrung unseres Kurzgeschichtenwettbewerbs 2018!
Oktober: Zur Vorbereitung unseres Halloweenspecial wollen wir Eure Projekte besser kennenlernen.
November: Wer möchte beim NaNoWriMo 2018 mitmachen?
Dezember: Adventskalender 2018

Zu jedem Event gibt es rechtzeitig Informationen, die hier verlinkt werden. Wir freuen uns über rege Teilnahme.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Oktoberchallenge 2018 - Fragen #8 - #14

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Event] Oktoberchallenge 2018 - Fragen #8 - #14

    Es freut mich sehr, wie viele sich schon in der letzten Woche zu ihren Figuren und Geschichten geäußert haben. Deshalb starten wir sofort mit sieben neuen Fragen in die zweite Woche. Nicht mehr lange, bis sich die Tore von Gruselheim öffnen

    #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?
    #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?
    #10: Wann trat eure Hauptfigur das erste Mal in euer Leben?
    #11: Würdet ihr gerne mal mit eurer Hauptfigur den Platz tauschen?
    #12: Was magst du an deinem Protagonisten?
    #13: Was hat dein Protagonist getan, was du niemals tun würdest?
    #14: Wo startet deine Geschichte? (Und weshalb?)


    Viel Spaß!
    "Alles, was wir brauchen, ist Glaube, Vertrauen und Feenstaub."
    (Peter Pan)

  • #2

    #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

    Uah, immer diese Frage. Ich will ein paar gute Newcomer, die per Motion Capturing meine digital designten Figuren spielen.
    If I could read your mind love
    What a tale your thoughts could tell
    Just like a paperback novel
    The kind the drugstore sells
    -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

    Kommentar


    • #3
      #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?
      Lisann wäre wohl Deborah Ann Woll. Tatsächlich ist das das erste Projekt, bei dem zwei meiner Figuren sogar reale Vorbilder haben, Lisann aber zählt da nicht rein.

      Kommentar


      • #4
        #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

        Absurd schwierige Frage.
        Für die Hauptfiguren kann ich es nicht beantworten.
        Für ein paar Nebenfiguren habe ich Fotos und Zeichnungen (oft aus meiner Sammlung von Rollenspiel-Charakterbildern), die ich als Inspiration genutzt habe. Gavan z.B. sieht aus wie David Wenham (nicht Faramir) http://www.kluever-augsburg.de/maria...r/faramir.html, und Dardan wie wer-auch-immer-der-Typ-in-dem-Link-hier-ist: https://tvline.com/2016/01/22/black-...-guide-poster/
        Über die Besetzung mache ich mir dann Sorgen, wenn ich die Filmrechte verkauft habe.
        Steel for humans, silver for monsters, gold for the witcher.

        Kommentar


        • Dodo
          Dodo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Der Typ im Link ist Toby Stephens und spielt Captain Flint in der Vorgeschichte zu Stevensons Schatzinsel, "Black Sails". Nur, falls es interessiert. Kann die Serie empfehlen. Braucht ein bisschen, aber dann ...

      • #5
        #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

        Das hat Netflix auch gefragt, aber mir ist niemand eingefallen und ich habe ihnen freie Hand gelassen . Bis auf eine Nebenfigur. Da bietet sich Ron Perlman an. Aber der hat gerade keine Zeit.
        I would write merely clearly and in this way establish a warm relationship between myself and my readers, and the professional critics—Well, they can do whatever they wish. Isaac Asimov

        Kommentar


        • #6
          #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

          "Mr Coen, gut, dass Sie und ihr Bruder sich gemeldet haben, ich hätte die Rechte schon fast an J.J. Abrams verkauft. ... Nicht so erfahren mit Komödien ist er, da haben Sie wohl recht. Also gut, für die weibliche Hauptrolle hatte ich beim Schreiben immer so eine hübsche junge Frau auf Instag- ... Ach so, keine Schauspielerfahrung, na, dann nehmen Sie von mir aus Rooney Mara, die war sowieso meine erste Inspiration. Da bin ich natürlich total flexibel und unkompliziert. Für den jungen Priester hätte ich gerne James McAvoy. ... Nein! Keine Diskussion! ... Wie meinen Sie das, ich bin laut geworden? ... Der alte Priester ist dann bitte James Cromwell, als Großmutter hätte ich gerne Maggie Smith und für die Mutter besorgen Sie mir Morena Baccarin, aber sie soll sich die Haare wieder kurz schneiden. ... Und wenn sie das nicht will, was ist denn das für eine Frage? Die Frau ist Schauspielerin, die hat hier nichts zu wollen. ... Machen wir mit dem Vater weiter, da besorgen Sie mir Sean Bean, Frank Dillane als Bruder, und bei der Schwester dürfen Sie sich komplett austoben, so lange sie lange blonde Haare hat. ... Ich weiß! Ich war schon immer so großzügig! ... Ja, wirklich! Aber wissen Sie, das Problem kommt ja jetzt erst mit dem Freund und der ehemaligen besten Freundin. Es gibt da so einen netten deutschen Sänger namens Oliver Pade, und bevor Sie wieder mit der mangelnden Schauspielerfahrung kommen, der Mann ist sowieso ein paar Jährchen zu alt. Gucken Sie halt nach einem, der genauso aussieht und ungefähr 15 Jahre jünger ist. ... Nein, ich sagte, genauso. ... Hm. Dasselbe mit Molly Ringwald als Ex-beste-Freundin. Ach, und Martha Plimpton hätte ich gerne als Polizistin, und sehen Sie zu, dass sie auch so richtig schön versoffen aussieht. ... Ja, ich glaube, das wäre es so weit. ... Der Typ mit der Sex-Puppe? Ach so, ja, ach, da lasse ich Ihnen, wie so oft, völlig freie Hand. ... Vielleicht so in Richtung Sherminator, wir verstehen uns? Und wenn es jetzt noch ein paar offene Rollen gibt, sind Sie so gut und lassen sich einfach mal selbst was einfallen, Sie haben doch einen kreativen Beruf, warum muss ich Ihnen denn da bitte alles vorkauen? ... Na, also!"

          Kommentar


          • Sophie
            Sophie kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Made my day XD

        • #7
          #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

          Immer diese Fragen... Ich kenn doch keine Schauspieler -.- Es sollten aber bitte Zentral- und Ostasiaten sein. Mid-West-Amerikaner oder Europäer mit Namen wie "Kʂo Kruʂh", "Bäŋʐhüx" und "Krazam Shat" kauft doch kein Mensch ab.


          P.S.: Ich muss mir noch eine lesbare Orthographie überlegen...
          Ayo, my pen and paper cause a chain reaction
          to get your brain relaxin', the zany actin' maniac in action.
          A brainiac in fact, son, you mainly lack attraction.
          You look insanely whack when just a fraction of my tracks run.

          Kommentar


          • #8
            #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?
            Absolut keine Ahnung. Ich kenne fast keine Schauspieler mit Namen ... und wer passt schon als soziophobischer Nerd, wenn es nicht der Schauspieler von Sheldon Cooper ist? Aber, der passt eben nicht. ....
            Freude ist nur ein Mangel an Informationen.

            Kontakt: administrator@wortkompass.de

            Kommentar


            • #9
              #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

              Keine Ahnung und darüber mache ich mir auch keine Gedanken. Da ich selber nicht besonders gern Filme schaue, kann ich sowieso nicht gut einschätzen, welcher Schauspieler sie neben dem rein optischen gut verkörpern könnte. Auch weiß ich nicht, ob ich mich über so eine Anfrage freuen würde. Ich möchte meine Geschichte so wie sie ist und nicht dass sich da irgendein Regisseur was anderes ausdenkt, nur damit der Film mehr Zuschauerzahlen bekommt.
              Rein vom Aussehen her habe ich für Conny Nadja Auermann mit kurzen blonden Haaren: https://www.google.com/imgres?imgurl..._B0wD3oECAoQCQ im Kopf. Aber keine Ahnung wie die spielt.

              Kommentar


              • #10
                #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

                Wirklich eine schwierige Frage. Ich suche zwar immer nach Fotos oder Ähnlichem für meine Figuren, aber das sind meist keine Schauspieler (habe heute versucht die Namen von ein paar herauszufinden ... gar nicht so leicht wie gedacht).
                Für meinen Prota konnte ich aber bisher auch kein wirklich passendes Foto finden.
                Schauspieler kenne ich sowieso kaum welche also: keine Ahnung.

                Für eine Nebenfigur wäre ich mit Gerald Butler aber sehr zufrieden.
                There is no real ending. It´s just the place where you stop the story.
                Frank Herbert

                Kommentar


                • #11
                  #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

                  Ich finde die Frage auch schwierig. Normalerweise hab ich Null Komma Null gar keine realen Vorbilder für meine Charaktere oder auch nur den Hauch einer Ahnung, welche Schauspieler oder echten Menschen meine Charaktere verkörpern könnten. Bei »Minoru.« habe ich aber tatsächlich mal einen Schauspieler herausgesucht, der Minoru spielen könnte, weil ich mir gern ein Wallpaper für meinen Laptop bauen wollte. Bei Haruki hab ich auch nach einem jungen Mann gesucht, der ihm quasi ein Gesicht gibt.
                  Bei Minoru kam der Schauspieler, den ich gefunden habe, zufällig ziemlich nah an meine Vorstellung von Minoru heran. Zumindest habe ich von ihm genau ein Bild gefunden, bei dem ich dachte: »Ja, das könnte passen.« Witzigerweise habe ich erst ein paar Wochen später zufällig den dazugehörigen Film geschaut und dachte dann irgendwann »Irgendwas kommt mir an dem jungen Mann und der ganzen Szenerie bekannt vor« – und irgendwann fiel es mir wie Schuppen von den Augen Masaki Suda – der Schauspieler – hatte in dieser Geschichte sogar eine Rolle, die szenenweise sogar Minorus Charakter entsprach, das fand ich unterhaltsam.

                  Bei Haruki habe ich mir über einen Schauspieler noch keine Gedanken gemacht (ich sag ja, ist eigentlich nicht mein Thema), aber auf meinem Wallpaper habe ich Masataka Kubota verwendet. Ohne zu wissen, in welchen Filmen er bisher so mitgespielt hat, aber nachdem ich mir seine Filmografie angeschaut habe, habe ich festgestellt, dass ich sogar den einen oder anderen Film mit ihm kenne. Eigentlich passt er nicht 100%, aber dieses eine Foto, das ich von ihm gefunden habe, hatte mich überzeugt *g* Bei Haruki steht der Darsteller also noch nicht wirklich fest. Spontan könnte ich mir auch noch Ryo Yoshizawa vorstellen, aber der ist schon ein bisschen sehr Beauty Face (ich muss unbedingt aufhören, japanische Schauspieler rauszusuchen ... das artet nur wieder aus x'D)



                  #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?

                  Ich hab tatsächlich mal was zusammengebaut, aber wie das Cover letztendlich wirklich so aussehen wird, steht absolut in den Sternen
                  Zuletzt geändert von SaKi; 08-10-2018, 23:46. Grund: Huch, ist ja schon der neunte Oktober. Na, dann mal schnell die andere Aufgabe auch gleich hinterher.
                  Selling dreams was all I knew. — Deine Lakaien, Where you are

                  Kommentar


                  • Ankh
                    Ankh kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Das Cover ist echt schön! Und es passt auch gut zu dem Regenthema, das du erwähnt hast

                  • SaKi
                    SaKi kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    @Ankh: Danke sehr! Freut mich, dass das Cover gefällt und (hoffentlich) zum Roman passt. Zu irgendwas muss diese Mediendesigner-Ausbildung ja gut gewesen sein

                • #12
                  #8: Hollywood klopft an die Tür und will eure Geschichte verfilmen - wen wählt ihr als Hauptdarsteller?

                  Jemand unbekannten, der von der Optik her passt und auch das Talent hat.
                  Als Prominenten nehme ich Sean Bean als Mord opfer

                  #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?


                  ​​​​​​Ich möchte jedenfalls meinen Prota haben (in genretypischer Kleidung) - vllt wie er sich über die verdeckte Leiche beugt.
                  Farben eher gedämpft, warm und verschnörkelte Schrift.
                  Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.
                  ~ We know the songs the sirens sang
                  See us dream every tale true ~

                  T. Holopainen

                  Kommentar


                  • #13
                    #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?

                    Darum habe ich mir eigentlich kaum Gedanken gemacht. Ich weiß, was ich nicht mag: die "üblichen" Fantasy-Cover gefallen mir eigentlich nie.

                    Am liebsten wäre mir eine Landschaft, episch und ein bisschen düster, und falls Personen drauf sein müssen dann sollten es auf keinen Fall die Protas sein.
                    Steel for humans, silver for monsters, gold for the witcher.

                    Kommentar


                    • #14
                      #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?
                      Dunkles Zimmer, mit PC. Davor sitzt mein Prota, auf dem Bildschirm sieht man seine künftigen Gefährten.
                      Freude ist nur ein Mangel an Informationen.

                      Kontakt: administrator@wortkompass.de

                      Kommentar


                      • Ankh
                        Ankh kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Nur die zwei Damen oder alle?

                      • weltatlas
                        weltatlas kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Hauptsächlich die zwei Damen ... der Rest vielleicht kleiner im Hintergrund.

                    • #15
                      #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?

                      Das Cover entsteht meist sehr früh. Irgendwann, wenn ich noch beim Tippen des Entwurfs bin. Es hängt dann über dem Schreibtisch, als eine kleine Motivationshilfe. Verdeutlicht, wohin ich will.
                      I would write merely clearly and in this way establish a warm relationship between myself and my readers, and the professional critics—Well, they can do whatever they wish. Isaac Asimov

                      Kommentar


                      • Alys II.
                        Alys II. kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Die Idee gefällt mir!

                    • #16
                      #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?

                      Hab noch keins. Aber Vornedrauf soll eine abgestürzte Osprey mit vier bewaffneten Typen auf dem Wrack und eine Horde Angreifer drumherum, hintendrauf eine einzelne Gestalt im Mantel, die auf die vier zugeht, und auf dem Buchrücken eine Pulslinie (die erweitert sich dann, wenn ich mehrere Bände schreibe). Das Ganze in Neonpetrolgrün und Schwarz gehalten.
                      If I could read your mind love
                      What a tale your thoughts could tell
                      Just like a paperback novel
                      The kind the drugstore sells
                      -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

                      Kommentar


                      • #17
                        #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?

                        Kunstmelodie hat mir eins gemacht. <3
                        Die einzigen Menschen, die mich interessieren, sind die Verrückten,
                        die verrückt leben, verrückt reden und alles auf einmal wollen,
                        die nie gähnen oder Phrasen dreschen, sondern wie römische Lichter
                        die ganze Nacht lang brennen, brennen, brennen.

                        Jack Kerouac

                        Kommentar


                        • #18
                          #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?
                          Uff, so etwas mache ich mir normalerweise gar nicht. Das letzte Mal habe ich ein Cover vor 10 Jahren für meine ersten Geschichten gehabt.
                          Wenn ich mir jetzt was aus den Fingern saugen müssten, dann wäre es wohl hauptsächlich in Rot gehalten, darauf zu sehen meine Protagonistin und ihr Begleiter und im Hintergrund eine "Hülle" (tote Götter, deren verändere Körper durch die Gegend streifen).

                          Kommentar


                          • #19
                            #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?

                            Ne und ich habe bisher auch nicht wirklich viel darüber nachgedacht.
                            Mir geht es da ähnlich wie Alys II.
                            Am liebsten wäre mir also auch Landschaft als Motiv, am liebsten Berge und Laubwälder, das würde zur Geschichte passen.
                            Ein paar Reiter ganz klein irgendwo in der Landschaft würde ich schön finden, diese könnten gut für die wichtigsten Figuren stehen. Größere Abbildungen von Menschen mag ich nicht so gern.
                            There is no real ending. It´s just the place where you stop the story.
                            Frank Herbert

                            Kommentar


                            • Alys II.
                              Alys II. kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Ja, ich kann es einfach nicht leiden, wenn das Buchcover mir vorschreibt, wie die Leute im Buch aussehen. Also gehe ich mal davon aus, dass es meinen Lesern genauso ginge.

                            • Amy
                              Amy kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Alys II.
                              Ja, das geht mir genauso. Besonders störend finde ich es, wenn die Bilder nicht zur Beschreibung im Buch passen. Aber es ist auch schon schade, wenn sie einem die eigene Vorstellung durcheinander bringen.

                            • Ankh
                              Ankh kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Also wenn sie zur Beschreibung im Buch passen, dann geht es noch, dann stelle ich sie mir eben auch so vor. Aber meistens passt es eben doch nicht so ganz, und dann finde ich das sehr störend.

                          • #20
                            #9: Habt ihr schon ein Cover? Wenn nicht, wie sollte es eurer Meinung nach aussehen?

                            Habe noch keins und habe mir darüber auch noch gar keine Gedanken gemacht. Früher habe ich mir immer Umschläge selber gebastelt. Bilder ausgedrückt, drauf geklebt und irgendwie den Titel drauf gekritzelt.
                            Hmmm, weiß nicht. Irgendetwas dunkles, düsteres, eher einfaches mit klarer Schrift. Ich mag nichts Schnörkliges. Keine Ahnung. Vielleicht auch nur der Titel, der irgendwie kaputt ist und blutet. Aber dafür bräuchte ich erst mal einen.

                            Kommentar


                            • Alys II.
                              Alys II. kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Das geht mir auch so. Der Titel ist das Schwierigste.

                            • In-Genius
                              In-Genius kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Meist tu ich mich mit Titeln recht leicht. Wenn habe ich das Problem, dass sie nicht in der richtigen Sprache funktionieren.
                          Lädt...
                          X
                          Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung