• Forum
  • Artikel
  • Team
  • NaNoWriMo

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

We proudly present ... die nächsten Forenaktivitäten:

September: Die Siegerehrung unseres Kurzgeschichtenwettbewerbs 2018!
Oktober: Zur Vorbereitung unseres Halloweenspecial wollen wir Eure Projekte besser kennenlernen.
November: Wer möchte beim NaNoWriMo 2018 mitmachen?
Dezember: Adventskalender 2018

Zu jedem Event gibt es rechtzeitig Informationen, die hier verlinkt werden. Wir freuen uns über rege Teilnahme.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Halloween-Event im Wortkompass - "Willkommen in Gruselheim"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Event] Halloween-Event im Wortkompass - "Willkommen in Gruselheim"

    Hallo ihr fleißigen Schreiberlinge,

    der Winter naht und lässt die Zeit der warmen Kuscheldecken und heißen Getränke rasend schnell heranstürmen. Bevor wir uns aber in unser Winterquartier begeben und den NaNoWriMo zelebrieren, lädt der Wortkompass euch und eure Figuren zu einem schaurig-schönen Halloween-Event ein.


    Der Plan:
    Am 22. Oktober öffnen die Pforten von Gruselheim – wie natürlich alle wissen, ist das die schaurige Nachbarstadt unseres geliebten Heimatdorfes Kompasshausen, wo wir ja bereits die eine oder andere Party gefeiert und gemütliche Abende in der Taverne verbracht haben.

    Was ist nun das Besondere an Gruselheim?
    Gruselheim ist ein mystischer Ort. Jedes Jahr um Halloween herum verschwimmen dort die Grenzen zwischen Realität und Bücherwelt und lassen Romanfiguren aus ihren Geschichten in die Stadt purzeln. Hilflos in einer fremden Umgebung gestrandet, müssen sie sich zusammenraufen und einen Weg zurück finden, denn das Tor zurück in die Buchwelt bleibt nicht ewig offen…

    Was ist eure Aufgabe?
    Jeder von euch sucht sich eine seiner Romanfiguren aus, die durch das mystische Tor in unsere Welt fallen soll – dabei ist es völlig egal, ob es sich um eure Protagonisten oder eine Randfigur handelt.
    Am 22. Oktober eröffnen wir einen Thread, in dem ihr eure Figuren in der fremden Umgebung interagieren lassen könnt. Jeder, der gerade Lust und Zeit hat, kann einen kurzen Abschnitt (ca. 1-3 Absätze) posten, und die Mini-Geschichte vorantreiben, dann übernimmt der nächste.
    Anders als bei unserem Staffellauf gibt es keine feste Reihenfolge, ihr könnt euch völlig frei austoben und mit allen Figuren arbeiten, die bis dahin schon in Erscheinung getreten sind.
    Idealerweise verfasst ihr vorab einen Mini-Steckbrief eurer teilnehmenden Figur, damit die anderen Schreiberlinge wissen, wie sie die Figuren einordnen sollen. Wichtig dabei sind Genre, grobe zeitliche Einordnung, Name, ggf. Rasse und ein, zwei Sätze zum Charakter eurer Figur. Der Thread zur Vorstellung wird ab dem kommenden Wochenende freigeschaltet.
    Um Mitternacht des 31. Oktobers endet das Abenteuer. Werden es eure Figuren rechtzeitig zurück in ihre Welt schaffen?


    Wir wünschen euch viel Spaß!

    PS:
    Wie ihr ja seit gestern bestaunen könnt, haben wir als kleinen Appetithappen für zwischendurch eine Oktoberchallenge am Laufen. Dies soll eine kleine Überbrückung sein, bis die Pforten von Gruselheim sich öffnen (bzw. bis zum NaNo, wenn eure Figuren zu feige dafür sind ).
    Jeden Montag im Oktober stelle ich euch 7 Fragen, eine für jeden Tag in der Woche. Es geht um euch, eure Projekte, eure Figuren. Gerne könnt ihr dies nutzen, um etwas von euch, eurem Schreiben und der Figur preiszugeben, die ihr auf die Reise in die Realität schickt. Ihr könnt die Fragen aber auch gerne einfach so als kleine Denkanstöße nutzen.
    "Alles, was wir brauchen, ist Glaube, Vertrauen und Feenstaub."
    (Peter Pan)

  • #2
    Ich hätte da eine Kandidatin, nennen wir sie Remmy Myers - aber dann wäre nicht sicher, dass es alle Figuren wieder in ihre Bücher zurück schaffen... Würde aber auf der anderen Seite zu Halloween passen.

    Bei einer Sache habe ich allerdings Bedenken: sollten viele Teilnehmer mit hoher Schreibfrequenz teilnehmen, könnten Überschneidungen der Beiträge zum Problem werden.
    Wird es vor Beginn noch Anhaltspunkte zu Gruselheim geben oder entsteht die Umgebung während des Schreibens?
    Ein Buch zu schreiben ist wie mit dem Rauchen aufzuhören - ohne eisernen Willen funktioniert es nicht.

    Kommentar


    • ThetaHelion
      ThetaHelion kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      magico Ja, daran musste ich auch schon denken. Fraglich ist, ob die Deadline gut oder schlecht ist. Also an mir liegt's diesmal nicht, dass es beim Kater nicht weiter geht.

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten

    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Wohl wahr.

      Die Frage ist eher, was man als gut oder schlecht definiert. Gesetz dem Fall, dass ich teilnehme, würde ich darauf wetten, dass meine Figur nicht wieder in ihre Welt zurück findet.

      Stanow und Loyde kann ich sowieso nicht nehmen, da die ja noch irgendwo bei Mol Jirr feststecken.

  • #3
    Ich überlege noch, wen ich da eventuell ins Rennen schicke. Eigentlich wäre es lustig, wenn wir alle unsere Antagonisten nehmen, aber das könnte dann sehr unkooperativ werden ...

    Damit wir uns nicht überschneiden, können wir ja irgendwas festlegen wie "wer den Beitrag zuerst kommentiert, darf/ muss den nächsten schreiben".
    If I could read your mind love
    What a tale your thoughts could tell
    Just like a paperback novel
    The kind the drugstore sells
    -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

    Kommentar


    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Sophie Ja witzig ist es, nur hab ich irgendwie keinen, der für so eine Nummer passen will
      Alys II. *rofl* immer wieder gerne. Ich will sie dann aber auch lesen

    • Sophie
      Sophie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich kauer grad vor Lachen auf dem Boden 🤣

    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke

  • #4
    Ich möchte in Teil 2 meiner Geschichten um Anne und ihren sexy Priester ihrem Halbbruder eine größere Rolle geben. Ich glaub, den nehme ich, dann kann ich ihn schon mal besser kennenlernen

    Kommentar


    • #5
      Also praktisch RPG mäßig? Hmm, da kann ich eigentlich nicht nein sagen.

      Kommentar


      • #6
        klingt cool. Vielleicht lerne ich ja dadurch meine Prota aus dem Fantasyroman besser kennen? Hmmm. Oder aber ... überleg. Hm. Vielleicht gibts da noch nen anderen Kandidaten?

        Kommentar


        • #7
          Oooh ein Play by Post rpg <3

          Ich weiß auch wen ich schicken werde.
          ~ We know the songs the sirens sang
          See us dream every tale true ~

          T. Holopainen

          Kommentar


          • #8
            Klingt richtig cool. Da bin ich gern dabei. Mal sehen, wen ich schicke ...
            My feet, they finally took root in the earth
            but I got me a nice little place in the stars ...

            Kommentar


            • #9
              Tolle Idee!
              Ich mache dann auch mal mit. Vermutlich werde ich meinen Protagonisten aus dem Fantasy-Projekt schicken. Ich bilde mir zwar ein, dass ich ihn gut kenne, aber eigentlich sind manche Nebenfiguren besser ausgearbeitet.
              There is no real ending. It´s just the place where you stop the story.
              Frank Herbert

              Kommentar


              • #10
                Eine Überlegung wäre es wert, aber wenn ich so durchzähle, schätze ich, dass es von der Anzahl der Teilnehmer ziemlich chaotisch werden könnte.

                Kommentar


                • zickzack
                  zickzack kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Kommt drauf an wie es letzten Endes organisiert ist, aber den Gedanken hatte ich auch schon.

              • #11
                Ich schicke Aenora. Die wird im Buch ordentlich aus ihrer Komfortzone rausgeholt, das kann sie in Gruselheim schon mal üben...
                Steel for humans, silver for monsters, gold for the witcher.

                Kommentar


                • #12
                  Bin immer noch hin und her gerissen. Ich hätte da einen Sack voller Ideen (sogar eine Lösung, um den wahrscheinlich größten Frustfaktor zu umschiffen), ein grobes Konzept, was mein Charakter so alles anstellen und wie er sich dabei verhalten würde, aber ich bezweifel noch, dass das unter den gegebenen Bedingungen des Events funktioniert, wenn ich so an die Erfahrungen mit dem Betrunkenen Kater zurückdenke.
                  Ein Buch zu schreiben ist wie mit dem Rauchen aufzuhören - ohne eisernen Willen funktioniert es nicht.

                  Kommentar


                  • ThetaHelion
                    ThetaHelion kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Hah. Ein Spiel? Zu Halloween? In einem Ort namens Gruselheim? Bei allem was mir dazu einfallen würde?

                    Die letzte ähnlich geartete Geschichte läuft immer noch ... irgendwie ... daher befürchte ich, dass die Bedenken bezüglich des knappen Zeitfensters eine gewisse Berechtigung haben könnten. Aber vielleicht habe ich auch nur eine falsche Erwartungshaltung, vom tatsächlichen Ablauf für dieses Mal.

                  • VickieLinn
                    VickieLinn kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Öhm ...
                    In unseren Regeln steht irgendwas von Jugendschutz und so.

                    Ich hab auch nicht so den Plan vom Ablauf. Ich tu nur so.

                  • ThetaHelion
                    ThetaHelion kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Na dann.

                • #13
                  Irgendwie hätte ich großes Interesse daran, aber mache mir Sorgen, dass dann zeitlich etwas dazwischen kommt. Mir würde es leidtun, wenn die anderen Schreiber/Spieler meine Figur dann ständig wie einen Regenschirm bei Sonnenschein mitschleppen müssen, weil Kelpie plötzlich andere Verpflichtungen hat
                  Derweilen ist auf dem Feld schon alles gewachsen, bevor die wussten, warum und wie genau es gedeiht. - Franziska Alber

                  So nah, so fern.

                  Kommentar


                  • Alys II.
                    Alys II. kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Außerdem, das kennt man ja vom Rollenspiel: die Figur von dem Spieler, der gerade nicht anwesend ist, wird immer als erstes vorgeschickt wenn es irgendwo den unheimlichen Tunnel zu erkunden gibt, oder jemand versuche muss, ob man über die Erdspalte voller kochender Lava springen kann... (und überlebt. Weil der Spielleiter so gnädig ist, nur aktiv gespielte Figuren in Lebensgefahr zu bringen.)

                  • ThetaHelion
                    ThetaHelion kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    VickieLinn Figure>n<? Ich erinnere mich nur von einer geschrieben zu haben, aber sei's drum.
                    Wie auch immer, jetzt wo Du mit von der Partie bist, braucht's mich ja nicht mehr. Gutes Gelingen.

                  • VickieLinn
                    VickieLinn kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Äh, wie bitte? 😱

                • #14
                  Theoretisch würde ich auch gern mit meinem Prota mitmachen, aber mir graut es davor, das er vielleicht hier zu Hackfleisch verwurstet wird. Er ist nur Pharmakologe.
                  Freude ist nur ein Mangel an Informationen.

                  Kontakt: administrator@wortkompass.de

                  Kommentar


                  • weltatlas
                    weltatlas kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ihr Autogramm:

                    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.

                  • VickieLinn
                    VickieLinn kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    *seufz* Danke.
                    Schickst du mir das Original? Ich will es über meinem Arbeitsplatz aufhängen.

                  • Sophie
                    Sophie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich bin auch für #TeamKhar

                • #15
                  Das klingt witzig. Ich bin schon auf dem Weg zur Anmeldung. Muss ich da Nummern ziehen?
                  Der Ferd had fier beiner
                  an jede seite einer
                  und hatt er mal keiner
                  umfallt

                  Kommentar


                  • Sophie
                    Sophie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Mit der Anmeldung hast du schon den ersten Schritt getan, deinen Protagonisten in die Hölle zu verfrachten *böses Lachen*

                    Nee, weitere Infos kommen die Tage noch

                • #16
                  Da es ja doch schon ein paar skeptische Stimmen wegen des möglichen Chaos bzw. der Option gab, dass die Figuren absolut nicht vorankommen, wollte ich mich hier vorab schon mal kurz zu Wort melden.
                  • Thema "Chaos": Es wird eine Möglichkeit geben, dass der nächste Schreibwillige sich seinen Beitrag für eine bestimmte Zeit vormerken lassen kann, damit ihm dann niemand in die Parade fährt. Klar kann es ohne Reihenfolge zu Unsicherheiten kommen, wer jetzt als nächstes dran ist und was zur Hölle hier eigentlich passiert, aber wenn alles einigermaßen nach Plan läuft, werdet ihr ganz sicher nicht völlig versinken.
                  • Thema "Thread verwaist": Ja, man kann sich was reservieren, aber nur über eine kurze Zeit, danach können alle wieder munter weitermachen. Und je mehr Leute dabei sind, desto unwahrscheinlicher wird es, dass der Thread tagelang liegenbleibt.
                  • Thema "Hilfe, die Charaktere kommen nicht vom Fleck": Es wird hin und wieder Hinweise von mir geben, über die eure Figuren stolpern dürfen und dann sicherlich ihre Schlussfolgerungen ziehen dürfen. Damit bekommt ihr immer dann einen kleinen Schubs, wenn gar nix mehr geht. Es soll ja der Spaß im Vordergrund stehen.
                  Genaueres schreibe ich dann noch in den Anfangspost vom Thread, damit ihr alles nochmal beisammen habt.
                  "Alles, was wir brauchen, ist Glaube, Vertrauen und Feenstaub."
                  (Peter Pan)

                  Kommentar


                  • Alys II.
                    Alys II. kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich hab' Vertrauen, dass Du Dir ein gutes System ausgedacht hast, und bin (weil ich ja selbst von den geplanten Sachen keine Ahnung habe) schon sehr gespannt auf den Ablauf des Spiels.

                • #17
                  Wie viele Teilnehmer verkraftet dieses Event denn? Ich liebäugle ja immer noch mit der Idee einer Antagonisten-Truppe, aber dann müssten wir vielleicht eine Art zweite Gruppe aufmachen, die gegen die anderen antritt Ich habe allerdings keine Ahnung, ob das in dein Konzept passt Sophie, und will da auch nirgendwo querschießen.
                  If I could read your mind love
                  What a tale your thoughts could tell
                  Just like a paperback novel
                  The kind the drugstore sells
                  -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

                  Kommentar


                  • Amilyn
                    Amilyn kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Die Antagonisten-Gang sollten wir uns auf jeden Fall warm halten, da hätte ich nämlich auch Lust drauf

                  • Sophie
                    Sophie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Könnt ihr gerne machen, was ist auch keine Pflicht, dass die komplette Truppe zusammen agiert.
                Lädt...
                X
                Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung