Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Liebe User, Update geglückt!

Wer uns nach dem Update helfen möchte, kann gern auf diesen Link gehen und spenden!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Das Charakter-Interview

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Wie heißt du?

    Bin ich hier beim Verhör, oder was?


    2.Wie alt bist du?

    Sechsunddreißig.


    3.Wie groß bist du?

    Einszweiundsiebzig.


    4.Bist du dick oder dünn?

    Alter, was soll die Frage? Ihr Frauen guckt auch nur auf das Äußere, was? War klar.


    5.Welche Augenfarbe hast du?

    Hellbraun.


    6.Bist du gerade verliebt?

    Nee. Mit Sicherheit NICHT mehr! (flucht rum)


    7.Bist du noch Jungfrau?

    Ich werd dir gleich zeigen, wie Jungfrau ich bin! (ballt die Hände zu Fäusten)


    8.Bist du verheiratet oder Single?

    Dank des arroganten (Zensur), der hier oben schon den coolen Hengst gespielt hat, bin ich Single, ja. So ein (ZensurZensur)!!


    9.Hast du Kinder?

    Nee. Wär ja noch schöner!


    10.Was ist dein Lieblingsessen?

    Fast Food.


    11.Welche Eiscreme ist deine liebste?

    Mir egal!


    12.Was ist dein Lieblingsfilm?

    Das geht dich nichts an!


    13.Badest du lieber im Pool oder am Strand?

    Da, wo es die heißeren Frauen gibt.


    14.Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?

    Zuhause, seit die Alte weg ist.


    15.Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?

    Na du bist hoffentlich nicht geklont!


    16.Welche Kunst sagt dir etwas?

    Lass mich doch in Ruhe mit solchen arroganten Fragen!


    17.Hast du jemals einen Menschen getötet?

    Ich? Nein. Auch nicht fast. Ich bin ja nicht Name von der Redaktion geändert. – Was für ein erbärmlicher Feigling! Soll sich mal zu erkennen geben!


    18.Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?

    Frag doch diesen (Zensur) von oben, der weiß ja eh immer alles besser!


    19.Hast du irgendwelche Geheimnisse?

    Ja! Ich war mal ein enger Verbündeter von einem hochangesehenen Mann. Wenn du wüsstest, wer das ist, würdest du sofort aufhören, mir so blöde Fragen zu stellen …


    20.Was sind deine Träume?

    Dass der Typ da oben endlich mal seine verräterische Klappe hält und mit seinem Manipulieren aufhört!

    Kommentar


    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Amilyn Ja. So isser. ^^

      Ankh Kann ich verstehen. Ich hab mich auch erst überwinden müssen.
      (Aber ich kann zum Ausgleich noch irgendwann den Ruhepol schlechthin einstellen xD)

    • Lael
      Lael kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mona Ja! Mach das!

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Lael Er ist schon eingetroffen Ausgleich geschafft? xD

    #17
    Weil das gestern mit dem Interview und nebenher Korrekturlesen so gut geklappt hat *hust*

    Wie heißt du?
    Benjamin Feist
    Wie alt bist du?
    32
    Wie groß bist du?
    1,73 m
    Bist du dick oder dünn?
    Naja, ich bin nicht so ein Model wie meine Kollegen. Aber da sind auch viele Muskeln drunter ...
    Welche Augenfarbe hast du?
    braun
    Bist du gerade verliebt?
    Das ist kompliziert ...
    Bist du noch Jungfrau?
    nein
    Bist du verheiratet oder Single?
    Single
    Hast du Kinder?
    nein
    Was ist dein Lieblingsessen?
    die Siu Mai vom Straßenstand an der Ecke
    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Kaffee
    Was ist dein Lieblingsfilm?
    Blues Brothers
    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Ich hab schon lange keinen Strand mehr gesehen, an dem man baden konnte
    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    zu Hause
    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    weder noch
    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Die Musik ist die beste Kunst
    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    Nein, aber einige sind unter meinen Händen gestorben
    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    Bei schlechten Angewohnheiten musst du andere fragen. Seltsames: Ich kann Geister beschwören. Zählt das?
    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Derzeit leider ja.
    Was sind deine Träume?
    Hmm, eine kleine legale Praxis auf dem Land? Mit irgendwem, der den Papierkram für mich erledigt ...

    If I could read your mind love
    What a tale your thoughts could tell
    Just like a paperback novel
    The kind the drugstore sells
    -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

    Kommentar


    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich bin Schamane, das heißt, mein Totem gibt mir die Möglichkeit, Mana zu ziehen und zu weben, jedenfalls so lange ich in ihrem Sinne handle. Das ist für Nicht-Erwachte wahrscheinlich nicht einfach zu verstehen, aber ich ziehe diese Energie aus meiner Umgebung. Je - ich sage mal - freundlicher und friedlicher und natürlicher die Umgebung ist, desto einfacher ist es. In, hm, negativen Umgebungen kann es dagegen schwierig oder sogar schmerzhaft sein. Leider sind das auch meistens die Umgebungen, wo man Patienten findet, Orte voll Schmerz und Hass und Angst. Was ich mit der Magie anstelle, ist unterschiedlich, hauptsächlich verwende ich sie eben dafür, Körper bei ihrer Selbstheilung zu unterstützen beziehungsweise zu beschleunigen. Auch das ist schwierig zu beschreiben, stell dir vielleicht einen großen Trichter vor, der Energie ansaugt, notfalls reinigt und dann direkt auf die Stelle lenkt, wo der verletzte Körper viel davon braucht.

      Die Strände sind einfach furchtbar verschmutzt. Die Seen und der Fluss sind voller toxischer Geister, denen sollte man nicht zu nahe kommen.

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ah doch, kann ich mir schon ganz gut vorstellen. Danke für die Erklärung!
      Wie wirkt sich das dann eigentlich auf jene aus, denen man Mana entzogen hat?

      Toxische Geister ... okay ... oO

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich entziehe keinen Lebewesen Mana. Einige Blutschamanen tun das, aber ich halte das aus naheliegenden Gründen für unethisch. Es gibt auch genug Mana, das, sagen wir mal, in den Zwischenräumen existiert. Man kann es auch nicht wirklich aufbrauchen, das ist so, als würden man versuchen wollen, in einem Raum mit einem Atemzug die Luft wegatmen zu wollen. Es ist wirklich genug da, es wird nur mitunter in seiner Qualität beeinflusst von den Stimmungen der Lebenwesen an diesem Ort. Sagen wir, es macht viel mehr Spaß, in einer Hochzeitskapelle Magie zu wirken als an einem Unfallort. Und man sollte es besser erst gar nicht in einem ehemaligen Konzentrationslager versuchen. Manche Dinge halten sich sehr, sehr lange im Mana eines Ortes.
      Zuletzt geändert von Ankh; 26.07.2016, 17:08.

    #18
    Chandramukhi kommentierte
    24-07-2016, 22:06 Zweitens: In welcher Zeit? Ich denke, in der Gegenwart. *spöttisch lächelt*
    Nun, immerhein weiß er nicht, was Film ist. Hat mich zunächst auch fälschlicherweise darauf gebracht, dass er entweder absolut altmodisch ist oder in einer Zeit lebt, in der es Film noch nicht gibt...

    Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.
    Mark Twain

    Kommentar


    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Für jeden ist jetzt die Gegenwart

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Stimmt xD. Ach, Mist. Ich hake noch mal nach ^^. Hoffentlich überleb ich das ^^.

    • Chandramukhi
      Chandramukhi kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Achso, sorry. Erst jetzt durchgeschaut.
      Ja, er lebt schon in der Gegenwart bzw. einer gegenwartsähnlichen Welt, kennt aber aus bestimmten Gründen keine Filme. ^^

    #19
    Zitat von Badabumm Beitrag anzeigen
    Hm... dick und klein war hier wohl noch niemand...
    Dann packe ich mal eine Nebenfigur aus, die im zweiten Band noch eine bedeutende Rolle bekommt. (Vielleicht schreibe ich auch mal einen Spin-off mit ihr.)

    Wie heißt du?
    Chloe Jones *schüchternen Blick zu Lael werf*

    Wie alt bist du?
    24

    Wie groß bist du?
    1,54 m

    Bist du dick oder dünn?
    Ich bin … weiblich gebaut.

    Welche Augenfarbe hast du?
    Braun.

    Bist du gerade verliebt?
    Ja.

    Bist du noch Jungfrau?
    Nein.

    Bist du verheiratet oder Single?
    Ich bin nicht wirklich in einer Beziehung.

    Hast du Kinder?
    Nein.

    Was ist dein Lieblingsessen?
    Pancakes, Pie … aber ich esse auch gerne Wild.

    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Ich mag lieber Popsicles.

    Was ist dein Lieblingsfilm?
    Ich mag romantische Zeitreisefilme wie The Lake House oder The Time Traveler’s Wife.

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Am Strand.

    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    Camping ist nichts für mich.

    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    Natürlich.

    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Ich komme gern bei Ikebana runter.

    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    Zum Glück nicht!

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    Angewohnheiten … hm. Ich glaub nicht. Ich vermeide schlechte Angewohnheiten. Obwohl … Á­ch bin gern für meine Mitmenschen da.

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Nein. Ich bin sehr offen.

    Was sind deine Träume?
    Dass er seinen Job für mich aufgibt.
    Die einzigen Menschen, die mich interessieren, sind die Verrückten,
    die verrückt leben, verrückt reden und alles auf einmal wollen,
    die nie gähnen oder Phrasen dreschen, sondern wie römische Lichter
    die ganze Nacht lang brennen, brennen, brennen.

    Jack Kerouac

    Kommentar


    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Öh, du hast Akten gestohlen? Für wen? Und was ist dann passiert?

    • Victoria
      Victoria kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Nein! Ich habe nichts gestohlen! Ich wollte bloß mal kurz reingucken! Es war doch nur für meine Freundin. Ich konnte doch nicht wissen, dass dann alles nach hinten losge-he-he– *in tränen ausbrech*

      Kommt die Vickie vorbei und fegt das Häufchen Elend von der Bühne.

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Oh. ähm. Entschuldigung, wenn ich dir irgendwie zu nahe ... *schaltet peinlich berührt das Mikrofon aus*

    #20

    1. Wie heißt du?

    Ich sehe gerade, ein Freund von mir wurde schon befragt. Daher würde ich meinen Namen lieber für mich behalten.


    2.Wie alt bist du?

    Offenbar jung genug, um von Ihnen noch geduzt zu werden … (lächelt)


    3.Wie groß bist du?

    (Lächeln friert kurz ein) Also gut … Ich bin ein bisschen über vierzig Jahre alt und circa hundertsiebzig Zentimeter groß.


    4.Bist du dick oder dünn?

    Meine vorwiegend gesunde Ernährung hindert mich am Zunehmen.


    5.Welche Augenfarbe hast du?

    Braun.


    6.Bist du gerade verliebt?

    Es gibt mehrere Frauen, die ich entzückend finde. Aber Verliebtsein ist vielleicht ein bisschen vorschnell formuliert.


    7.Bist du noch Jungfrau?

    Welche Relevanz hätte meine Antwort für Sie?


    8.Bist du verheiratet oder Single?

    Ich habe meinen perfekten Gegenpol noch nicht gefunden.


    9.Hast du Kinder?

    Es kommt mir so vor, seit ich häufig auf die Tochter meines Freundes aufpasse. (lacht)


    10.Was ist dein Lieblingsessen?

    Hauptsächlich Veganes und Vegetarisches.


    11.Welche Eiscreme ist deine liebste?

    Vanille


    12.Was ist dein Lieblingsfilm?

    Einen speziellen Lieblingsfilm habe nicht … Aber generell bevorzuge ich epische Filme.


    13.Badest du lieber im Pool oder am Strand?

    Natürliche Gewässer sind immer am entspannendsten für mich. Ebbe und Flut sind schon faszinierend ...


    14.Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?

    Ich habe in Jugendzeiten mehrmals gecampt, sozusagen. Irgendwann ist man dann doch froh, wo anzukommen.


    15.Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?

    (wirkt sekundenlang beleidigt, dann lächelt er wieder) Ich denke, wir beide sind auf die gleiche Art und Weise entstanden.


    16.Welche Kunst sagt dir etwas?

    Unter anderem Ikebana.


    17.Hast du jemals einen Menschen getötet?

    Nein.


    18.Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?

    Wir alle können schlechte Angewohnheiten haben. Es geht nur darum, welchen Raum Sie ihnen geben ... (räuspert sich und schaut Interviewerin eindringlich an)


    19.Hast du irgendwelche Geheimnisse?

    Wie Sie an meiner ersten Antwort bestimmt schon erkannt haben: Ja.


    20.Was sind deine Träume?

    Dass sich die Träume meines Freundes nicht bewahrheiten … müssen.

    --------

    So. Jetzt reichts erst mal. Auch, wenn ich noch ein paar Redefreudigere hätte^^. Aber ich kann mich nicht ewig vorm Überarbeiten drücken xD.
    Zuletzt geändert von Mona; 25.07.2016, 10:29.

    Kommentar


    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Vielen Dank für Ihre Erlaubnis. (schmunzelt)
      (wird wieder ernst) "Dem" Publikum also ... Dafür wär mein Freund besser geeignet (lugt kurz hoch). Ich selbst halte nicht viel von unpersönlichen Botschaften. Was mir am Herzen liegt, setze ich lieber in persönlichen Begegnungen um. Nur so kann ich Kontrolle und Ordnung wahren.

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Damit wünsche ich Ihnen viel Glück, offenbar kann ihr Umfeld Kontrolle und Ordnung gut gebrauchen. Ich danke für das Interview!

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Keine Ursache! -- Und Ihnen alles Gute auf Ihrem Weg ...

    #21
    Ich verstehe. Darf ich aus deiner Antwort auf Frage 15 schließen, dass du einen Zwilling hast?
    Ich hab das so verstanden, dass er die Interviewerin gemeint hat.

    Übrigens: da er seinen Namen nicht genannt hat, könnte es auch eine Sie sein. Kann ja auch Frauen entzückend finden...

    Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.
    Mark Twain

    Kommentar


    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da hast du theoretisch absolut recht
      Edit: Aber es ist schon spannend, wie schnell man jemandem ein Geschlecht zuordnet. (Ich ertappe mich auch immer wieder dabei).
      Zuletzt geändert von Mona; 25.07.2016, 00:53.

    #22
    Ich nehme mal einen älteren Charakter da ich bald wieder zu korrigieren anfange.

    Wie heißt du?
    Marie. Marie Antoinette Delacroix. Nur Robert nennt mich Marie Antoinette.

    Wie alt bist du?
    28 Jahre.

    Wie groß bist du?
    Einmeterachtundsechzig. Letzte Messung bei der Untersuchung durch den Polizeiarzt.

    Bist du dick oder dünn?
    Hm. Weder noch. Denke ich. Sportlich... auch wenn der Begriff seltsam ist.

    Welche Augenfarbe hast du?
    *anstarr* Wie offensichtlich zu erkennen Grün und Braun. Es sei denn, Sie sind blind. Dann ist es nicht offensichtlich.

    Bist du gerade verliebt?
    Kann ich nicht beurteilen.

    Bist du noch Jungfrau?
    Nein.

    Bist du verheiratet oder Single?
    Weder noch. Glaub ich. Ich hab Robert. Die meisten Menschen würden es als Beziehung definieren.


    Hast du Kinder?
    Nein.

    Was ist dein Lieblingsessen?
    Keine Präferenz. Essen ist lediglich dazu da, nicht im Dienst umzukippen. Das wäre nicht so gut. Robert guckt meistens, das ich genug esse. Fragen Sie ihn.

    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Zitrone.

    Was ist dein Lieblingsfilm?
    Ich habe keinen Lieblingsfilm. Ich mag Horror. Zählt das?

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Im Strand kann man nicht baden. Ich gehe davon aus, dass das "Meer" heißen sollte. Es kommt darauf an, ob ich Bahnen schwimmen möchte. Wenn ja, dann Pool. Wenn nein, dann Meer.

    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    Zu Hause. Da ist alles gewohnt. Beim campen nicht.

    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    *verwirrt guck* Stehen Sie unter Drogen? Ich bin zwar nicht mehr im Dienst, dennoch würde ich es bevorzugen, das Sie keine Drogen nehmen, wenn Sie mit mir sprechen.

    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Ich bin kein Kunstkenner. Ich erkenne einige Bilder von einigen Künstlern. Meinen Eltern war das wichtig. Aber Robert kann Ihnen viel über Kunst erzählen. Der liebt teure Dinge.

    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    Selbstverständlich. Das bleibt beim Drogendezernat nicht aus.

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    Bestimmt. Fragen Sie am besten meine ehemaligen Kollegen. Maxwell Cooper wird Ihnen vermutlich einige aufzählen können.

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Nein. Wozu?

    Was sind deine Träume?
    Das kommt auf die Nacht an. Meistens Alpträume. Allerdings kann man sich an die immer am besten erinnern, weshalb ich da keine klare Aussage machen kann... *stumm Reporter anblick* ... Sie meinten was anderes, oder?

    Kommentar


    • DreamBell
      DreamBell kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Nein. Obwohl, dies ist nicht wahr. Es kommt auf die Menschen an. Aber für gewöhnlich? Nein.

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Was arbeitest du denn derzeit?

    • DreamBell
      DreamBell kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      *genervt guck* Wie bereits erwähnt eine Mischung aus Buchhaltung und allgemeiner Verwaltung. Der übliche Papierkram halt. *nachdenklich schau* Ich denke nicht das es dafür eine offizielle Bezeichnung gibt. Robert nennt es Mädchen für Alles

    #23
    1. Wie heißt du? Gustav Karl Scheuch
    2. Wie alt bist du? Zu alt, um von Neuem zu beginnen und zu jung, um zum alten Eisen zu gehören.
    3. Wie groß bist du? In etwa ein Zoll kleiner, als die meisten Männer.
    4. Bist du dick oder dünn? Hager und ausgemergelt.
    5. Welche Augenfarbe hast du? Interessiert mich nicht. In meinem Haus gibt es keine Spiegel. Ich vermute braun oder grün oder beides.
    6. Bist du gerade verliebt? Nein. Dafür bin ich zu alt.
    7. Bist du noch Jungfrau? Nein. Dafür bin ich auch zu alt.
    8. Bist du verheiratet oder Single? Was ist ein Single? Ich war nie verheiratet und bin beziehungsunfähig.
    9. Hast du Kinder? Nein.
    10. Was ist dein Lieblingsessen? Gar keins. Es ist eher eine Notwendigkeit.
    11. Welche Eiscreme ist deine liebste? Sie meinen Speiseeis? Ein Bekannter aus Hamburg schrieb mir davon, aber ich habe es noch nicht probieren können, da ich mich mittlerweile nicht mehr zu solch langen Reisen imstande fühle.
    12. Was ist dein Lieblingsfilm? Wie meinen Sie das? Ein Ölfilm, ein Lackfilm ...?
    13. Badest du lieber im Pool oder am Strand? Überhaupt nicht. Doch zu meinen Jugendzeiten präferierten wir das Flussufer.
    14. Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause? Ich bin nur mäßig bewandert, was die englische Sprache angeht, doch ich schlafe ausschließlich in festen Behausungen. Doch auch dort, mehr schlecht als recht.
    15. Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont? Wie bitte? Ich bin der Sohn meiner Eltern.
    16. Welche Kunst sagt dir etwas? Ich kann Kunst nicht ausstehen. Sie lenkt von den Problemen der Gesellschaft ab, hebt Taugenichtse in den Stand eines Industriellen und birgt mehr Gefahren in sich, als die meisten Menschen glauben.
    17. Hast du jemals einen Menschen getötet? Nicht wissentlich.
    18. Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen? Eine sehr indiskrete Frage. Wahrscheinlich wirke ich auf die meisten Menschen ein wenig unnahbar und eigenbrötlerisch. Eine Krankheit, die starke Schmerzen in den Gelenken hervorruft, überstehe ich momentan nur durch die Einnahme von hochprozentigen Alkoholika (bevorzugt Wermut/Absinth) und Laudanum (flüssiges Opiat).
    19. Hast du irgendwelche Geheimnisse? Unzählige. Ich teile mich meiner Umwelt ungern mit, wenn es um persönliche Belange geht. Wenn ich sie hier breittreten würde, wären es keine Geheimnisse mehr.
    20. Was sind deine Träume? Albträume. Sie möchten das nicht wissen!

    Kommentar


    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Im Nachhinein betrachtet, hat es mich zu dem Wrack gemacht, das ich nun bin. Doch man muss ihm zugute halten, dass er einfach nicht anders agieren konnte.

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Inwiefern? Wie hat er denn agiert?

    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich meine die Indoktrination. Ich war sein einziger noch lebender Sohn, sein einziges noch lebendes Kind. Er wollte es nicht versäumen, seinem Erben eben genau das zu geben. Sein Erbe, sein Vermächtnis. Und nun stehe ich hier, als fleischgewordene Reinkarnation meines Vaters und habe nicht mehr viel zu geben.

    #24
    Da es meine beiden Hauptfiguren sowieso fast nur im Doppelpack gibt, gibt's jetzt auch mal ein Doppelinterview

    Ich hab da mal was vorbereitet, und los geht's

    Wie heißt du?

    J: Ich heiße Julian Barrows, und das ist meine Schwester Cecilia.

    Wie alt bist du?

    J: Ich bin 21, und sie ist 28

    Wie groß bist du?

    *Stille*
    J: *grinst* Was ist? Soll ich alle Fragen alleine beantworten? Sag auch mal was!
    C: Äh ... *lächelt* Keine Ahnung.
    J: Wir sind so ziemlich gleich groß.
    C: *nickt* Was nicht sehr groß ist für einen Mann
    J: *hebt die Schultern*

    Bist du dick oder dünn?

    J: Ich bin schlank, Cecilia ist viel zu dünn

    Welche Augenfarbe hast du?

    *sehen sich beide fragend an und beginnen zu lachen*
    J: Braun?
    C: Sieht so aus.
    J: Okay.

    Bist du gerade verliebt?

    J: Ja, ist sie!
    C: Nein, bin ich nicht!
    J: *spricht mit hoher Stimme* Oh Gott, mein Nachbar ist so sexy, ich weiß nicht, was ich tun soll.
    C: Halt die Klappe!
    J: *weiter mit veränderter Stimme* Er wohnt direkt nebenan, und wenn ich abends im Bett liege, stelle ich mir vor, wie er ...
    C: Halt die Klappe!
    J: *weiter mit veränderter Stimme* ... wie er sich genauso nach mir sehnt...
    C: Julian ist immer verliebt.
    *Pause*
    J: *erstaunt* Du sagst das so, als wäre es etwas schlechtes.
    C: Permanent.
    J: Ja, und? Klar bin ich verliebt. Es ist schön, verliebt zu sein.
    C: Ist es nicht.
    J: Ist es doch.
    C: Du kriegst ja auch immer jeden.
    J: Erstens ist das nicht wahr, und zweitens muss man ab und zu auch mal nach einem Date fragen, wenn man Lust auf jemanden hat. *Pause* Ich krieg immer jeden ... Das hört sich total schlampig an.

    Bist du noch Jungfrau?

    J: Nein. *Pause* Wie hieß Deiner noch mal? McDreamy oder so *lacht*
    C: Gibt's keine normalen Fragen?
    J: *verdreht die Augen*

    Bist du verheiratet oder Single?

    J: *lacht* Nein, es gibt keine normalen Fragen. *Pause* Also, sie ist Single - erstaunlicherweise *grinst* Ich eigentlich nicht.

    Hast du Kinder?

    C: Nein.
    J: Nein.

    Was ist dein Lieblingsessen?

    J: Alles, was unsere Schwester kocht *lacht*
    C: Grants Smoothies.
    J: *lacht lauter* Sehen Sie, wie sie keine Miene verzieht?

    Welche Eiscreme ist deine liebste?

    J: Schlumpfeis!
    C: *lacht*

    Was ist dein Lieblingsfilm?

    J: Wie hieß der, den wir neulich geguckt haben? Der war scheiße.
    C: Abbitte.
    J: Nee.
    C: Abbitte ist mein Lieblingsfilm.
    J: Ach so. *Pause* Ich steh auf alles mit Jude Law.
    C: *lacht*

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?

    J: Am Strand.
    C: Am Strand.
    J: Wenn Dir die Fische um die Füße schwimmen.
    *Pause*
    C: Okay, am Pool.
    J:*lacht*

    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?

    C: Zu Hause.
    J: Ich campe gern.
    C: *sieht Julian skeptisch an*
    J: Hm?
    C: Und das Wochenende mit wie-hieß-er-noch-gleich?
    J: Ach ja ... *Pause* Okay, sagen wir ich mag die Vorstellung vom Campen.
    C:*grinst*
    J: Allan. Hieß er.

    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?

    *Pause*
    *beide lachen*

    J: Das ist die Erklärung!
    C: Ja, das muss es sein.
    J: Oh Gott, das ist ja herrlich. Scheiße ... *lacht*
    C: Mom und Dad haben es aus Versehen gemacht.
    J: *lacht* Ja, und dann haben sie gesagt: Nein, also kümmern muss sich jemand anders.
    C: Und dann ist es ihnen nochmal passiert mit dem Klonen.
    J: *lacht* Hoppla! Das wollten wir gar nicht. *lacht* Oh Gott, ich glaub, ich hab mir gerade in die Hose gepinkelt ...

    Welche Kunst sagt dir etwas?

    J: Literatur.
    C: Hm-m.
    J: *kichert* Geklont ...

    Hast du jemals einen Menschen getötet?

    J: Äh ... *grinst* ... nein ...? *Pause* Du?
    C: *schüttelt den Kopf*

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?

    J: *holt tief Luft*
    C: Halt die Klappe!
    J: *grinst*
    *Pause*
    J: *mit verstellter Stimme* Ich will ihn f***, aber ich trau mich nicht, ihn zu fragen.
    C: *gibt Julian einen Schlag auf den Hinterkopf*
    *Pause*
    C: Ist es seltsam, dass wir hin und wieder zusammen in einem Bett schlafen?
    J: Frag Grant, der weiß so was.
    C: *verdreht die Augen*
    J: Unser Schwager ist der Perversenradar. Der kann Ihnen mehr dazu sagen, ob wir seltsam sind.
    C: *flüstert* Das hört sich jetzt an, als ob wir wirklich miteinander ins Bett gehen würden.
    J: *flüstert* Ich geh Dir ja nicht an die Wäsche.
    C: *flüstert* Ich glaube, wir sollten das klarstellen.
    J: *flüstert* Was gibt's daran klarzustellen?
    C: *flüstert* Weil Du was von pervers gesagt hast.
    J: *flüstert* Jetzt mach Dich mal locker, um Gottes Willen.

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?

    J: *mit veränderter Stimme* Ich bin schon seit zwei Jahren oder so in ihn verliebt.
    C: Das geht doch keinen was an!
    J: Ach, komm. Ich lass mich von meinem Professor v***, was glaubst Du? Dein albernes Geheimnis ist total harmlos.
    C: Ich mag Julian lieber, wenn er traurig ist.
    J: *steckt sich einen Finger in den Mund und ihr anschließend ins Ohr*
    C: Du bist so ekelhaft!


    Was sind deine Träume?

    J: *schüttelt den Kopf*
    C: Und Dein Professor? Ich dachte, du willst, dass er seine Familie für Dich verlässt.
    J: *lächelt und schüttelt den Kopf* Die Frage ist für Dich.
    C: *lehnt sich zurück*
    *Pause*
    J: Okay, dann ... Gehst Du jetzt heim?
    C: Hm-m.
    J: Krieg ich'n Kaffee bei Dir?
    C: Klar.
    J: Schön.

    Kommentar


    • Amilyn
      Amilyn kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mona, @magico: Hört sich beides gut an, finde ich

      Ich denke, ich werde das Interview noch ein bisschen ausweiten. Mir sind noch ein paar Sachen eingefallen, die sie zu sagen hätten. Ob ich das dann hier reinstelle, weiß ich noch nicht. Aber es beschäftigt mich auf jeden Fall noch sehr

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich wär dafür, dass du es hier reinstellst -- ich mag die beiden nun mal

    • Lael
      Lael kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      *hand heb* Ich mag sie auch. Sie sind sehr vertraut, finde ich total schön.

    #25
    Weils grad so viel Spaß macht:

    Wie heißt du?
    Thorhall Thorhallson
    Wie alt bist du?
    43
    Wie groß bist du?
    1,90m
    Bist du dick oder dünn?
    Weder noch. Ich achte auf meinen Körper.
    Welche Augenfarbe hast du?
    Blau.
    Bist du gerade verliebt?
    Ich glaube nicht, dass Sie das etwas angeht.
    Bist du noch Jungfrau?
    Wer hat diese Fragen genehmigt?
    Bist du verheiratet oder Single?
    Verheiratet.
    Hast du Kinder?
    Ja, eine Tochter. Was wohl Ihre obige Frage ebenfalls beantwortet.
    Was ist dein Lieblingsessen?
    Steaks.
    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Hm, Mocca ist gut.
    Was ist dein Lieblingsfilm?
    *denkt nach* Sin City.
    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Da ich keine Zeit habe, an den Stand zu gehen: Im Pool.
    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    Eigentlich würde ich gern mehr Zeit zu Hause verbringen, aber derzeit campe ich sozusagen im Büro.
    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    Auf natürliche Art.
    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Ich mag den französischen Impressionismus.
    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    *lächelt dünn* Sagen wir, ich wäre der mieseste Profikiller der Welt.
    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    *etwas gelangweilt* Ich verbeiße mich zu sehr in meine Arbeit. Hören Sie, ich bin Personalchef, ich kenne diese Spielchen.
    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Ich walze meine Privatangelegenheiten nicht in der Öffentlichkeit aus, wenn Sie das meinen.
    Was sind deine Träume?
    *lächelt dünn* Ich halte nichts von Träumen. Man muss sich Ziele setzen.
    If I could read your mind love
    What a tale your thoughts could tell
    Just like a paperback novel
    The kind the drugstore sells
    -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

    Kommentar


    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      *zögert* *schaltet das Mikrofon aus* *steht auf, füllt zwei Gläser mit Whisky und stellt eines davon vor dich hin, bevor er sich wieder setzt*
      Das mit dem Profikiller war kein Scherz. Ich hatte tatsächlich vor, diese Karriere zu verfolgen. *lächelt, trinkt einen Schluck* Es hat nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hatte.

    • ThetaHelion
      ThetaHelion kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      *greift sichtlich verunsichert zum Glas* Sie belieben zu scherzen, oder? Sie wollen damit ausdrücken, dass Sie im Notfall über Leichen gehen, im übertragenen Sinne, natürlich? Es gibt Studien die belegen, dass Psychopathie und Führungspositionen in gewisser Weise korrelieren. Denken Sie, vielleicht sogar von sich selbst, das könnte zutreffen?

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Nein, ich will damit ausdrücken, dass ich tatsächlich, als ich noch jung und dumm war, glaubte, das wäre eine lohnenswerte Karriere. Bis ich dann feststellen musste, dass ich dazu nicht tauge *lächelt wieder*
      Ich vermeide seither, über reale Leichen zu gehen. Einerseits habe ich erkannt, dass man mit einem Leben mehr zerstört als nur ein Hindernis. Andererseits erscheint es mir ... plump. Gewalt ist das Mittel der Dummen.
      Was Psychopathen angeht, sie sind durchaus nützlich. Einige unserer besten Chirurgen sind Psychopathen. Das mag Sie schockieren, braucht Sie aber im Grunde nicht weiter zu beunruhigen. In manchen Situationen ist mangelnde Empathie durchaus von Vorteil für alle Beteiligten.

    #26
    Wie heißt du?
    Charlott! Spielt der Nachname eine Rolle? Nein? Dann ist ja gut. Dann belassen wir es bei Charlott.

    Wie alt bist du?
    24.

    Wie groß bist du?
    Schürzt nachdenklich die Lippen
    Ich glaube 1,60m. Hab es lange nicht mehr gemessen!
    Lacht

    Bist du dick oder dünn?
    Lacht wieder
    Sie haben doch Augen im Kopf, oder? Schauen Sie! Ich persönlich finde mich zu dünn! Witzig, dass eine Frau das sagt, oder? Hatte schon mal mehr auf den Rippen und möchte auch wieder mehr drauf haben.

    Welche Augenfarbe hast du?
    Braun. Mit einem Stich von Bernstein, finde ich. Wollen Sie mal schauen?
    Lacht


    Bist du gerade verliebt?
    Nein! Definitiv nein!

    Bist du noch Jungfrau?
    Zögert. Bedenkt mich mit zweifelndem Blick
    Ist die Frage ernst gemeint? Ja? Bedaure, aber das geht niemanden was an, finde ich. Ich hoffe, das verstehen Sie? Nicht?
    Das erneute Lachen wirkt eher gezwungen

    Bist du verheiratet oder Single?
    Single! Hatte ich das nicht schon beantwortet?

    Hast du Kinder?
    Nein!

    Was ist dein Lieblingsessen?
    Echtes Lachen
    Puh, das ist schwierig! Aber ich würde sagen, dass ich ein Freund von jeglicher Art von Pasta bin! Ich liebe Nudeln. Obgleich sie ja dick machen sollen, scheint dass bei mir nie zu wirken!

    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Die Fragen sind echt crazy! Aber es ist ... Stracciatella!

    Was ist dein Lieblingsfilm?
    Überlegt ... überlegt lange ...
    König der Löwen und der erste Teil von In einem Land vor unserer Zeit! Der ist noch nicht so kitschig wie die anderen.

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Weder noch! Ich bin kein Freund des Wassers und schwimmen kann ich auch nicht besonders gut.

    Campst du gerne oder bleibst du lieber zu Hause?
    Zu Hause! Auf jeden Fall! Auf dem Campingplatz mit einer Horde von Freaks ... ich würde verrückt werden.
    Lacht


    Bist du auf natürlich Art entstanden oder geklont?
    Was?
    Bricht in lautes Gelächter aus, bleibt mir die Antwort aber schuldig. Dafür ernte ich einen "Vogel".

    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Sie horcht auf
    Endlich mal eine wirklich sinnvolle Frage! Zeichnen, Grafik! Also die Kunst mit der Hand, dem Kopf, dem Auge. Das ist so meine Art des Kunstverständnisses. Kennen Sie Horst Janssen? Ja? Er war wirklich ein toller Zeichner und Grafiker! Ich liebe seine Lithografien und Radierungen. Vor allem seine Naturbilder! Ich wollte schon lange ins Museum nach Oldenburg, habe es aber bisher nicht geschafft. Leider!

    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    Zweifelnder Blick, aber keine Antwort, auch kein "Vogel".

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    Schlechte Angewohnheiten?
    Sie überlegt
    Hat die nicht jeder? Aber meine?
    Wieder eine Phase des Nachdenkens
    Ich kann ziemlich launisch sein und ... muss gestehen, dass, wenn etwas nicht nach meinen Vorstellungen läuft, ich es gerne andere spüren lasse, wie sehr mir dies missfällt. Launisch, eigensinnig und auch etwas nachtragend. Das wären meine Sünden.

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Sie lächelt mich seltsam an.
    Natürlich. Aber die erzähle ich nicht! Sind ja Geheimnisse, nicht wahr?

    Was sind deine Träume?
    Die hat doch auch jeder? Ja, die Kunst ist mein Traum. Wie eben schon berichtet bin ein großer Fan von der Kunst Horst Janssens! Da will ich auch hin! Kunst zu schaffen, die sich von Mainstream abwendet und dennoch schön ist. Kunst, die dem Menschen zeigen soll, dass man auch auf die kleinen Dinge im Leben achten muss, ohne sie vollständig zu verzerren. Kunst, die...vielleicht nicht massentauglich ist, aber doch berühren und anregen soll! Zum Nachdenken anregen oder auch zum Nachmachen, Mitmachen!








    It's my life, don't you forget, caught in the crowd, it never ends! (Talk Talk)

    Kommentar


    • Zukunftsträumer
      Zukunftsträumer kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      *Eine Pause des Überlegens ... eine lange Pause*

      Ich kenne das Werk von diesem Rennmeister jetzt nur vom Hörensagen, aber so wie ich mir sie vorstelle, halte ich das nicht für Kunst. Bei einer Toilettenschüssel voll mit Nutella denke ich gewiss an was anderes. *grinst breit*
      Ob ich das nun für Kunst halte? Hätten Sie mir vor etwa fünfzig Jahren dies gefragt, hätte ich garantiert mit "nein" geantwortet. Aber so einfach ist das heute nicht mehr. Heutzutage und das finde ich irgendwie erschreckend, hat die Kunst ihren Reiz doch verloren, oder nicht? Ich meine, es kann doch heute jeder Hanswurst was machen und es als Kunst ausgeben. Er denkt sich einfach einen völlig abgedrehten und doch wieder irgendwie stilvollen Namen für seine Kunstrichtung aus, malt drei blaue Punkt auf eine Leinwand und nennt es "Dreifaltigkeit".

      *erneute Pause*

      Ich will den ganzen Leuten ja nicht ihr Talent abstreiten, dazu habe ich kein Recht, aber irgendwie geht die Kunst an sich, die früher was Erhabenes war, nicht für jedermann, doch daran kaputt, oder nicht?
      Drehen wir mal den Spieß um! Was sagen Sie dazu? Haben Sie Kunstverständnis? Oder war das Beispiel mit diesem Brennmeister nur ein Zufallstreffer?

    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Natürlich habe ich Kunstverständnis, aber es wird sich von dem anderer unterscheiden. Rentmeisters Nutellawerke sind keine Kunst.
      Allerdings bin ich nicht der Meinung, dass Kunst etwas Erhabenes sein muss. Es gibt auch ganz einfache, schlichte Kunst, die einem gefallen kann. Ab und zu finde ich Minimalismus sehr angebracht.
      Aber genug davon.
      Was hat es mit ihrer Abneigung gegenüber Wasser auf sich?

    • Zukunftsträumer
      Zukunftsträumer kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Abneigung? Ich weiß nicht, ob man es Abneigung nennen könnte. Es ist einfach eine Reaktion eines pragmatisch denkenden Menschen. Und der Mensch ist ja nun ein Landlebewesen, oder nicht? Warum sollte er sich dann ins Nass stürzen? Also, ich kann dem nichts abgewinnen. Es packt mich manchmal sogar eine schiere Furcht, wenn ich, ob im Fernsehen oder selbst, dunkel und bedrohlich das Wasser sehe, ohne eine Spur vom Grund. Ein gewaltiges Monster, das einen verspeisen will. Einfach nur furchtbar!
      Ein Mensch, der gerne schwimmt ist abnormal!

      *lacht*

      Ich glaube, man kann doch von Abneigung sprechen!

    #27
    Wie heißt du?
    Man nennt mich Liquid. Wie ich heiße, habe ich vergessen.

    Wie alt bist du?
    Lass mal rechnen ... 36, nein 35 oder doch 37? 37! Müsste 37 sein. Ist nicht ganz leicht. Ich hab' mittlerweile mehrere Geburtstage im Jahr.

    Wie groß bist du?
    Eins Fünfundachtzig. Ohne Stiefel.

    Bist du dick oder dünn?
    Hallo? Ist doch offensichtlich. Dick, tse, ich glaub's ja wohl nicht! Da ist kein Gramm Fett.

    Welche Augenfarbe hast du?
    Grün.

    Bist du gerade verliebt?
    Ich bin immer verliebt.

    Bist du noch Jungfrau?
    Schon klar. *lacht*

    Bist du verheiratet oder Single?
    Ich führe viele Beziehungen. Einige wissen davon nur noch nichts. Die meisten wahrscheinlich. Aber Single bin ich nicht oder zumindest fühle ich mich nicht so.

    Hast du Kinder?
    Keine, von denen ich wüsste. Ausschließen würde ich's aber nicht.

    Was ist dein Lieblingsessen?
    Egal, Hauptsache kalorienreich.

    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Gute Frage, wobei ich nicht mal so richtig weiß, wer gerade meine Liebste ist. Ach, Du meinst welches meine Lieblingseiscreme ist?! Keine Präferenzen.

    Was ist dein Lieblingsfilm?
    Arielle. Ich liebe Arielle. Wobei, das war früher mal. Jetzt mag ich mehr romantische Komödien. Aber ich mag Arielle auch noch.

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Egal, in der Regel freue ich mich mehr über eine heiße Dusche.

    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    Ich bin viel zu oft draußen, als dass ich nicht lieber mal zu Hause bleiben würde.

    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    Schau mich doch an. So ein Prachtexemplar kann doch nur das Ergebnis echter Leidenschaft sein, oder?

    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Die Kunst des Krieges. Von so einem alten Chinesen. Sinus! Sinsi? San ... Sunzi oder auch Sun Tsu!

    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    Rhetorische Frage, oder?

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    *lacht* Damit könnte man Bücher füllen.

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Ja, zu viele und würde ich dir davon erzählen, dann müsste ich ... na Du weißt schon. *legt die flache Hand ans Holster*

    Was sind deine Träume?
    Meistens Alpträume. Bringt der Job so mit sich. Falls Du aber auf meine Ziele oder Wünsche hinaus willst - genug verdienen, damit ich endlich mit der ganzen Scheiße aufhören kann. Kleine Bar am Strand, Du weißt schon.
    Ein Buch zu schreiben ist wie mit dem Rauchen aufzuhören - ohne eisernen Willen funktioniert es nicht.

    Kommentar


    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      *räusper* Echt? *rotwerd*

      Ich kenn nur Halfter.

    • ThetaHelion
      ThetaHelion kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das ist das, was die Pferde um den Kopf bekommen.

    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      1. Zaum ohne Gebissteil
      2. Pistolentasche im Sattel (Wahrig)

      Zuviele Western gesehen...

    #28
    Nachdem ich ein paar Mal nach Robert gefragt wurde und weil es so viel Spaß macht;


    Wie heißt du?
    Robert Eliot Geoffrey Jefferson. *lacht* Wie Sie sehen, meine Eltern waren sehr altmodische Menschen. Sie können mich Robert nennen.

    Wie alt bist du?
    55 Jahre.

    Wie groß bist du?
    1,78m.

    Bist du dick oder dünn?
    *lacht* Ich habe eine gute Köchin und eine Vorliebe für exquisites Essen, wie Sie beides an mir sehen. Aber man achtet drauf. Man will ja niemanden vergraulen *grins*

    Welche Augenfarbe hast du?
    Grau.

    Bist du gerade verliebt?
    *lächelt* Bis über beide Ohren *Blick wird ernst* Wenn Sie ihr das sagen, wird das sehr unschön für Sie. Sowas verwirrt sie nur.

    Bist du noch Jungfrau?
    Selbst das Sternzeichen ist schreiend weg gerannt.

    Bist du verheiratet oder Single?
    Geschieden. Jeder macht mal Fehler. *grinst* Oh und nein, nicht single.

    Hast du Kinder?
    Leider nie zu gekommen und vermutlich wird das auch so bleiben.

    Was ist dein Lieblingsessen?
    Eine große Präferenz habe ich nicht. Derzeit habe ich einen Narren an "Sole meuniere" gefressen. Seezunge in einer herrlichen Buttersauce, die mit Mehl und Zitrone vermengt ist. Einfach göttlich. Allerdings hat jedes Land seine ganz eigenen Leckereien.

    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Nun, da habe ich ebenfalls keine Präferenz. Von Ludovica schmecken alle Sorten herrlich. *verwirrt guck* Sie wissen nicht was Ludovica ist? Nicht, was, sondern wer! Eine nette ältere Dame aus der Toskana. Sie macht ihr Eis selber nach einem streng geheimen Rezept, welches sie nicht rausrückt. Und glauben Sie mir, ich habe ihr die Welt geboten. Woanders esse ich keine Eiscreme mehr.

    Was ist dein Lieblingsfilm?
    Ich bevorzuge Klassiker. Da Marie Antoinette damit wenig anfangen kann, gucke ich das, was sie aussucht. *verschmitztes Grinsen* Und glauben Sie mir, das ist von dem liebsten Barbie-Film bis zu den härtesten, blutrünstigsten Filmen alles.

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Da könnte ich mich gar nicht entscheiden. Wissen Sie, ich bin ehemaliger Marine, da lernt man das Meer zu lieben. Aber zum Glück muss ich mich nicht entscheiden. Ich besitze ein kleines Häuschen in der Nähe von Pidima Kiras. Da habe ich einen Pool und direkt vor der Haustür das Meer.

    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    Weder noch. Die Welt hat so viele wunderbare Ecken. *kurze Pause* Sie müssen unbedingt mal Bangkok besuchen. Eine unbeschreibliche Erfahrung.

    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    *lacht laut* Sie haben eine herrliche Art von Humor.

    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Nun, das kommt jetzt darauf an, von welchen Künsten Sie reden. Ich behaupte nicht, ein experte zu sein, aber die bildende Kunst ist etwas wunderbares, wo man sich stundenlang drin verlieren kann. Und die Literatur erst. Und im Hintergrund dazu wunderbare Musik, wobei ich da nach Stimmung entscheide. Sagen Sie, über welche dieser Künste möchten Sie etwas wissen? Alternativ kann ich Ihnen noch einiges an Kriegskunst beibringen. Aber nur Theorie und die wendet man in der Praxis sowieso nicht an.

    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    Ich war im Krieg. Da bleibt das nicht aus. Im Polizeidienst auch nicht, zumindest nicht beim Drogendezernat. Während ich beim Branddezernat war habe ich natürlich niemanden erschossen. *überheblich guck* Und danach auch nicht. Das wäre schließlich illegal.

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    *lacht* Da sollten Sie die Menschen um mich herum fragen. Aber um es grob zusammen zu fassen? Laut Marie Antoinette bin ich ein arrogantes, überhebliches und manipulatives Arschloch. *grinst* Ich denke das fasst es am besten zusammen. Seltsame Dinge... *zurücklehn* Wie definieren Sie, was "seltsame Dinge" sind.

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Eine ganze Menge.

    Was sind deine Träume?
    Weltfrieden, Utopie, Hunger der Welt stillen yadda yadda yadda... *augen verdreh*

    Kommentar


    • DreamBell
      DreamBell kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Wer sagte denn, das ich Dezernatsleiter bin? Das sollte jemand Captain Heffner mitteilen, ich glaube darüber wäre sie gar nicht erfreut. *lacht* Spaß beiseite - ich habe mit der Polizei nichts mehr am Hut. Zumindest nicht mehr als der gelegentliche Anruf bei einem ehemaligen Kollegen.

    • ThetaHelion
      ThetaHelion kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da sind meine Notizen durcheinander gekommen, aber die Frage bleibt bestehen: In welchen Belangen sind Sie manipulativ?

    • DreamBell
      DreamBell kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Wir sind manipulativ sobald wir mit unserer Umwelt in Kontakt treten. Und aus irgendeinem Grund sind die Menschen immer so verunsichert wenn man sehr viel über sie weiß. Und dann wählen sie viel einfacher das, was man möchte. Natürlich sind dann auch... weitere Maßnahmen nötig. Hier mal fallen lassen wo die Kinder zur Schule gehen ist wirkt auch beängstigend. *kurze Pause und zieht an der Zigarre* Ich würde mich eher einschüchternd nennen als manipulativ. Aber wie gesagt, die Beschreibung ist auch nicht von mir.

    #29
    Ich muss Remedy nachschieben. Von Liquid habe ich bereits ein ziemlich klares Bild. Von ihr noch gar nicht bzw. bestenfalls ein paar Eckpfeiler.

    Wie heißt du?
    Ich werde Remedy genannt. Wie ich heiße, habe ich vergessen.

    Wie alt bist du?
    37.

    Wie groß bist du?
    1 Meter 73.

    Bist du dick oder dünn?
    Ich fühle mich wohl in meinem Körper und andere offenbar auch.

    Welche Augenfarbe hast du?
    Blau.

    Bist du gerade verliebt?
    Nicht wirklich.

    Bist du noch Jungfrau?
    Nein.

    Bist du verheiratet oder Single?
    Weder noch.

    Hast du Kinder?
    Negativ.

    Was ist dein Lieblingsessen?
    Sushi.

    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Ich mag kein Eis.

    Was ist dein Lieblingsfilm?
    American Psycho.

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Im Pool.

    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    Ich bin fast immer unterwegs.

    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    Soweit mir bekannt ist auf natürliche Weise.

    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Schauspielerei.

    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    *lächeln*

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    Man sagt, ich wäre leicht reizbar und gelegentlich unbeherrscht.

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    Wer hat die nicht?

    Was sind deine Träume?
    Träume? *schulterzucken*
    Ein Buch zu schreiben ist wie mit dem Rauchen aufzuhören - ohne eisernen Willen funktioniert es nicht.

    Kommentar


    • ThetaHelion
      ThetaHelion kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mona Süße, echt jetzt? Da besteht doch nicht wirklich Erklärungsbedarf, oder?

      Ankh Keine Ahnung. Er redet nicht viel über Gefühle oder Zwischenmenschliches. Wir ergänzen uns und ich versuche zumindest, sein Gegengewicht zu sein.

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da ich evtl. zur Überinterpretation neige, wollte ich lieber eine Erklärung aus Ihrem Mund hören ... Danke übrigens für das Kompliment ^^.

    • ThetaHelion
      ThetaHelion kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da gibt es nichts überzuinterpretieren. Lass' Deiner Phantasie freien Lauf. *ein aufforderndes Lächeln auf den Lippen folgt ihr Blick den Körperkonturen ihrer Gegenüber*

    #30
    Ich stelle mal meinen ältesten Detektiv-Charakter vor, der in meinem ersten vollendeten Projekt Protagonist war und den ich nun wieder für einen Kurzkrimi hervorgekramt habe.


    Wie heißt du?
    Leopold Drachenberg

    Wie alt bist du?
    34

    Wie groß bist du?
    1,84

    Bist du dick oder dünn?
    Dünn.

    Welche Augenfarbe hast du?
    Grün-braun. Mehr grün als braun, aber als Kind war's umgekehrt.

    Bist du gerade verliebt?
    Hm ... ich glaube nicht direkt. Eher so was, wie ein großes Mögen.

    Bist du noch Jungfrau?
    Nein, Waage.

    Bist du verheiratet oder Single?
    Single.

    Hast du Kinder?
    Nee.

    Was ist dein Lieblingsessen?
    Alles was schnell geht und günstig ist. Hauptsache keine süße Klebepampe.

    Welche Eiscreme ist deine liebste?
    Himbeer- ... nein Sesam oder ... ach, kommt auf den Tag an. Manchmal auch Pfefferminz mit Schokostückchen. Obwohl, jetzt gibt's bei dem Eiscafé am Dom "Kaffee-Feige". Das passt hervorragend zusammen. Kaffee-Feige! Ja doch ... das is' es im Moment.

    Was ist dein Lieblingsfilm?
    Die Ritter der Kokosnuss und Mystery Science Theatre 3000.

    Badest du lieber im Pool oder am Strand?
    Am Strand, aber dazu bin ich schon Jahre nicht mehr gekommen. Pool braucht keine Sau, wenn man das Meer vor der Nase hat!

    Campst du gern oder bleibst du lieber zu Hause?
    Ich schlafe gern im Freien, kann Zelte aber nicht ausstehen. Also ... wenn's nicht regnet, einfach mit dem Schlafsack unter dem Himmelszelt. Ist auch'n Zelt, aber nicht so eng, feucht und nervig.

    Bist du auf natürliche Art entstanden oder geklont?
    Hahaha ... sehe ich aus wie'n Schaf?

    Welche Kunst sagt dir etwas?
    Musik kann mir etwas sagen, wenn jemand singt. Aber im Ernst, ich mag es, wenn man erkennen kann, dass der Künstler auch sein Handwerk versteht, also weiß was er tut. Solche Sachen, wie die Fettecke von Beuys oder Rentmeisters Scheißhaus voller Nutella verstehe ich nicht und ich weigere mich, dies als Kunst zu bezeichnen. Dann doch lieber noch die Mona Lisa aus Wurst.

    Hast du jemals einen Menschen getötet?
    Ich hoffe nicht. Es gab einige Situationen, in denen es wohl das Beste gewesen wäre, aber ... scheiß Moral.

    Hast du irgendwelche schlechten Angewohnheiten oder gibt es irgend etwas Seltsames über dich zu erzählen?
    Da müsste ich mal Helga fragen. (lacht ausgiebig) Doch, wenn ich mir ihre Stimme vorstelle ... "Du bist schon wieder eine dreiviertel Stunde zu spät! Wie sieht's denn hier aus? Findest du überhaupt noch irgendwas? Wie kannst du nur diesen Mist in dich reinstopfen? Erst denken, dann handeln!" So in etwa ... (lacht wieder)

    Hast du irgendwelche Geheimnisse?
    (blickt mit zusammengekniffenen Augen verschwörerisch von rechts nach links und wieder zurück und flüstert) Nein! Ich mag Geheimnisse nicht. Sie bringen einen nicht weiter. Ich bin immer offen und ehrlich und ... okay, das hat mich auch schon manchmal reingeritten, aber ... Ehrlich wehrt am längsten, ne?!

    Was sind deine Träume?
    Ein einsames Häuschen am Meer, zusammen mit Helga, wo ich an einem lauen Spätsommerabend meinen Eiskaffee schlürfen und sagen kann: "Ach, wie ist das schön. Helga! Bring ma' die Schnittchen!"

    Kommentar


    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich bin mit einer gesunden Prise schwarzen Humors ausgestattet. Ich komme ganz gut zurecht damit. Alle, die damals den Tod gefunden haben, standen mir nicht sehr nahe. Vielleicht ist es sogar ganz gut, dass sich mein damals bester Freund als größtes Arschloch des Planeten herausgestellt hat. Eventuell sollte ich Gazetti danken? (kratzt sich nachdenklich am Kinn)
      Auch 'nen Eiskaffee?

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gerne! (Ist das mit dem Eis der genialen Eisverkäuferin? Da bin ich neugierig ...)

      Okay. Schwarzer Humor kann bestimmt hilfreich sein.

      Glauben Sie, dass Sie sich Ihre Träume erfüllen können?

    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich arbeite daran, aber so wie es momentan aussieht, werde ich es nicht aus eigener Kraft schaffen. (lacht) Ich meine ... sehen Sie sich in dieser Bruchbude um. 15. Stock, Fahrstuhl kaputt, Interieur aus dem letzten Jahrtausend und dazu aus einem Land, das nicht mehr existiert. Ein Waschbecken im Büro? Sie verstehen?
      Ich setze entweder auf eine ganz große Nummer, die ich nicht wieder durch meine Gutmenschlichkeit vermassele oder auf Helga. (zieht schlürfend am Strohhalm)
Lädt...
X
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung