• Forum
  • Artikel
  • Team
  • NaNoWriMo

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

> Der Adventskalender ist bereit, das siebzehnte Türchen kann geöffnet werden. Viel Spaß.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Schnellrecherche

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo, guten Abend.

    Ich hab ein paar Bücher zur Recherche, zum Thema Handeln, etc bestellt, hab jetzt jedoch eine kurze Frage zu mittelalterlichen Kleidern und Stoffen.
    Dazu finde ich keine befriedigende Antworten auf Google.
    Nämlich brauche ich einen edlen Kleiderstoff, der in Tropenähnlichen Zonen hergestellt wird (ggf. auch noch in kühlgemäßigten Zonen), aber nur durch Handel in kaltgemäßigten Zonen erhalten werden können.
    Ich hab ein wenig gegooglet und da keine großen Antworten bekommen. Leinen passt nicht ganz in die Zone, die ich mir vorstelle, Hanf ist nicht Edel genug, Wolle macht vom Kontext her keinen Sinn und Seide wird in meiner Welt sehr zentral hergestellt, wäre also noch einfacher für eine kühlgemäßigte Zone zu bekommen.

    Kann mir irgendjemand helfen, der sich etwas mit Stoffen auskennt? Vielen Dank.
    "The arrow flew quickly, cutting through the air with a violent hiss, as it drilled itself into the left eye of the woman, who staggered backwards, as the arrow sunk into her. [...] Then she reached for the arrow and pulled it out of her eye socket, her eye, crimson red, still attached to it. Again, there was no reaction, not even the tiniest wince of pain as blood ran forth from the hole that the absence of the eye had left in her face. She stared at the impaled eye on the arrow for a short moment as it stared back, before pulling it off the steel point and throwing the arrow away, dumping it onto the ground before her in the process, lifting her leg and crushing it unceremoniously.."

    - Nassiah Bloodletter in "Fiends All Around"

    Kommentar


    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da fällt mir spontan Seeseide ein: http://www.spektrum.de/quiz/was-ist-seeseide/847690
      Das ist ein Stoff, der aus Muschelsekreten gewonnen wird, und verwoben einen unheimlich leichten, goldschimmernden Stoff ergibt. Soviel ich weiß findet man die Muscheln, von denen der Rohstoff gewonnen wird, im Mittelmeer. Durch die Mengen, die man benötigt, ist der Stoff sehr kostbar, wenn man ihn auch nicht "teuer" nennen kann, denn die einzige Frau, die ihn heute noch zu weben versteht, verkauft ihn nicht, sondern verschenkt ihn nur

    • Kelpie
      Kelpie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mir fiel jetzt Baumwolle ein, aber ich weiß nicht, wie wertvoll das ist und ob die Zonen so tropenähnlich sind. Aber Wert hat ja sehr häufig auch was mit den Handelswegen und der Reisedauer und -strapazen zu tun ...

  • Bräuchte ein paar Todesursachen, von gewöhnlich bis ausgesprochen skurril.

    Einzige Voraussetzung: sie müssen sofort oder innerhalb eines Tages eintreten, also fallen Ebola und die meisten Giftpilze weg.
    I would write merely clearly and in this way establish a warm relationship between myself and my readers, and the professional critics—Well, they can do whatever they wish. Isaac Asimov

    Kommentar


    • Peter
      Peter kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ankh Vielen Dank.
      Skurrile Missgeschicke habe ich inzwischen ausreichend, die sind in meinem Kontext auch nur als kleine Randnotiz verwertbar.

    • weltatlas
      weltatlas kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Es gab bei uns am Institut eine Legende, keine Ahnung ob es tatsächlich nur eine war oder ob ein Funken Wahrheit dran ist. Ein Promotionsstudent soll beim Schnürsenkelzubinden erfrohren sein (in der Antarktis). Im Grunde bezweifle ich es, da diese Schuhe oft keine Schnürsenkel haben. Der Grund war wohl eher, das er zu wenig bekleidet draußen unterwegs war und sich auch noch die Schuhe zubinden wollte ... Tja, hätte er mal Klettverschlüsse gehabt.

      Eine Sache, die wirklich passiert ist: Ein Student ist einen Abhang runter gerutscht und spießte sich auf einem Metallpfeiler auf, der in einem ungünstigen Winkel da rum lag.

    • Mona
      Mona kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich wusste gar nicht, dass Wiki so eine Liste hat, aber sie ist vielleicht recht inspirierend (Öh, Smiley war nur auf die Inspiration bezogen, nicht auf den Inhalt :-/ )
      https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...odesf%C3%A4lle

  • Wie nennt man die 'Schallsignale' eines Schiffes.
    Pfeifen oder Tuten fiel mir ein, aber das hat nichts inspirierendes.

    Da gibt es bestimmt was passenderes.
    I would write merely clearly and in this way establish a warm relationship between myself and my readers, and the professional critics—Well, they can do whatever they wish. Isaac Asimov

    Kommentar


    • weltatlas
      weltatlas kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Okay, dann ist es ein brummendes Tuten, als was anderes kann man es schwerlich bezeichnen, wenn Du das Typhon meinst.

    • Peter
      Peter kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke für die schnellen Antworten.
      Da muss ich mir was einfallen lassen, tuten, egal mit welchem Adjektiv, passt so gar nicht in die Stimmung der Szene.

    • Kelpie
      Kelpie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Der tiefe Klang eines Schiffshorns?

      Ich glaube zu wissen, was du meinst, ich bringe damit vor allem eben dieses Horn in Verbindung. Ob sich das dann wirklich Horn nennt, ist eine andere Frage. Vielleicht ein dröhnendes Röhren?

  • Ich mal wieder.
    Mein Antagonist - Polizist - soll ein kleines Irgendwas verlieren.
    Er luchst bei der weiblichen Hauptfigur durch das Garagenfensterchen, während sie am Auto bastelt. Er klettert dafür auf ein kleines Podest aus leeren Farbdosen und rutscht ab, muss also dann auch schnell weg, bevor sie - Polizistin - herauskommt und nachsieht, woher der Lärm kommt. Dabei soll er etwas verlieren und sie soll es finden. Es sollte ihn zwar verdächtig machen, aber nicht identifizieren. Sprich: Ausweis, Schlüssel, Foto von Mama, Kuli mit eingraviertem Namen können es nicht sein. Ein Werbeflyer von seinem Lieblings-Comicladen wäre mir wiederum zu kompliziert. Sie soll es sehen und denken: Ja. Der Kerl. Passt.
    Ich habe schon an ein Kaugummipapier gedacht, weil er immer irgendein Spezialkaugummi kauen könnte, fand das aber etwas ausgelutscht.

    Kommentar


    • Kelpie
      Kelpie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Zigarettenkippe? Jackenknopf? Stoffstreifen? Taschentuch (eins von den nach Vanille duftenden xD oder eins aus Stoff)? Zahnstocher (vielleicht ist er einer von den Kerlen, die immer auf sowas rumkauen)?

    • Schneeregen
      Schneeregen kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      (Werbe)Kulli?

    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Den Werbekuli ... für seinen Lieblingscomicladen. Das könnte ich zwanglos einflechten. Vielen Dank Schneeregen

  • Wie kann sich ein Vulkanausbruch ankündigen? Ich meine DEZENTE Veränderungen direkt am Berg. Noch bevor Asche oder so fliegt.

    Kommentar


    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Zunehmende Erdstöße, Gasaustritt (insb. Schwefel und CO) aus Ritzen, Gasblasen in Seen und dergl., nervöse Tiere, Rauch tritt meist schon lange vor einer Eruption aus (siehe Bali). Hängt vom Vulkantyp ab und wie oft er regelmäßig aktiv oder wie lange er inaktiv war.

    • weltatlas
      weltatlas kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Meist wölbt sich auch der Erdboden bevor das Gas austritt. Man riecht es auch, Schwefel. Jab, Gasaustritte, es zischt, qualmt und dampft. Generell erwärmt sich auch die Umgebung durch das aufsteigende Magma, heiße Gase ... usw. Erdbeben können schon Jahre vor einem Ausbruch registriert werden.

  • Gibt es einen Fachbegriff für den letzten Flug eines Flugzeugs? Wenn ja, wie lautet dieser?
    Und dann war da noch ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlte…

    Kontakt: administrator@wortkompass.de

    Kommentar


    • Peter
      Peter kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Schau mal auf der Air Berlin Webseite nach. Sonst fällt mir dazu nichts ein.

      Ausmusterungsflug, hört sich blöd an.

    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Abschiedsflug?

    • weltatlas
      weltatlas kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke Euch!

  • Eine Neurologische Frage:

    Welcher Bereich im Gehirn ist für bewusste Entscheidungen zuständig?
    Und dann war da noch ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlte…

    Kontakt: administrator@wortkompass.de

    Kommentar


    • Flori
      Flori kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      präfontaler Cortex

    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      U.a. Bereiche des Scheitellappens, aber hauptsächlich der präfrontale Cortex (Stirnhirn). Da die gesamte Großhirnrinde ziemlich gleichförmig aus Pyramidenzellen aufgebaut ist, lässt sich eine deutliche Bereichs- Zuordnung schwer treffen. Die assoziative Großhirnrinde wird vom Hippocampus gelenkt und organisiert (Roth: Aus Sicht des Gehirns, suhrkamp 1915). Mal sehen, was die Forscher in 5 Jahren sagen...

    • weltatlas
      weltatlas kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Wieder was gelernt. Danke!

  • An die mit dem grünen Daumen:
    Welche großblättrigen Pflanzen gedeihen in Hydrokultur?

    Kommentar


    • weltatlas
      weltatlas kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Einer meiner Schwerpunkte als Geobla, Vegetationsbla.

    • Julestrel
      Julestrel kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ficus Benjamina, Goldblattplame und Einblatt (Peace Lily) sollten auch noch gehen.

    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke!

  • Kennt sich jemand mit Laser(pointern) aus?

    Ich benötige einen tragbaren und auch noch handlichen Laserpointer (quasi füs Schlüsselbund, gern auch Made in China) der wenigstens blenden kann. Netzhautablösung wäre besser.
    Wieviel Leistung bräuchte der und gibt es sowas in einem Format so das man ihn in die Jackentasche (standart Northface Jackentaschen) stecken kann? Außerdem wäre meinem Prota eine legale Anschaffung am liebsten (er kann auch gern mal in Shanghai gewesen sein).
    Und dann war da noch ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlte…

    Kontakt: administrator@wortkompass.de

    Kommentar


  • Ich mal wieder.

    Kennt Jemand ein Medikament, was richtig wach macht? Mir fällt nur Ephedrin ein. Gibt es da noch was anderes?

    Zur Wirkungsweise: Mein Prota liegt glockenklar und hellwach auf einem Heuboden, obwohl er theoretisch hundemüde sein müsste.

    Ich danke schon mal für die Antworten!
    Und dann war da noch ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlte…

    Kontakt: administrator@wortkompass.de

    Kommentar


    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      War ja auch nur ein Einwand. Vielleicht bin ich zu paranoid. Aspirin hat sich wohl wie Tempo, Föhn, Nivea, 4711 oder Nutella so durchgesetzt, dass da niemand mehr was sagt. Gibts Aspirin nicht ohnehin schon "ewig"?

    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich denke auch, Aspirin läuft unter dem Pampers-Tempo-Nivea-Label.
      Auch wenn der Protagonist aut idem verwendet. Auch bei Automarken zuckt doch kein Schwein, wenn die genannt werden.

    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Im SF-Film "Outland" (https://de.wikipedia.org/wiki/Outlan...der_Verdammten) wird auch eine Amphetamin-Wachmacherdroge eingesetzt, und ich glaube, es ist solides medizinisches Fachgebrabbel, was die Ärztin von sich gibt. Ein Laie merkt aber nichts davon, ob die Substanz echt ist oder nicht.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Amphetamin

  • Modafinil vielleicht => Provigil wird u.a. von Soldaten als Schlafkiller verwendet


    edit: https://de.wikipedia.org/wiki/Modafinil

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-25718177.html

    Kommentar


    • weltatlas
      weltatlas kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Oh, cool! Ist mir als Schlafkiller unbekannt. Danke für die Info!

    • Grilu
      Grilu kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gerne , ist eigentlich für Narkoleptiker gedacht, wird aber gerne vom US-Militär benutzt, um die Jungs trotz Stress, körperliche Belastung und Schlafentzug einsatzfähig zu halten.

    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Und der Allgemeinmensch nimmt's gegen JetLag ...
Lädt...
X