Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Ab heute startet unser Wortkompasswettbewerb. Nähere Informationen findet ihr hier: klick mich. Wir freuen uns auf Eure Einsendungen.

Wer uns nach dem Update helfen möchte, kann gern auf diesen Link gehen und spenden!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Schnellrecherche

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Boah, ich bin so unoriginell. Mein Polizist muss sich aus dem Stegreif eine kurze, leicht übertriebene Horrorgeschichte über die Kellerräume eines Schul-Hausmeisters ausdenken, so, dass ein Haufen Teenies auf der Grenze zwischen Glauben und Unglauben schwankt.
    Ich lande immer bei einem Schweigen-der-Lämmer-Szenario, das ist eindeutig zu abgedreht. Aber es darf schon richtig gruseln. Habt ihr eine Idee?! Ein grandioses Stichwort?

    Kommentar


    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Nee, nicht ernsthaft. So, dass die Teenies nicht wissen, ob er spinnt oder nicht. In Richtung urban legend. Glaubhaft, aber irgendwie auch nicht.
      Ich hab jetzt verschwundene Kinder (das find ich persönlich schon furchtbar genug) und die Heizungsrohre, einen Klempner und Blutspuren und das Klopfen der Heizung eingebaut.

    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Dodo Du bist ja in Canada, wo teen pregnancy nicht so ein großes Problem ist, aber falls Du einen Touch amerikanische High School reinbringen willst: In meiner High School hatte angeblich eine schwangere Schülerin in einem Nebenraum der Turnhalle ihr Kind zur Welt gebracht, und dieses Kind ist kurz darauf (Frühchen) gestorben. Soweit stimmte die Geschichte wohl, aber es ging das Gerücht, dass man jedes Jahr am Todestag des Kindes einen Blutfleck auf dem Boden des Raums sehen könne. Da war zwar auch jedem klar, dass es nicht stimmen kann, aber jeder Schüler kannte die Geschichte und gruselte sich angemessen.

    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Dodo Ach, ich seh' gerade, Du hast ja schon was eingebaut. Dein Beitrag wurde mir vorhin nicht angezeigt. Dann hat sich's ja erledigt.

    Gibt es irgendein Disneyfilm-Tier, das permanent schimpft (fluchen wäre noch besser)?

    Kommentar


    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Donald! Natürlich!
      Danke Euch!

    • Nachtmahr
      Nachtmahr kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da gäbe es noch Jago (Aladdin), der auch gern mal schimpft.

    • Milch
      Milch kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Micky Mouse in Steamboat Willy
      Zuletzt geändert von Milch; 09.09.2020, 14:59.

    Kennt sich irgendwer mit ungandischen Nach- bzw. Clansnamen aus? Ich habe eine Figur aus Uganda mit einem Swahili Vornamen und suche einen passenden Nachnamen (möglichst mit Bedeutung). Ich finde zwar Listen mit ugandischen Nachnamen, aber da ich keine afrikanischen Sprachen spreche, habe ich keine Ahnung, welche davon Swahili sind und in welche Fettnäpfchen ich da sonst noch treten kann.
    If I could read your mind love
    What a tale your thoughts could tell
    Just like a paperback novel
    The kind the drugstore sells
    -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

    Kommentar


    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich weiß nicht, ob das hilfreich ist - aber zufällig weiß ich, dass die Uganda Skateboard Society auf Facebook ziemlich aktiv ist. Worauf ich hinaus will: das klingt nach ziemlich lässigen und zugänglichen Menschen, die man vielleicht fragen kann.

    • Ankh
      Ankh kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Jepp, die Links habe ich auch gefunden, aber wirklich weitergeholfen haben die auch nicht bis auf ein paar Hinweise, was man alles falsch machen kann. Aber z.B. scheitere ich daran, Bedeutungen von Namen zu finden plus deren sprachlichen Ursprung.

      Ich habe jetzt mal in einem entsprechenden Subreddit gefragt und hoffe, dass man mir da weiterhilft. Wollte nur vorher abchecken, ob hier zufällig jemand rumschwirrt, der da Ahnung hat.

      Danke!

    • Victoria
      Victoria kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      CarolDanvers lernt Swahili. (Hoffentlich hab ich mich nicht vertan, und es war eine andere aus derselben Sprachfamilie.) Vielleicht kann sie weiterhelfen?
      Zuletzt geändert von Victoria; 14.09.2020, 11:45.

    Kurze Frage an die vielen Medizin-Cracks.

    Meine Prota ritzt sich mir einer Rasierklinge in den Unterarm (kein psych. Störung, hat einen anderen Grund). Sie ist etwas zittrig und schneidet versehentlich etwas tief.
    Was (Arterie, Pulsader, etc.) kann sie verletzt/angekratzt haben, das ordentlich blutet, aber nicht lebensgefährlich ist, wenn man flott einen Druckverband draufmacht?

    I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

    Douglas Adams

    Kommentar


    • Dodo
      Dodo kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Klassische Kommt-drauf-an-Antwort. Kda, wie tief sie schneidet und wo am Unterarm. Ich vermute mal Beugeseite, irgendwie guck ich da als Medizinmensch automatisch hin, wenn ich Blut suche, auch wenn manche Patienten oder fiktive Figuren auch wundervolle Venen an der Streckseite haben.
      Prinzipiell liegen die Venen, auch größere wie die V. cephalica oder V. basilica, oberflächlicher als die größeren Arterien. Arzt-, junkie- und autorenfreundlich, wie Venen sind, haben sie gern mal sehr individuelle Verläufe, sodass Deine Figur Äste oder den Hauptstamm dieser Venen anritzen könnte. Bluten auch schlimm, und von Blutentnahmen kennste, dass es irgendwann aufhört. Blöd wird es erst, wenn man sie völlig durchschnippelt oder langstreckig längsseits eröffnet.
      Arterien liegen tiefer, damit man sie nicht so leicht anritzt, wahrscheinlich; möglicherweise kannst Du nah am Handgelenk den Puls der A. radialis auf der Daumen- und der A.ulnaris (muss man finden wollen) an der Kleinfingerseite tasten. Bevor man da versehentlich ankommt, säbelt man aber schon durch die blau schimmernden oberflächlichen Venen (die klassischen Pulsadern, aus denen man verbluten könnte, aber es dauert halt länger).

      Kurz: Ich würd einen unbenannten variablen Ast (oder gar Ästchen) der V. cephalica nehmen.

    • Peter
      Peter kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Dodo
      Danke, das hilft mir weiter.

    • Alys II.
      Alys II. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Schließe mich vollumfänglich Dodo an. Venen können leicht verletzt werden, bluten wie Sau, aber sind in den wenigsten Fällen lebensgefährlich (obwohl, wenn's blöd läuft ... es haben auch schon Spezialisten geschafft, daran zu verbluten. Aber selten.) Arterien zu treffen ist weitaus schwieriger, das weiß jeder, der mal unter schwierigen Bedingungen eine arterielle BGA (Blutgasanaylse) zu stechen versucht hat.
Lädt...
X
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung