Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Wer uns nach dem Update helfen möchte, kann gern auf diesen Link gehen und spenden!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Vaterschaft unbekannt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vaterschaft unbekannt

    Hallo zusammen, ich bräuchte einen Grund für eine Schwangerschaft, wo die Mutter überhaupt nicht weiß, wer der Vater ist.
    Die Mutter ist aber auch keine, die mit jedem ins Bett geht.
    Vergewaltigung ist auch ausgeschlossen.
    Das einzige, was mir einfällt, eine Karnevalsparty mit reichlich Alkohol, bei dem beide maskiert waren. Ist ein bisschen lächerlich, vielleicht habt ihr bessere Ideen?
    Komm mal in der schreibscheune.de vorbei!

    #2
    Klingt sehr nach einem Knock up während eines Knock out.
    In dem Fall wäre es nach heutiger Auffassung eine Vergewaltigung, da gibt's nichts zu beschönigen.

    Je nach Welt käme eine in-vitro-Fertilisation mit unbekanntem Spender in Frage, wieder die Einwilligung der Mutter vorausgesetzt (bei heimlichem Experiment oder "Zaubertrick" wären wir wieder bei einer gewaltsamen Insemination).

    Ansonsten funktioniert mMn nur eine wirklich, wirklich üble Phase im sonst reinen Leben der Mutter. Oder dein Vorschlag: einvernehmlicher Sex, aber halt maskiert (wäre dann zu fragen, warum nicht vollständig maskiert ). Ohne reichlich Alkohol.
    Zuletzt geändert von Dodo; 15.10.2020, 11:32.

    Kommentar


    • Stephanie
      Stephanie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke für deine Gedanken.
      Eine heimliche Insemination käme tatsächlich in Frage, auf die Idee bin ich nicht gekommen. Die üble Phase passt auch ganz gut, da hast du mich auf einen ganz anderen Gedanken gebracht :-D

    #3
    Eine andere Möglichkeit wäre Prosopagnosie, also die Unfähigkeit, sich Gesichter zu merken. Das gibt es in der Form, dass man sich bekannte Gesichter merkt, einen One-Night-Stand aber nicht wiedererkennt. Ist gar nicht so selten.

    Kommentar


      #4
      Hallo,

      ich hab das tasächlich auch. Aber da geht es zwei mögliche Väter und selbst der Sohn weiß nicht wer der Vater ist.

      Kommentar


        #5
        Sie muss ja nicht mit jedem ins Bett gehen, sie muss nur dieses eine Mal mit jemandem ins Bett gegangen sein, den sie nicht mehr identifizieren kann.
        Vielleicht war sie zu betrunken. Vielleicht hat er sie über seine Identität belogen. Vielleicht haben sie sich aufgrund äußerer Umstände aus den Augen verloren, bevor sie mehr über ihn erfahren konnte. Vielleicht wollte sie auch gar nicht mehr über ihn wissen, weil sie ein Kind wollte, aber keinen Vater.
        If I could read your mind love
        What a tale your thoughts could tell
        Just like a paperback novel
        The kind the drugstore sells
        -- Gordon Lightfoot "If you could read my mind"

        Kommentar


          #6
          Also ich finde, auch wenn die Frau sich mal spontan einen Typen mit nach Hause genommen hat und sich dabei mehr für seinen Körper als für die Angaben in seinem Personalausweis interessiert hat, dann ist sie trotzdem keine, die “mit jedem ins Bett geht”.

          Casual Sex passiert. Und darf auch bewusst angestrebt werden. Auch von Frauen. Die deshalb trotzdem keine “Schlampen” sind.
          Always avoid alliteration.

          Kommentar


          • Stef
            Stef kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Steinigt die Ketzerin!

          #7
          Parthenogenese.

          Jungfrauengeburt. 😀 Hatten wir doch schon mal. Soweit ich weiß, gab es sogar eine Dr. House Folge darüber.
          I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

          Douglas Adams

          Kommentar


          • Peter
            Peter kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Arynah

            Das kann sein, die Folge ist schon so lange her, dass ich mich nur noch schwammig dran erinnere, dass es ein Thema war. War auch nur so ein Schmankerl am Rande.

          • Stef
            Stef kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ja, ich glaube auch nicht dass das klappt. Zumindest sagt eine kurze Recherche erstmal nein, ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

          • Peter
            Peter kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Es freut mich, dass du es ernsthaft in Erwägung gezogen hast.

          #8
          Ich sehe auch kein Problem darin, dass die besagte Dame durch einen ONS schwanger geworden ist. Selbst wenn sie mit mehreren Männern geschlafen hätte, wäre sie nicht "so eine". Ist ja auch nur eine Auffassung der Gesellschaft, dass Frauen, die mit Männern schlafen ohne Teil einer Beziehung zu sein, ******** sind und Männer, die mit vielen Frauen geschlafen haben, die größten Helden seien.

          Ein Urlaubsflirt, bei dem man nur auf Vornamenbasis war, ist natürlich auch immer eine gute Gelegenheit. Oder man hat sich einfach irgendwo locker kennen gelernt. Man muss sich nicht schämen, jemanden anziehend zu finden und dann mit der Person zu schlafen, worauf man aber achten muss, ist, dass es (zumindest in meinen Augen) sehr dumm ist, mit einem Fremden ganz ohne Kondom ins Bett zu hüpfen. Nicht wegen einer Schwangerschaft, sondern weil man nie weiß, wie "sauber" der andere ist (gilt auch aus Sicht der Männer, die nicht wissen, was eine Dame vielleicht auch unbewusst mit sich herumschleppt).

          Kommentar


            #9
            Danke für die zahlreichen Ideen :-)
            Das Mädel ist halt erst 17 und sie soll den Vater später "nochmal" kennenlernen. Ich werde wohl eine Mischung aus allen Vorschlägen nehmen. Gesichter kann ich mir auch nicht merken, und wenn man so übel drauf ist, dass man zu viel trinkt und mit einem Unbekannten ins Bett steigt, kann das wohl hinkommen. Das mit der heimlichen "Insemination" will ich aber auch reinbringen, sprich, der Typ hat es drauf angelegt. Das ist so ne gute Idee, ich könnt im Quadrat springen.
            LG
            Komm mal in der schreibscheune.de vorbei!

            Kommentar


            • Peter
              Peter kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Ich hoffe, es wird kein LiRo, sondern ein Krimi.

              Wenn es einer drauf anlegt, eine betrunkene Frau zu schwängern, ist er so ziemlich das mieseste A....... und würde ein hervorragendes Mordopfer abgeben.

            • Stephanie
              Stephanie kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Nein, das wird kein Liebesroman, sondern Urban Fantasy. Und ja, es ist harter Tobak. Nichts für kleine Kinder.
          Lädt...
          X
          Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung