Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Wie jedes Jahr steht euch ab heute der Adventskalender wieder zur Verfügung. Viel Spaß beim Mitmachen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Stil, Ausdruck und Formulierungen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie nennt man die Taten eines Kavaliers (die guten, nicht die Delikte?)

    Kommentar


    • Badabumm
      Badabumm kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mm, ein Wort für ALLE Taten insgesamt fällt mir (außer dem genannten „galant“) auch nicht ein. Aber situationsabhängig kann man „diskret“, „aufmerksam“, „jovial“, „höflich“, „charmant“, „verbindlich“ usw. sein.

    • Milch
      Milch kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Vielleicht: Nettigkeiten, Annehmlichkeiten, Gefälligkeiten.
      Zuletzt geändert von Milch; 24.08.2022, 02:25.

    • Haro
      Haro kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich glaube "jovial" hat eher einen herablassenden Unterton (von Jupiter eben). Man ist nett, aber nicht auf Augenhöhe. "Galant" trifft es besser, denke ich. "Ritterlich" vielleicht auch. "Kavalier" kommt doch vom "Chevalier/Ritter" oder? "Zuvorkommend" wäre vielleicht auch noch was.

    Kandelaber.
    Wie stellt Ihr Euch so ein Ding vor?

    Ich überarbeite gerade und hänge an dem Wort "Kerzenkandelaber" fest. Sind Kandelaber nicht automatisch mit Kerzen bestückt?
    Wie interpretiert Ihr das Wörtchen (abgesehen von "candela", die da drinsteckt)? Reicht "Kandelaber", um Kerzenschein heraufzubeschwören?
    Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.

    Kommentar


    • magico
      magico kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich habe bei Kandelaber sofort einen mehrarmigen Kerzenständer vor Augen. War meine erste Assoziation.
      Von daher verbinde ich Kandelaber durchaus mit Kerzenschein.

    • SaKi
      SaKi kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich hab bei dem Wort Kandelaber auch sofort einen mehrarmigen Kerzenhalter vor Augen. Mit Kerzen. „Kerzenkandelaber“ empfinde ich als doppelt-gemoppelt. Und ich verstehe nicht, warum das Wort verstaubt sein soll, ich würde es auch benutzen

    • Lasjajel
      Lasjajel kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich hab das Wort, glaube ich, heute zum ersten Mal gelesen. Ich hatte an etwas völlig anderes gedacht.
Lädt...
X

Informationen zur Fehlersuche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung